Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestagswahl 2021

Alleskönner CDU: Deutschland wird bei der Wahl sein schwarzes Wunder erleben

  • Stephan Hebel
    VonStephan Hebel
    schließen

Klima schützen, dabei mit 130 über die Autobahn donnern und die Kurzstrecke fliegen: Die CDU ist offensichtlich eine Partei, die alles gleichzeitig kann. Ein Kommentar.

Hier kommt die exklusive Nachricht aus der Zukunft: Die Quadratur des Kreises steht unmittelbar bevor. Anders lässt sich nicht deuten, was CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak am Dienstagvormittag (06.07.2021) zur Wahlkampagne seiner Partei verkündet hat.

Ziemiak und sein Team haben passend zur Bundestagswahl 2021 einen „Union-Kreis“ erfunden, der schon jetzt unglaublich viel kann. Außer einem Kreis nämlich ist er, so der Generalsekretär, erstens eine „Plattform“, und zweitens zieht er sich „wie ein schwarzer Faden durch das Design der CDU“. Da kann es ja nicht so schwer sein, aus der fadenartig kreisenden Plattform auch noch ein Quadrat zu machen.

Der fantasievollen Formgebung entspricht natürlich auch der Inhalt: „Wir sind nicht die Partei des Entweder-oder, sondern des Sowohl-als auch.“

Ziemiak (r.) und sein Team haben einen „Union-Kreis“ erfunden, der schon jetzt unglaublich viel kann.

CDU im Bundestagwahlkampf: Man will alles gleichzeitig

Ja, wer würde das bestreiten! Die CDU ist (abgesehen natürlich von der CSU) die einzige Partei, die alles gleichzeitig kann. Nur sie kann das Klima schützen und dabei mit 130 plus über die Autobahn donnern oder gleich die Kurzstrecke fliegen. Nur sie kann unsere Freiheit lieben und zugleich unsere Handys abhören, so oft es nur geht. Nur sie hat erkannt, dass eine gesunde Spaltung zwischen Arm und Reich „unser Land zusammenhalten“ kann, denn genau dafür steht der Kreis. Nur sie ist in der Lage, ohne Geld in die Zukunft zu investieren, weil Schulden und Vermögenssteuern des Teufels sind.

So sieht sie aus, die Quadratur des schwarzen, kreisförmigen Plattformfadens. Paul Ziemiak hat übrigens auch erklärt, wie es dazu kam: An runden Tischen hat die CDU ganz viele Menschen versammelt, die ihre Ideen eingebracht haben. Die runden Tische passen nämlich nicht nur zum „Union-Kreis“, sondern sie haben einen weiteren großen Vorteil: „Jeder sitzt gleichberechtigt und diskutiert miteinander“ (Ziemiak).

CDU: Ein schwarzer Faden zieht sich durchs Land

Genau diese Art von Selbstgesprächen war es ja auch, die zu einer zutiefst freundschaftlichen Entscheidung zwischen Armin Laschet und Markus Söder über die Kanzlerkandidatur geführt hat: Jeder saß gleichberechtigt an irgendeinem runden Tisch und diskutierte miteinander.

So schließt sich der Kreis, die Plattform steht, der schwarze Faden zieht sich durchs Land und Armin Laschet wird Bundeskanzler. (Stephan Hebel)

Rubriklistenbild: © Kay Nietfeld/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare