Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wenn jemand wie Donald Trump Kindern von illegal Eingereisten den Schutzstatus entziehen will, ist hierzulande die Empörung groß. Wo aber bleibt eine solche Empörung angesichts der vielen Menschen, die rechtlos in Europa leben? Menschen, die nicht mehr in ihre Heimat gehen können oder wollen und die hierzulande mangels Schutzstatus oft nicht arbeiten dürfen. In Brüssel haben solch Entrechtete am Sonntag eine Kirche besetzt. Die Aktion ist ein Hilferuf. Der lokale Priester ist verständnisvoll. Da ist er in der Minderheit: Über die Lage der „Papierlosen“ empört sich die Mehrheit der Menschen in Belgien, Deutschland, Europa nicht. fab/Bild: TRIBOUILLARD/AFP
+
Wenn jemand wie Donald Trump Kindern von illegal Eingereisten den Schutzstatus entziehen will, ist hierzulande die Empörung groß. Wo aber bleibt eine solche Empörung angesichts der vielen Menschen, die rechtlos in Europa leben? Menschen, die nicht mehr in ihre Heimat gehen können oder wollen und die hierzulande mangels Schutzstatus oft nicht arbeiten dürfen. In Brüssel haben solch Entrechtete am Sonntag eine Kirche besetzt. Die Aktion ist ein Hilferuf. Der lokale Priester ist verständnisvoll. Da ist er in der Minderheit: Über die Lage der „Papierlosen“ empört sich die Mehrheit der Menschen in Belgien, Deutschland, Europa nicht. fab/Bild: TRIBOUILLARD/AFP

Keine Papiere? Keine Empörung

  • Fabian Scheuermann
    vonFabian Scheuermann
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare