Ressortarchiv: Meinung

Europas Krankheit

Kommentar

Europas Krankheit

Europa hinkt beim Impfen hinterher. War es falsch die Impfstoffe in der Union gemeinsam zu beschaffen? Ein Kommentar.
Europas Krankheit
Die Gewalt nach der Gewalt

Kolumne

Die Gewalt nach der Gewalt

Wenn die Opfer rassistischer Taten um Anerkennung ihres Leidens kämpfen müssen, bleibt Aufklärung ein leeres Wort. Eine Kolumne.
Die Gewalt nach der Gewalt
Mit Intelligenz und Mut zum Vertrauen

Gastbeitrag

Mit Intelligenz und Mut zum Vertrauen

Mit Kuscheln in der Internet-Blase werden wir die komplexen Fragen unserer Gesellschaft nicht bewältigen. Der Gastbeitrag.
Mit Intelligenz und Mut zum Vertrauen
Astrazeneca: Zulassung des Impfstoffs in der EU wirft drängende Fragen auf

Leitartikel

Astrazeneca: Zulassung des Impfstoffs in der EU wirft drängende Fragen auf

Die EU lässt den Impfstoff von Astrazeneca zu. Der medizinische Nutzen ist begrenzt, der politische Schaden aber groß. Der Leitartikel.
Astrazeneca: Zulassung des Impfstoffs in der EU wirft drängende Fragen auf

Kommentar

Am Ende zählt der freie Wille

Leben darf nicht zum Zwang werden. Aber noch immer verbietet die Berufsordnung für Ärzt:innen die Sterbehilfe. Ein Kommentar.
Am Ende zählt der freie Wille
Alles andere als harmlos

Kommentar

Alles andere als harmlos

Die Social-Media-Plattformen sind zu einer neuen Macht auf den Aktienmärkten geworden – darauf sind die Aufseher nicht vorbereitet. Ein Kommentar.
Alles andere als harmlos
Die „Sonne“ und die tiefe See

Kolumne

Die „Sonne“ und die tiefe See

Wir wissen mehr über die Oberfläche des Mondes als über den Grund unserer Meere. Ein Forschungsteam will das ändern. Die Kolumne.
Die „Sonne“ und die tiefe See
Teilhabe für alle

Forschung in der EU

Teilhabe für alle

Bei Bildung und Forschung hat sich in der EU einiges getan. Doch es muss nachgebessert werden – sonst ist die Union selbst in Gefahr. Ein Gastbeitrag.
Teilhabe für alle
Wir zwei beiden - so eisig ist die Stimmung gar nicht

Mode

Wir zwei beiden - so eisig ist die Stimmung gar nicht

Ein neues Buch erzählt von „Audrey & Hubert“. Ohnehin bereichern viele Freundschaften die Mode. Aber sie kennt durchaus auch tragische Liebesgeschichten.
Wir zwei beiden - so eisig ist die Stimmung gar nicht
Andreas Scheuer vor dem Untersuchungsausschuss: Man mag aus Scham gar nicht mehr hinschauen

Kommentar

Andreas Scheuer vor dem Untersuchungsausschuss: Man mag aus Scham gar nicht mehr hinschauen

Das Ziel von Verkehrsminister Andreas Scheuer ist, möglichst lange im Amt zu bleiben - trotz Debakel bei der Pkw-Maut. Ein Kommentar.
Andreas Scheuer vor dem Untersuchungsausschuss: Man mag aus Scham gar nicht mehr hinschauen
Antirassismus als „Geschäftsmodell“ und Gefahr für die Pressefreiheit? – Thema verfehlt 

Kolumne

Antirassismus als „Geschäftsmodell“ und Gefahr für die Pressefreiheit? – Thema verfehlt 

Die Pressefreiheit wird in der Regel nicht von Journalistinnen und Journalisten bedroht, sondern von Rechten und Rechtsextremen. Die Kolumne.
Antirassismus als „Geschäftsmodell“ und Gefahr für die Pressefreiheit? – Thema verfehlt 
Erste Erfolge schützen

Kommentar

Erste Erfolge schützen

Die Bundesregierung sollte Einreiseverbote verschärfen, um die ersten Fortschritte des Lockdowns im Kampf gegen das Corona-Virus nicht zu gefährden. Ein Kommentar.
Erste Erfolge schützen
Urteil und Auftrag

