+
Die Computerkompetenz und die moralische Reife von Kindern und ihren Erziehungsberechtigten stehen sich diametral gegenüber.

Missbrauch von Chats

Entscheidende elterliche Einflussnahme

  • schließen

Um den Missbrauch von Chats einzudämmen müssen alle etwas tun - die Polizei, Nutzer und hier vor allem Eltern. Ein Kommentar.

Jetzt missbrauchen Verbrecher auch noch Chats von PC-Spielen. Wie bei allen Entartungen im Netz gilt auch hier: Die Gesetze und die Stellen, um diese durchzusetzen, müssen erst noch geschaffen werden. Was jeder sofort tun kann, ist, seine Kinder und Enkel darauf vorzubereiten und sie kritikfähig zu machen.

Zu wenig Computerkompetenz

Tun sich Erwachsene schon schwer damit, der andauernden Manipulation im Internet zu entkommen, sind Kinder dem nahezu ungeschützt ausgeliefert. Gruppendynamische Prozesse überlagern sich mit den Möglichkeiten der schnellen digitalen Kommunikation und den Geschäftsinteressen der Gamification-Industrie.

Es ist der Chiasmus der digitalen Zeit: Die Computerkompetenz und die moralische Reife von Kindern und ihren Erziehungsberechtigten stehen sich diametral gegenüber. Egal wie unterlegen wir uns in Sachen Handy & Co. fühlen, das darf keine Ausrede sein, im digitalen Raum auf elterliche Einflussnahme zu verzichten. Es gibt keine Ausrede: Wir müssen schreiende Zwölfjährige in Kauf nehmen, wenn wir uns Zugang zu ihrem Display erzwingen. Wir müssen den Erlebnissen zuhören und Werte einbringen. Man nennt das auch eine gute Erziehung. Und die ist immer noch der beste Schutz – nicht nur im Web.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare