Ressortarchiv: Meinung

2020: Für soziale Gerechtigkeit statt Kapitalrendite

Nach dem Jahrzehnt der sozialen Ungleichheit

2020: Für soziale Gerechtigkeit statt Kapitalrendite

Wer eine bessere Zukunft will, kommt um eine kritische Rückschau nicht herum. Die FR zieht Bilanz und zeigt, wofür es sich zu streiten lohnt. 
2020: Für soziale Gerechtigkeit statt Kapitalrendite
Das Jahrzehnt der Flucht: Dem Hass mit Fakten begegnen

Solidarität

Das Jahrzehnt der Flucht: Dem Hass mit Fakten begegnen

Die Zahl der Flüchtlinge ist weltweit stark angestiegen. Die Botschaft am Ende des Jahrzehnts: Wir können dem Hass mit Fakten und Humanität begegnen. Der Gastbeitrag.
Das Jahrzehnt der Flucht: Dem Hass mit Fakten begegnen
Die bittere Erkenntnis des Jahres 2019 - und was 2020 zu tun ist

Rechtsextremismus

Die bittere Erkenntnis des Jahres 2019 - und was 2020 zu tun ist

Rechtsextremisten sind bereit und bewaffnet. Man braucht keine Glaskugel, um zu wissen: Auch im kommenden Jahr wird es wichtig, sich gegen Rechtsextremismus einzusetzen.
Die bittere Erkenntnis des Jahres 2019 - und was 2020 zu tun ist
Lächerliche Kritik: Sie ist halt eine Umweltsau

Kommentar zu WDR-Satiresong

Lächerliche Kritik: Sie ist halt eine Umweltsau

Die Kritik an dem satirischen „Umweltsau“-Lied ist lächerlich, übertrieben und vor allem strategisch, um gegen Umweltschutz und öffentlich-rechtliche Medien Stimmung zu machen. Ein Kommentar.
Lächerliche Kritik: Sie ist halt eine Umweltsau

US-Angriff auf die Hisbollah

Gefährliche Eskalation

Der US-Angriff auf einen Verbündeten Irans verschärft den Konflikt zwischen Washington und Teheran. Der Kommentar.
Gefährliche Eskalation

Großspenden

Ungefährdete Demokratie

Die Parteien können hierzulande auch ohne Spenden von Konzernen die politische Willensbildung mitgestalten. Der Kommentar.
Ungefährdete Demokratie

Kolumne

Haltet ein, Zeitdiebe!

Ich will meine Stunden zurück. Die musste ich verplempern, weil Leute vor mir in der Schlange beim Bäcker erst überlegten, was sie wollten, als sie dran waren. Die Kolumne.
Haltet ein, Zeitdiebe!
Geplante Grundgesetzänderung zu Kinderrechten - Reine Symbolpolitik

Grundgesetz

Geplante Grundgesetzänderung zu Kinderrechten - Reine Symbolpolitik

Durch die Änderung des Grundgesetzes sollen Kinderrechte sichtbarer werden. Das ist aber nur Symbolpolitik.
Geplante Grundgesetzänderung zu Kinderrechten - Reine Symbolpolitik

Klimaschutz

Ohne Konzept wird es teuer

Die Bundesregierung könnte und müsste die Energie- und Klimapolitik besser koordinieren und anschieben, damit Erfolge schneller erzielt und vermittelt werden können. Ein Kommentar.
Ohne Konzept wird es teuer

Kroatien

Begeisterte Europäer übernehmen die Ratspräsidentschaft: Blickt auf den Balkan!

Die EU-Staaten könnten es gern ein bisschen stärker würdigen, dass es eine Region in Europa gibt, in der die Europäische Union noch Strahlkraft besitzt. Kroatien wird darauf während der …
Begeisterte Europäer übernehmen die Ratspräsidentschaft: Blickt auf den Balkan!
Den Fleischkonsum einschränken, weniger Plastik verbrauchen: Vorsätze, die Gutes für die Zukunft bewirken

Neujahrsvorsätze

Den Fleischkonsum einschränken, weniger Plastik verbrauchen: Vorsätze, die Gutes für die Zukunft bewirken

Nach Weihnachten rücken alljährlich gute Vorsätze für das neue Jahr ins Blickfeld. Manche davon könnten zu kollektivem Handeln führen und schnell tragfähig werden. Die Kolumne.
Den Fleischkonsum einschränken, weniger Plastik verbrauchen: Vorsätze, die Gutes für die Zukunft bewirken

