Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Donald Trump geht es alleine um einen vorzeigbaren, angeblichen Erfolg.
+
Donald Trump geht es alleine um einen vorzeigbaren, angeblichen Erfolg.

Gesundheitsreform

Donald Trumps bitterer Triumph

  • Karl Doemens
    vonKarl Doemens
    schließen

Donald Trump geht es bei dem Gesundheitsgesetz alleine darum, Handlungsfähigkeit zu demonstrieren. Millionen Menschen könnten darunter leiden. Ein Kommentar.

Ein paar Stunden hektische Beratungen, eilige Nachbesserungen, keine Anhörung, keine unabhängige Folgenabschätzung – die Nacht-und-Nebel-Aktion, mit der Donald Trump sein Gesundheitsgesetz durchs Repräsentantenhaus gepeitscht hat, spricht Bände.

Es geht allein um die perfekt verpackte Symbolik, darum, endlich Handlungsfähigkeit zu beweisen. Mehr Wettbewerb werde die Beiträge senken, und niemand verliere den Versicherungsschutz, versprechen Trumps PR-Leute.

Das Gesetz wird Millionen Menschen schaden

Humbug. Fast alle Experten bis hin zur US-Ärztekammer sagen: Das Gesetz wird Millionen Menschen schaden. Chronisch Kranken drohen astronomische Beiträge, Hilfe ausgeschlossen.

Ein paar Tage mag Trump die Fakten verschleiern. Doch sobald die ersten unabhängigen Berechnungen die brutalen Nebenwirkungen von Trumpcare offenlegen, wird sich der Wind drehen. Dem eh skeptischen Senat wird Trump zig Zugeständnisse machen müssen, die wiederum seine konservativen Anhänger enttäuschen. Und dann kann er immer noch scheitern. Trumps Triumph könnte ein Pyrrhussieg werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare