Trump ist kein Dealmaker, sondern ein schlechter Geschäftsmann, der Sprüche klopft.
+
Trump ist kein Dealmaker, sondern ein schlechter Geschäftsmann, der Sprüche klopft.

Kommentar

Feuert Donald Trump!

  • Andreas Schwarzkopf
    vonAndreas Schwarzkopf
    schließen

Die Details über Trumps Steuererklärungen zeigen, welch schlechter Geschäftsmann der Dealmaker ist und wie verlogen die politschen Slogans des US-Präsidenten sind. Ein Kommentar.

  • Donald Trump nutzt skrupelos Schlupflöcher, um keine Steuern zahlen zu müssen.
  • Trump geht es immer nur um Trump. Ändern wird diese Erkenntnis wenig. Ein Kommentar.
  • Trump-News: Alle Informationen rund um den Präsidenten der USA.

Die Details über die Steuererklärungen von Donald Trump zeigen, wie schlecht es um dessen Geschäfte steht und wie skrupellos er Schlupflöcher nutzte, um möglichst keine Steuern zahlen zu müssen. Demnach ist Trump kein Dealmaker, sondern ein schlechter Geschäftsmann, der Sprüche klopft, um sein Publikum bei Laune zu halten und um von den eigentlichen Beweggründen abzulenken. Trump geht es immer nur um Trump. Es geht ihm eben nicht um die Menschen, wie er vorgibt. Und für sein Land hat er nur 750 US-Dollar jährlich an Steuern übrig. Gründe, um ihn zu feuern, wenn es ginge.

Donald Trumps Fans werden weiter zu ihrem Idols stehen

Leider werden diese erschütternden Neuigkeiten wenig ändern. Trump-Fans werden weiter zu ihrem Idol stehen, Trump-Gegner werden sich bestätigt fühlen. Den Wahlkampf um die Präsidentschaft wird die Affäre deshalb kaum beeinflussen.

Der Skandal um Donald Trump dürfte wenig ändern

Dieser Skandal wird auch nicht zu einer dringend notwendigen Debatte über ein faires US-Steuersystem führen, bei dem alle ihren Obolus entrichten müssen, also auch die Reichen und nicht nur die sogenannten kleinen Leute. Dann erhielte der Staat die nötigen Mittel, um nicht nur die teuren Konjunkturpakete gegen die Folgen der Corona-Krise zu finanzieren, sondern auch, um das Gemeinwohl besser organisieren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare