Brown Sugar

Kolumne

Brown Sugar

Bemerkenswert ist, wie viel Energie heute darauf verwandt wird, Interviews, Reden und künstlerische Hervorbringungen nach problematischen Stellen abzusuchen. Die Kolumne.
Brown Sugar

Kolumnen in der FR

Ticker und Analysen sind nicht alles. In der Frankfurter Rundschau veröffentlichen zahlreiche Autorinnen und Autoren ihre Kolumnen. Egal ob es um Politik oder Wirtschaft, Kultur oder Regionales geht: Die Texte sind launig formuliert - und zugleich inhaltlich zugespitzt. Manche Verfasserinnen und Verfasser werden Sie kennen, andere sollten Sie unbedingt kennen lernen. Auf dieser Übersichtsseite sammeln wir Beiträge in der besonderen Textform.

Kolumne

Frisierte Meinungen für den Machterhalt

Gegen populistische Blender helfen Faktencheck, journalistische Recherchen und mutige Whistleblower. Die Kolumne.
Frisierte Meinungen für den Machterhalt

Kolumnist:innen der FR

In der FR schreiben u.a.: Michael Herl (Autor und Theatermacher), Manfred Niekisch (Biologe und ehemaliger Zoodirektor), Anetta Kahane (Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung), Bernd Hontschik (Chirurg und Publizist), Aktivistinnen und Aktivisten der Fridays-for-Future-Bewegung, Hadija Haruna-Oelker (Politologin, Journalistin und Moderatorin), Maren Urner (Professorin für Medienpsychologie und Neurowissenschaftlerin), Sahra Wagenknecht (Volkswirtin und Bundestagsabgeordnete der Linken), Sigrid Meuselbach (Karriereberaterin und Trainerin), Hilal Sezgin (Autorin), Richard Meng (Autor und Vorsitzender des Kuratoriums der Karl-Gerold-Stiftung).

Kolumne

Bundestagswahl: Der Erfolg der AfD bleibt gefährlich
Bundestagswahl: Der Erfolg der AfD bleibt gefährlich

Kolumne

Feuerwerk reicht

Warum hält die Bundeswehr ihren Fackelmarsch nicht „innerhalb ihrer Firma“ ab? Kasernenhöfe gibt es genug.
Feuerwerk reicht

Kolumne

Gönnen können

Geld verändert das Leben von Menschen, aber nicht sie selbst. Sie werden deshalb nicht freundlicher, klüger oder umsichtiger.
Gönnen können

Kolumne

Keine gute Hoffnung am Kap

Keine gute Hoffnung am Kap
Michael Herl ist Autor und Theatermacher. Wöchentlich dienstags veröffentlicht er seine Kolumne in der Frankfurter Rundschau.
In Hilal Sezgins Kolumne ist das Huhn genauso wichtig wie der Tiger und das Kätzchen. Unsere Autorin stellt praktische wie moralphilosophische Fragen nach unserem Umgang mit Tieren. Und sie plädiert leidenschaftlich dafür, Tiere als Individuen mit eigenen Rechten anzuerkennen.
Pitt von Bebenburg berichtet über Wichtiges und Nichtiges aus dem Wiesbadener Landtag. Wenn nicht, übernimmt das Jutta Rippegather. Beide aber mit spitzer Zunge und hessischem Löwenherz: Gut gebrüllt.
In Sonja Thomasers Kolumne „Nächste Folge“ dreht sich alles um Serien und die Hintergründe dazu. Dabei hat sie Feminismus und Diversität stets im Blick – zeigt aber auch problematische Aspekte in Serien auf, wie sexistische Narrative und rassistische Stereotypen.
Sahra Wagenknecht ist promovierte Volkswirtin und Bundestagsabgeordnete der Linken. Die mehrfache Bestseller-Autorin schreibt im Rahmen der Wirtschaftskolumne "Gastwirtschaft" über wirtschaftspolitische Fragen, die das Land bewegen - oder bewegen sollten.
Richard Meng ist freier Autor und Kuratoriumsvorsitzender der Karl-Gerold-Stiftung, Miteigentümerin der Frankfurter Rundschau. Alle zwei Wochen betrachtet er mit einem FR-Blick die großen Linien der deutschen und internationalen Politik.
Die Politikwissenschaftlerin Hadija Haruna-Oelker arbeitet als Autorin, Redakteurin und Moderatorin und ist Kolumnistin der Frankfurter Rundschau. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Jugend und Soziales, Migration und Rassismusforschung.
Dr. med. Bernd Hontschik, geboren 1952 in Graz, ist Chirurg und Publizist. Bis 1991 war er Oberarzt am Klinikum Frankfurt-Höchst, bis 2015 in seiner chirurgischen Praxis in der Frankfurter Innenstadt tätig. Für die Frankfurter Rundschau greift er in seiner Kolumne „Dr. Hontschiks Diagnose“ regelmäßig gesundheitspolitische Fragen auf.
Manfred Niekisch ist Biologe und ehemaliger Zoodirektor. Seine Kolumnen zeigen oft überraschende Bezüge zwischen gesellschaftlichen Fragen und Verhältnissen der Tier- und Pflanzenwelt.
Sigrid Meuselbach ist Karriereberaterin und Trainerin. Mal humorvoll, mal bissig seziert sie für die Wirtschaftskolumne "Gastwirtschaft" das Berufsleben und gibt Tipps, wie Frauen Karriere machen.
Sandra Busch und Georg Leppert widmen sich täglich hoch seriös der Frankfurter Kommunalpolitik. Doch einmal in der Woche geben sie ungefragt Rat und deuteln Zeiten und Zeichen im Frankfurter Römer.
Maren Urner ist Professorin für Medienpsychologie und Neurowissenschaftlerin.

Kolumne

Scheitert einer, scheitern beide

Der Schutz des Klimas und der Artenschutz sind eins. Das zeigt die Preisverleihung der Bundesstiftung Umwelt. Die Konferenz zum Artenschutz weckt …
Scheitert einer, scheitern beide

Kolumne

Gegen Steueroasen

Es ist asozial, wenn Kommunen versuchen, ihren Standortnachteil durch niedrige Steuern auszugleichen. Die Kolumne.
Gegen Steueroasen

Kolumne

Das Versagen der Union – Kein Anlass zur Schadenfreude

Das Versagen der Union – Kein Anlass zur Schadenfreude

Kolumne

Tempo 130 auf Autobahnen – Wenn Verbote nötig sind

Ohne gegenseitige Kontrolle und Gesetze wäre das Hauen und Stechen in unserer Gesellschaft noch ausufernder, als es ohnehin schon ist. Die Kolumne.
Tempo 130 auf Autobahnen – Wenn Verbote nötig sind

Kolumne

Armin Laschet: Das Horrorkabinett im Fall einer Jamaika-Koalition

Wer würde sich neben Laschet alles im Kabinett einfinden? Hier ein erster Vorschlag. Die Kolumne.
Armin Laschet: Das Horrorkabinett im Fall einer Jamaika-Koalition

Kolumne

Der Physiknobelpreis ist ein Preis gegen die Trägheit

Pioniere der Klimaforschung werden geehrt. Spät, aber nicht zu spät. Die Politik hingegen trödelt weiter. Die Kolumne.
Der Physiknobelpreis ist ein Preis gegen die Trägheit