Ressortarchiv: Meinung

Keinen rechtsfreien Raum für Konzerne

Gastbeitrag

Keinen rechtsfreien Raum für Konzerne

Der Dieselskandal hat gezeigt, dass Firmen sich nicht von demokratischen Regeln einschränken lassen wollen. Was ist zu tun?
Keinen rechtsfreien Raum für Konzerne
Homophobie ist keine Meinung

WDR und 1 LIVE

Homophobie ist keine Meinung

In dem Format "Ausgepackt - Zwei Menschen, zwei Meinungen" des WDR-Jugendsenders 1 LIVE wird über Homosexualität diskutiert. Leider hat der Sender nicht kapiert, dass Homosexualität keine Meinung …
Homophobie ist keine Meinung
Die Monströse Einzeltat des Niels H.

90 Todesopfer

Die Monströse Einzeltat des Niels H.

Es muss alles dafür getan werden, dass sich ein Fall wie der des pflegenden Mörders Niels H. nicht wiederholen kann. Nur wie? Eine Analyse.
Die Monströse Einzeltat des Niels H.
Ein Scheitern wäre fatal

Arbeitsmarktreform

Ein Scheitern wäre fatal

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will eine Arbeitsmarktreform verkünden, mit der er dem Land und der EU den Weg weisen möchte. Der Leitartikel.
Ein Scheitern wäre fatal
Erpressung ums TV-Duell

Wahlkampf

Erpressung ums TV-Duell

Kanzlerin Merkel will nicht verlieren und streitet sich deshalb nur einmal mit Herausforderer Schulz vor TV-Kameras. Der Kommentar.
Erpressung ums TV-Duell
Fake News von Kanzlerin Merkel

Flüchtlingspolitik

Fake News von Kanzlerin Merkel

Beim Thema Asyl findet die Kanzlerin schöne Worte gegen Abschottung und für wirtschaftliche Entwicklung. Es sind leider Fake News. Der Leitartikel.
Fake News von Kanzlerin Merkel

Burkas? Nein Danke!

Über kaum ein anderes Textil wird so heftig gestritten wie über den Schleier für den ganzen Körper. Muss das sein?
Burkas? Nein Danke!
Die arabische Welt ist unversöhnlich

Nahöstliche Region

Die arabische Welt ist unversöhnlich

Die arabische Welt ist zerrüttet. Den Jemen, Syrien und Libyen zerfetzen Kriege. Sunniten bekämpfen Schiiten. Gibt es einen Ausweg? Der Leitartikel.
Die arabische Welt ist unversöhnlich
Wer schert sich um Glaubwürdigkeit?

Marketing

Wer schert sich um Glaubwürdigkeit?

Viele Firmen erweitern mitunter mit überraschenden Produkten ihr Angebot. Kostproben gefällig? Die Kolumne.
Wer schert sich um Glaubwürdigkeit?
"Es ist eine Schande"

Presseschau

"Es ist eine Schande"

Der Kampf gegen Schlepper sei zu intensivieren, Überwachung der Grenzen zu verstärken, wirtschaftliche Entwicklung zu fördern, das wurde beim Migrationsgipfel beschlossen. Ein Überblick über die …
"Es ist eine Schande"
Jetzt Qualität der Betreuung verbessern

Bildung

Jetzt Qualität der Betreuung verbessern

Kindergärten und Kindertagesstätten müssen schnell besser ausgestattet werden - nicht nur materiell. Unser Kommentar.
Jetzt Qualität der Betreuung verbessern
Schleppende Brexit-Verhandlungen

Brexit

Schleppende Brexit-Verhandlungen

Die Verhandlungen zum Brexit kommen nur sehr langsam voran. Das liegt vor allem an London. Welche Auswege gibt es? Der Leitartikel.
Schleppende Brexit-Verhandlungen
Zu Wohlstand gehört eine saubere Erde

