Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die AfD schimpft hauptsächlich gegen Kanzlerin Merkel.
+
Die AfD schimpft hauptsächlich gegen Kanzlerin Merkel.

AfD

Die CDU ist der Feind

  • Bernhard Honnigfort
    VonBernhard Honnigfort
    schließen

Kanzlerin Angela Merkel will mit der sogenannten Alternative nicht zusammenarbeiten, was nicht alle ihrer Parteimitglieder genauso sehen. Ein Kommentar.

Keine Zusammenarbeit mit der AfD, hat die Kanzlerin und CDU-Vorsitzende verkündet. Was soll sie auch sonst anfangen mit einer Partei, deren Glaubenssatz lautet: „Merkel muss weg.“ Das Geschrei gegen die Kanzlerin und andere Mitstreiter aus den „Systemparteien“ soll stören, gewiss aber auch überdecken, was bei den angeblich Alternativen los ist: nichts. Oder besser: das übliche Personalgezanke an der Spitze. Man sägt und demontiert.

„Merkel muss weg“

Das Glück der AfD ist: Sie hat eine Anhängerschaft, die das Versagen der eigenen Leute für geringfügiger hält als das „Untergangstreiben“ der „Altparteien“. Wut und Unzufriedenheit über das System reichen ja auch aus.

Ganz überflüssig scheint der Ausschluss-Satz der Kanzlerin dennoch nicht zu sein. Im Landtag von Sachsen-Anhalt stimmten Abgeordnete ihrer Partei kürzlich einem Antrag der AfD zu. Etwas, das die CDU, die in Magdeburg mit SPD und Grünen regiert, nicht tun wollte. Einige Christdemokraten scheinen immer noch nicht begriffen zu haben, wem vor allem die AfD schaden und wo sie wildern will: Die CDU ist Feind und Beute.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare