1. Startseite
  2. Meinung
  3. Kommentare

Besser als der Ruf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Schwarzkopf

Kommentare

Die EU muss sich also nicht verstecken. Sie braucht manchmal nur etwas mehr Zeit.
Die EU muss sich nicht verstecken. Sie braucht manchmal nur etwas mehr Zeit. © Philipp von Ditfurth/dpa

Bei aller berechtigten Kritik an den EU-Staaten oder am EU-Parlament wegen des Korruptionsskandals sollte nicht vergessen werden, was die Union auch an Problemen löst. Der Kommentar.

Die Europäische Union schließt das Jahr mit einem Gipfel ab, der vordergründig das Vorurteil bestätigt, wonach der Staatenbund zerstritten ist und seine Verantwortlichen die Probleme nicht meistern können. Und es stimmt ja. Putins Krieg in der Ukraine hat einige Krisen verschärft, andere – wie die Energieabhängigkeit von Russland – offenbart. Und bislang gibt es keine kohärente Strategie, um sich im Streit zwischen den USA und China zu positionieren.

Doch wer so argumentiert, der sei daran erinnert, dass die EU-Staaten es trotz Streit geschafft haben, der überfallenen Ukraine mit Geld, Waffen und vielem mehr beizustehen, dass sie Millionen von Flüchtlinge aufgenommen und versorgt haben. Und ja, der Korruptionsskandal im EU-Parlament wiegt schwer. Aber er wurde aufgedeckt und soll nun aufgearbeitet werden.

Damit soll nichts beschönigt werden. Die EU hat Defizite und noch nicht für alle Probleme Antworten. Und auch früher hat sie Strategien nicht über Nacht erarbeitet, wie etwa gegenüber China. Doch gerade in der Außenpolitik gelang es der EU den Politikwandel eines Donald Trump genauso zu meistern wie die Herausforderung durch den Brexit. Die EU muss sich also nicht verstecken. Sie braucht manchmal nur etwas mehr Zeit. Berichte S. 2/3

Auch interessant

Kommentare