1. Startseite
  2. Meinung

Viel schlechter kann man so etwas nicht vorbereiten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva Quadbeck

Kommentare

Schnelltest-Start
In dieser Woche kommen immer mehr Corona-Selbsttests für Laien in den Einzelhandel. © Sebastian Gollnow

Absurderweise wird hierzulande das öffentliche Leben wiederbelebt, obwohl die Zahl der Infizierten steigt und sich außerdem die Virusmutante aus Großbritannien ausbreitet. Der Kommentar.

Überraschend ist es nicht, dass am Tag 1 des neuen Anspruchs auf Corona-Schnelltests viel Verwirrung herrschte und wenig getestet wurde. Viel schlechter kann man so etwas nicht vorbereiten. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Die Lage ist absurd: In die steigenden Infektionszahlen und in die sich ausbreitende Virusmutante aus Großbritannien hinein wird das öffentliche Leben wiederbelebt. Als Mindestvoraussetzung für eine solche Strategie galten immer deutlich steigende Impfzahlen und ein funktionierendes Netz massenhafter Schnelltests. Auf beides warten wir weiter.

Erschwerend kommt hinzu, dass kurz vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz eine sachliche Debatte zwischen Bund und Ländern über Zuständigkeiten und Verantwortung ohnehin nicht mehr möglich ist. So zeigen die Spitzen in Bund und Ländern gegenseitig mit dem Finger aufeinander, während die Bürgerinnen und Bürger vor den Discountern Schlange stehen, um sich das knappe Gut Schnelltests selbst zu besorgen.

Auch interessant

Kommentare