Leitartikel

Urteil und Auftrag

Der Schuldspruch im Fall Lübcke lässt viele Fragen offen. So muss ein Ausschuss ein mögliches Versagen der Behörden aufarbeiten. Der Leitartikel.
Urteil und Auftrag
Freiheit kann sich nicht nur am Rat der Virologie orientieren

Kolumne

Freiheit kann sich nicht nur am Rat der Virologie orientieren

Weil es nun auch beim Impfen noch hakt, beim einzig echten Ausweg also, wird der Wettlauf mit der Zeit immer quälender. Die Kolumne.
Freiheit kann sich nicht nur am Rat der Virologie orientieren
Stoppt das Abkommen Post-Cotonou

Gastbeitrag

Stoppt das Abkommen Post-Cotonou

Die EU zwingt mit einem Regelwerk Exkolonien ihren Willen auf und spaltet die Afrikanische Union. Der Gastbeitrag.
Stoppt das Abkommen Post-Cotonou
Gedenken an die Opfer des Holocausts: Wissen schützt vor Relativierung nicht

Gastbeitrag

Gedenken an die Opfer des Holocausts: Wissen schützt vor Relativierung nicht

Wo es über Jahrzehnte darum ging, an die Schoah zu erinnern, geht es heute und künftig darum, ihre wahre Bedeutung zu erhalten. Der Gastbeitrag.
Gedenken an die Opfer des Holocausts: Wissen schützt vor Relativierung nicht
Verlorenes Vertrauen

Kommentar

Verlorenes Vertrauen

Wenn die Firma Sanofi in der Corona-Krise dem Impfstoff-Hersteller Biontech hilft, Millionen Dosen des Vakzins herzustellen, dann ist das eine gute unter vielen schlechten Nachrichten. Der Kommentar.
Verlorenes Vertrauen
Kein Schlussstrich!

Kommentar

Kein Schlussstrich!

Die Erinnerung an den Holocaust darf nicht vergehen, doch sie kann nur bleiben, wenn sie sich wandelt. Der Kommentar.
Kein Schlussstrich!
Ausweg gesucht

Leitartikel

Ausweg gesucht

Die Blitzerholung der Konjunktur ist abgesagt. Der Weg aus der Corona-Krise wird lang und er wird mühsam. Der Leitartikel.
Ausweg gesucht
Daten selbstbestimmt freigeben

Gastbeitrag

Daten selbstbestimmt freigeben

Flächendeckende Datensouveränität braucht niedrigschwellige Software-Lösungen. Doch die sind noch nicht ausreichend bekannt. Der Gastebeitrag.
Daten selbstbestimmt freigeben
Merkels Minister Braun und die Schuldenbremse: Von Kurswechsel keine Spur

Kommentar

Merkels Minister Braun und die Schuldenbremse: Von Kurswechsel keine Spur

Das Kanzleramt wolle die Schuldenbremse „aussetzen“, ist zu lesen. Ist es das, was Minister Helge Braun gefordert hat? Nein, eher das Gegenteil. Ein Kommentar.
Merkels Minister Braun und die Schuldenbremse: Von Kurswechsel keine Spur

Kommentar

Wachsam bleiben

Die Beobachtung der AfD und ihrer Kontakte in die Neonaziszene durch den Verfassungsschutz kann hilfreich sein. Aber die Wachsamkeit der Zivilgesellschaft ist und bleibt das wichtigste Gegenmittel. …
Wachsam bleiben
Von Privilegien und Misstrauen

Kolumne

Von Privilegien und Misstrauen

Die Diskussion darüber, ob Geimpfte schneller als andere in ihr gewohntes Leben zurück dürfen, weckt auch eine Befürchtung – nämlich die, dass es das Leben, wie wir es kannten, nicht mehr gibt. Die …
Von Privilegien und Misstrauen
Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Was bedeutet mir der 27. Januar?

Gastbeitrag

Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Was bedeutet mir der 27. Januar?

Es hat lange gedauert, bis nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus alle Opfergruppen anerkannt wurden.
Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Was bedeutet mir der 27. Januar?
Alt werden und weise sein

Kolumne

Alt werden und weise sein

Wer denkt, die AfD sei eine „Alternative für Deutschland“, der kauft auf einer Busfahrt ins Sauerland auch vier Heizdecken für 900 Euro. Die Kolumne.
Alt werden und weise sein