Konflikte in Nahost

Einigkeit tut not

Die EU-Staaten können sich leider nicht auf eine Strategie einigen, um die Konflikte in Syrien und Libyen zu befrieden.
Einigkeit tut not
Kein Politikwechsel erwünscht: Likuds Ja zu Benjamin Netanjahu

Israel

Kein Politikwechsel erwünscht: Likuds Ja zu Benjamin Netanjahu

Die Partei des israelischen Ministerpräsidenten hält an ihrem Vorsitzenden fest und will mit ihm in den dritten Wahlkampf innerhalb eines Jahres ziehen. Ein Kommentar.
Kein Politikwechsel erwünscht: Likuds Ja zu Benjamin Netanjahu
Blumen für alle

Kommentar

Blumen für alle

Immer mehr Städte und Verbraucher sind gegen die Knallerei an Silvester - auch ohne Verbot. Ein Kommentar.
Blumen für alle
Mit Vorsicht zu genießen sind jene, die bevorzugt rechts außen überholen

Nahost-Konflikt

Mit Vorsicht zu genießen sind jene, die bevorzugt rechts außen überholen

Besser wird’s eh nicht? Das wäre schlimm genug, aber auch schlimmer geht fast immer.
Mit Vorsicht zu genießen sind jene, die bevorzugt rechts außen überholen
CDU und SPD müssen sich öffnen

Groko

CDU und SPD müssen sich öffnen

Deutschland wird von Union und SPD ganz passabel regiert. Aber die Parteien werden sich gewaltig ändern müssen, wenn sie auf lange Sicht nicht untergehen wollen. Der Leitartikel.
CDU und SPD müssen sich öffnen

GASTBEITRAG

Teamgeist für alle!

Gesellschaftliches Engagement darf nicht mit der Aberkennung der Gemeinnützigkeit bestraft werden. Weder im Sport noch anderswo.
Teamgeist für alle!
Abstempeln hilft nicht

„Doktor Stasi“

Abstempeln hilft nicht

Der DDR-Geheimdienst hat auch Doktortitel hervorgebracht. Sollen ihre Träger jatzt alle den Zusatz „Stasi“ tragen? Ein Kommentar. 
Abstempeln hilft nicht
Schnell mal langsamer

Kommentar

Schnell mal langsamer

Ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen rettet das Klima nicht. Aber sinnvoll wäre es trotzdem. Ein Kommentar. 
Schnell mal langsamer
Klimawandel - Eine Katastrophe, die die ganze Menschheit betrifft

Zum Christenfest

Klimawandel - Eine Katastrophe, die die ganze Menschheit betrifft

Brennende Fragen und Wälder überschatten das Christfest und den Jahreswechsel. Aber der Weltfrieden soll militärisch gesichert werden, nicht durch Klimaschutz. Die Kolumne
Klimawandel - Eine Katastrophe, die die ganze Menschheit betrifft
"Wir haben das Wissen, wir können hoffen, jetzt müssen wir handeln" - Der Leitartikel

Zeit für Grundsatzfragen

"Wir haben das Wissen, wir können hoffen, jetzt müssen wir handeln" - Der Leitartikel

Zeit für Grundsatzfragen: Wir haben das Wissen, wir können hoffen - nun wird es Zeit, dass wir handeln. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!
"Wir haben das Wissen, wir können hoffen, jetzt müssen wir handeln" - Der Leitartikel

Altschulden

Verhandeln statt abwarten

Der Bund sollte einen finanziellen Beitrag zur Entschuldung finanzschwacher Kommunen leisten. Der Kommentar.
Verhandeln statt abwarten

Der Fall Khashoggi

Nicht das letzte Wort

Das saudische Urteil trifft lediglich die Handlanger, nicht aber die Drahtzieher - damit sollten die Machthaber in Riad nicht davon kommen dürfen. Der Kommentar.
Nicht das letzte Wort

Kolumne

Viel Schein und wenig Sein

„Ferz“ steht für Dinge, die eigentlich niemand braucht. Davon gibt es mehr, als man denkt. Elektroroller sind in dieser Kategorie nicht allein unterwegs.
Viel Schein und wenig Sein

Gastbeitrag

Die Zivilgesellschaft muss geschützt werden

Das politische Engagement von Vereinen und Verbänden muss auf rechtssichere Beine gestellt werden.
Die Zivilgesellschaft muss geschützt werden