Urwaldabholzung für die Gewinnung von Palmöl - das neue Lieferkettengesetz soll dazu Beitragen das in Zukunft zu verhindern.
+
Urwaldabholzung für die Gewinnung von Palmöl - das neue Lieferkettengesetz soll dazu Beitragen das in Zukunft zu verhindern.

Lieferkettengesetz gegen Hungerlöhne und Umweltzerstörung

Schwarz-Rot muss endlich liefern - denn die Wirtschaft tut es nicht

  • Tobias Schwab
    vonTobias Schwab
    schließen

Hungerlöhne, Kinderarbeit und Umweltzerstörungen – davor sollte keine deutsche Firma mehr ungestraft die Augen verschließen dürfen. Der Kommentar.

Unterstützung aus der Union für ein Lieferkettengesetz? Na endlich! Wenn sich nun auch Fraktionsvize Hermann Gröhe dafür ausspricht, deutsche Unternehmen auf ihre menschenrechtliche Sorgfalt zu verpflichten, kommt Bewegung in das Projekt, das Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vorantreiben wollen. Alles andere würde den Koalitionsvertrag brechen und wäre international eine Blamage.

Denn auch die zweite Befragung hiesiger Firmen hat offenbar ergeben: Nur eine Minderheit von ihnen nimmt die Verantwortung ernst und schaut in der globalen Lieferkette genau hin. Einmal mehr zeigt sich, dass es mit freiwilligen Selbstverpflichtungen der Wirtschaft nicht weit her ist.

Gemäß dem Koalitionsvertrag muss Schwarz-Rot deshalb jetzt umgehend ein Gesetz liefern. Länder wie Frankreich und Großbritannien zeigen, wie es gehen kann. Auch an diesen Vorbildern muss sich eine deutsche Initiative messen lassen. Hungerlöhne, Kinderarbeit und Umweltzerstörungen – davor sollte keine deutsche Firma mehr ungestraft die Augen verschließen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare