1. Startseite
  2. Meinung

Deutsche in England

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Arno Widmann

Kommentare

Daniel Defoe schrieb über Flüchtlinge aus der Pfalz - nicht nur den Roman Robinson Crusoe.

Zehn Jahre vor seinem „Robinson Crusoe“ – der war von Anfang an ein Bestseller – veröffentlichte Daniel Defoe (1660-1731) im Jahre 1709 die „Kurze Geschichte der pfälzischen Flüchtlinge“. Nachdem er als Kaufmann pleite gemacht und als politischer Essayist ins Gefängnis gesteckt worden war, wurde er Journalist. Das heißt: Er ließ sich dafür bezahlen, dreimal wöchentlich für die Verbreitung der Ansichten seines Finanziers Robert Harley zu sorgen, eines einflussreichen, von den Whigs zu den Tories übergelaufenen Politikers, der später Schatzkanzler wurde. Als der in Ungnade fiel, gar ins Gefängnis kam, war Schluss mit Defoes Journalismus. Defoe schrieb den Roman Robinson Crusoe. Dessen Vater war aus Norddeutschland gekommen.

Defoes Essay über die pfälzischen Flüchtlinge entstand wohl als Gutachten für den Tory-Minister Sidney Godolphin (1645 – 1712). Die Ausgabe vom 11. August 1709 erschien anonym. Die erste deutsche Übersetzung von Heide Lipecky veröffentlichte vergangenes Jahr die Zeitschrift Sinn und Form.

Die Queen war damals weshalb auch immer, sehr dafür, die pfälzischen Glaubens- und Wirtschaftsflüchtlinge aufzunehmen. Es handelte sich um etwa 0,20 Prozent der Bevölkerung. Defoes Pamphlet unterstützt diese Haltung mit großer Überzeugungskraft. Die Einwände gegen Immigration waren dieselben wie heute: Die Zuwanderer nehmen den Einheimischen Arbeitsplätze weg. Sie kassieren Unterstützungen, die die Einheimischen ebenso gut brauchen könnten.

Defoe antwortet mit Statistiken. Er erinnert daran, dass England in den letzten Jahren so viele Menschen verloren hat, dass ganze Landstriche, ganze Industrien daniederliegen. England ist angewiesen auf Immigration. In England, schreibt er, herrscht tatsächlich Armut, die Neuankömmlinge aber werden England aus der Armut heraushelfen. Die wirtschaftlichen Gründe, die gegen die Ansiedlung von Flüchtlingen, angeführt werden, sind, so Defoe, alle falsch.

Defoe geht noch die Herkunftsorte der Pfälzer durch und zeigt, wie deren Städte im Laufe der vorangegangenen Kriege und jetzt des Spanischen Erbfolgekrieges immer wieder vernichtet wurden. Die Pfalz wurde in diesen Kriegen verwüstet. Ein Schurke, der England um „die Ehre und den Ruhm bringen möchte, als Zuflucht der Bedrängten anerkannt zu sein“. 

Auch interessant

Kommentare