Klima

Zu Wohlstand gehört eine saubere Erde

Eine angemessene Definition von Erfolg bezieht Gesundheit von Mensch und Natur ein. Das sollten wir nicht Managern überlassen. Der Gastbeitrag.
Zu Wohlstand gehört eine saubere Erde
Mehr Geld für Kindertagesstätten

Kita-Studie

Mehr Geld für Kindertagesstätten

Der Bund muss sich stärker als bisher für die Kinderbetreuung engagieren. Davon hätten alle etwas - einschließlich des Bundes.
Mehr Geld für Kindertagesstätten
Die FDP und die Reform der Euro-Zone

Gegen den Rettungsschirm

Die FDP und die Reform der Euro-Zone

Mit ihren Forderungen zum Euro-Rettungsfond würde die FDP die Panik durch die Aussicht auf einen Euro-Ausstieg Spaniens verschärfen. Der Kommentar.
Die FDP und die Reform der Euro-Zone
Die CDU ist der Feind

AfD

Die CDU ist der Feind

Kanzlerin Angela Merkel will mit der sogenannten Alternative nicht zusammenarbeiten, was nicht alle ihrer Parteimitglieder genauso sehen. Ein Kommentar.
Die CDU ist der Feind
Der Zerstörer macht weiter

Donald Trump

Der Zerstörer macht weiter

Joe Arpaio gilt als einer der rassistischsten Ex-Sheriffs der USA. Im Juni wurde er wegen Verletzung von Gerichtsanordnungen verurteilt. Nun hat US-Präsident Trump die Symbolfigur der Rechten …
Der Zerstörer macht weiter
Kunst ist keine Waffe der Ideologie

Documenta

Kunst ist keine Waffe der Ideologie

Kunst darf, soll, muss aufsässig sein. Aber wenn das wie bei "Auschwitz on the Beach" nach hinten losgeht, läuft etwas gründlich schief. Dafür gibt es viele Ursachen. Der Leitartikel.
Kunst ist keine Waffe der Ideologie
Der Kampf um den Kaiserschnitt

Geburt

Der Kampf um den Kaiserschnitt

Der Wunschkaiserschnitt ist vielfach verpönt. Beinahe mehr als eine Abtreibung. Warum eigentlich? Die Kolumne.
Der Kampf um den Kaiserschnitt
Tragisch und skandalös

Abschiebung nach Afghanistan

Tragisch und skandalös

In Afghanistan steigt jährlich die Zahl der Anschläge, der Gefechte und der Toten. Dennoch will die Bundesregierung wieder abgelehnte Asylbewerber an den Hindukusch schicken. Das ist skandalös. Ein …
Tragisch und skandalös
Die Prioritäten sind linksunten

"linksunten.indymedia.org"

Die Prioritäten sind linksunten

Thomas de Maizière verbietet "linksunten.indymedia.org". Kurz vor der Bundestagswahl wirkt das verzweifelt, unsinnig und soll eigentlich nur eins: Zeigen, dass die Regierung etwas gegen die bösen …
Die Prioritäten sind linksunten

Woanders gelesen

Steinzeit der Gefühle

Anna Mudry veröffentlicht Reportagen aus Vietnam.
Steinzeit der Gefühle
Wie Phönix aus der Asche?

Elektroautos

Wie Phönix aus der Asche?

Kann der Umbau der Automobilbranche gelingen, damit auch künftig hierzulande viele Menschen einen Arbeitsplatz haben? Der Gastbeitrag.
Wie Phönix aus der Asche?
Donald Trump als Oberbefehlshaber

Westliche Allianz

Donald Trump als Oberbefehlshaber

Das westliche Bündnis zerbricht. Nicht wegen US-Präsident Donald Trump. Doch ihm sind seine Bündnispartner herzlich egal. Der Leitartikel.
Donald Trump als Oberbefehlshaber

Kolumne

Mehr als Farbe

Technische Innovationen werden gerne überhöht. Als vor 50 Jahren das Farbfernsehen eingeführt wurde, ging es nicht nur um den Abschied von Schwarz-Weiß.
Mehr als Farbe