+
Der Hessische Rundfunk will seinen Radiosender hr2-kultur umgestalten zum reinen Musiksender. 

HR2-Kultur wird Musiksender

Ist der HR schuld an der Volksverdummung - oder waren die Leute vorher schon bescheuert?

  • schließen

Die Welt ist so kompliziert, dass es sich die Leute gern mal einfach machen. Wen interessiert es da, wenn mit HR2-Kultur eines der letzten intelligenten Radioprogramme eingestampft wird? Die Kolumne.

Eigentlich wundert mich ja schon lange nichts mehr, vor allem nicht beim Hessischen Rundfunk. Der ficht seit Jahren mit dem Mitteldeutschen Rundfunk einen Zweikampf um den ersten Platz in der Trivialitätsskala aus, scheint nun aber das Rennen zu machen. Plant er doch, seine letzte Existenzberechtigung auch noch einzustampfen, den Radiosender HR 2, der sich durch eine wohltuende Wort- und Kulturlastigkeit auszeichnet.

Das Programm müsse „durchhörbar“ werden heißt es, sprich, man darf nicht merken, dass man Radio hört. Und schon gar nicht soll man durch Wortbeiträge gestört werden. Da stellt sich mal wieder die ewige Frage: Sind Sender wie der HR schuld an der Volksverdummung, oder waren die Leute schon vorher bescheuert?

Eins ist gewiss: Zu einem Generalstreik wird es nicht kommen, wenn HR 2 eingestellt wird. Teile der hessischen Intelligenzija müpfen auf, das war’s dann schon. Warum? Ist das ein Indiz dafür, dass kaum jemand das Programm noch haben möchte und es deswegen getrost weg kann?

Lübcke-Mord - wo bleiben die Großdemos?

Ich habe eher den Eindruck, den Menschen wird angesichts der Vielfalt der Probleme in diesen Zeiten alles immer wurschter. „Bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber egal“, lautet ein hessisches Sprichwort, und das scheinen immer mehr zu ihrem Lebensmotto zu machen.

Für diese These gibt es weit wichtigere Beispiele als den hessischen Spartensender. Rechte Terroristen ermorden einen Politiker, die Fahndungsmaßnahmen sind, gemessen an denen nach Anschlägen der RAF, mehr als überschaubar – doch wo bleiben die Großdemonstrationen?

Trotz Kilmawandel - immer mehr Fluggäste am Frankfurter Flughafen

Die Klimaproblematik müsste mittlerweile auch dem letzten Dussel klar geworden sein – doch der Frankfurter Flughafen zählte unlängst die meisten Fluggäste pro Tag seit seinem Bestehen, und die Zahl der Neuzulassungen dreckschleudernder Geländewagen steigt ständig. Und Massentierhaltung prangern alle an – doch der Bioanteil an Fleisch und Wurstwaren liegt bei einem Prozent.

Sind die Menschen dumm? Schlimmer noch. Sie sind einfältig und leichtgläubig – vor allem aber überfordert. Angesichts der immer zahlreicher werdenden Informationsmöglichkeiten beschränken sie sich eher auf ein Mindestmaß.

Lesen Sie auch:  Große Rätsel der Menschheit - die Herl-Kolumne

Sie glauben lieber irgendwelchen Influencern als sorgfältig recherchierenden Journalisten. Sie machen sich lustig über alte Frauen, die wöchentlich stapelweise Regenbogenblätter kaufen, wohl wissend, dort nur Lügen aufgetischt zu bekommen – machen selbst aber das Gleiche, nur auf einer anderen Ebene.

HR2-Einstellung bedeutet: Über Einstellung der Rundfunkabgabe nachdenken

Sie schütteln den Kopf, wenn Rentner auf den Enkeltrick reinfallen, lassen sich selbst aber das Geld von Großkonzernen aus der Tasche ziehen, indem sie Kaffeekapseln kaufen oder minderwertigen Nahrungsdreck, von dem sie dann die Hälfte wegwerfen. Oder ein Gläschen frisch gepressten Gemüsesaft mit einem Tropfen Öl (Wareneinsatz 18 Cent, Verkaufspreis 5 Euro) und sich nicht mal wundern, wie die Menschheit Jahrmillionen ohne Gemüsesaft mit einem Tropfen Öl überleben konnte.

Es ist im Kleinen wie im Großen. Die Menschen suchen eine einfache Lösung, da ihnen das Weltgeschehen immer komplexer erscheint. Von daher ist wahrscheinlich die Einstellung von HR 2 eine richtige Entscheidung. Dann müssen wir aber auch über die Einstellung der Rundfunkabgabe nachdenken.

Michael Herl ist Autor und Theatermacher.

Lesen Sie auch folgende Kolumnen von Michael Herl

Die Deutschen: Mediterraner als Italiener? Viele Deutsche leben, wie es in Mittelmeerländern undenkbar wäre. Aber sind wir deswegen lockerer?

Müssen wir jetzt alle Engländer werden? Jeder trägt Schlappen. Die CDU weiß nicht wohin und die EU fällt auseinander. Und nun kommt ein weiteres Problem dazu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare