Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

China kauft Airbus-Maschinen im Wert von mehr als 15 Milliarden Euro.
+
China kauft Airbus-Maschinen im Wert von mehr als 15 Milliarden Euro.

Merkel in China

Politik mit Airbus

  • VonJochen Arntz
    schließen

China bestellt 130 Airbus-Maschinen im Wert von mehr als 15 Milliarden Euro. Den Auftrag mit dem Besuch Angela Merkels bekanntzugeben spielt Deutschland und Frankreich gegeneinander aus. Ein Kommentar.

Damit hatte kaum jemand gerechnet: China wendet sich der europäischen Industrie zu – und bestellt 130 Airbus-Maschinen im Wert von mehr als 15 Milliarden Euro. Stand der Besuch der deutschen Kanzlerin nicht eher unter der Überschrift: Was taugt „Made in Germany“, was taugt „Made in Europe“ noch nach der Abgasaffäre von VW? Jeder hatte damit gerechnet, dass die Zweifel an der Industrie der alten Welt ein Thema sein würden. Und jetzt das, ein Riesenauftrag.

Doch hat das eine mit dem anderen nicht viel zu tun. Aus chinesischer Sicht ist es politisch klug, in einer angespannten Beziehungslage mit den USA nicht Boeing, sondern Airbus den Vorzug zu geben. Das stärkt das chinesisch-europäische Verhältnis.

Besonders interessant: Der Auftrag wird mit dem Besuch Angela Merkels bekanntgegeben. Klar, Airbus ist im Ursprung ein deutsch-französisches Gemeinschaftsprojekt. Aber eben auch ein französisches. In der kommenden Woche besucht Frankreichs Präsident Hollande China. Ihm wird der Airbus-Erfolg dann nicht mehr zugerechnet werden. Wer den Eindruck hat, dass die chinesische Staatsführung nicht nur die USA und Europa gegeneinander ausspielen kann, sondern auch die Europäer untereinander, darf sich an diesem Tag bestätigt fühlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare