Ressortarchiv: Meinung

Die Wut der Eingesperrten

Intifada

Die Wut der Eingesperrten

In der „dritten Intifada“ zeigt sich auf brutale Weise die Perspektivlosigkeit der Palästinenser. Die Symbolpolitik von Benjamin Netanjahu kommt bei Israelis gut an, ändert aber nichts.
Die Wut der Eingesperrten
Diesel-Förderung war falsch

Dieselfahrzeuge

Diesel-Förderung war falsch

Mit der einseitigen Förderung der Dieseltechnik hat sich die Bundesrepublik in eine Sackgasse begeben. Es war von Anfang an falsch, mit Hilfe von Steuervergünstigungen eine bestimmte Technik zu …
Diesel-Förderung war falsch
Snowden hätte viel zu tun

NSA und BND

Snowden hätte viel zu tun

US-Politiker werden ihre Freude an der Wendung in der NSA-BND-Affäre haben. Einem Edward Snowden wäre auch in Deutschland sicherlich nicht langweilig - doch das haben in Wahrheit viele geahnt. Der …
Snowden hätte viel zu tun

Für Sie gelesen

Ein Milieu der Verbitterung

Wie der Hass gesellschaftsfähig wurde.
Ein Milieu der Verbitterung
Die UN dürfen die Welt nicht schön rechnen

Vereinte Nationen

Die UN dürfen die Welt nicht schön rechnen

Das Recht auf Nahrung ist wohl das am häufigsten verletze Menschenrecht, doch trickreich wurde die Zahl der Hungernden gesenkt. Das darf nicht sein. Sonst werden wir dafür teuer bezahlen. Der …
Die UN dürfen die Welt nicht schön rechnen

Kolumne

Für eine Beherbergungskultur

Die neu entstandene Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge sollte auch Obdachlosen zugute kommen.
Für eine Beherbergungskultur
Das wahre Leben im Gerichtssaal

Aus dem Gericht

Das wahre Leben im Gerichtssaal

Dämliche Fragen hört man oft - besonders als Gerichtsreporter die eine: "Gibt's nix Interessanteres?" Aber man kann ja mal über die Antwort nachdenken. Die Kolumne.
Das wahre Leben im Gerichtssaal
Pegidas braune Parallelwelt

Pegida

Pegidas braune Parallelwelt

Die Hass-Bewegung aus Dresden richtet seit einem Jahr ein Zerstörungswerk an. Mit Wutbürgertum wie bei Stuttgart 21 hat das nichts zu tun. Wutbürger reden, hören anderen zu, suchen Lösungen. Der …
Pegidas braune Parallelwelt
Die EEG-Umlage steigt

Ökostrom-Umlage

Die EEG-Umlage steigt

Strom wird trotz aller Versprechen teurer, denn die EEG-Umlage erhöht sich 2016 um drei Prozent auf 6,354 Cent pro Kilowattstunde. Wer weniger zahlen will, dem bleibt nur, den Anbieter zu wechseln. …
Die EEG-Umlage steigt

Für Sie gelesen

Die Jugend von heute

Kontroverse Debatte über Resultate der Shell-Studie.
Die Jugend von heute
Frontstadt Jerusalem

Israel

Frontstadt Jerusalem

Die Israelis preisen Jerusalem seit 1967 als ewige "jüdische Hauptstadt". Der arabische Ortsteil passt nicht in dieses Konzept - und jetzt sorgt Netanjahu dafür, dass dies nicht zu übersehen ist. Ein …
Frontstadt Jerusalem
Verrohung der politischen Kultur

Pegida

Verrohung der politischen Kultur

Der Holzgalgen, den ein Montagsmarschierer mit sich führte, könnte ein juristisches Nachspiel haben. Auch wenn das Leben von Merkel und Gabriel in Dresden nicht bedroht ist - die Aufregung ist …
Verrohung der politischen Kultur
Linke Doppelfehler

Die Linke

Linke Doppelfehler

Die Entscheidung über Gysis Nachfolge mag die innerparteilichen Spaltungen der Linken angemessen dokumentieren. Aber zu ihrer Überwindung trägt sie wahrscheinlich nichts bei. Der Leitartikel.
Linke Doppelfehler

TTIP

Eine neue EU-Handelspolitik

Mit einer Investitionsstrategie sorgt die Kommission für eine verantwortungsvollere Wirtschaftspolitik.
Eine neue EU-Handelspolitik
Erdogan und die Anschläge

Türkei

Erdogan und die Anschläge

Das verheerende Attentat in der Türkei löst die unterschiedlichsten Spekulationen und Schuldzuweisungen aus. Präsident Erdogan trägt wenig dazu bei, die Situation zu beruhigen. Das schreiben die …
Erdogan und die Anschläge
Vorsprung durch Technik

China

Vorsprung durch Technik

Das Beispiel China zeigt deutlich, dass die deutschen Autobauer ihre Strategien ändern müssen. Der Stromantrieb muss voran gebracht werden. Es gilt sich „Vorsprung durch Technik“ zu verschaffen.
Vorsprung durch Technik
Die Masche der Rechtspopulisten

FPÖ

Die Masche der Rechtspopulisten

Für viele Österreicher sind „die da oben“ das Paar SPÖ und ÖVP. Die „Freiheitlichen“ Rechtspopulisten verändern diese Konstellation. Trotzdem: Die Mehrheit weiß, dass die Rechten außer Ressentiments …
Die Masche der Rechtspopulisten
Die bedrohte Freiheit des Wortes

Frankfurter Buchmesse

Die bedrohte Freiheit des Wortes

Der Iran hat mit dem Boykott der Buchmesse an die Todesstrafe für Rushdie erinnert. Die Grenzen der Toleranz werden nicht nur im Umgang mit autoritären Regimen sichtbar. Der Leitartikel.
Die bedrohte Freiheit des Wortes
Die Aufschneiderei der Schriftgelehrten

Buchmesse

Die Aufschneiderei der Schriftgelehrten

Die Buchmesse ist wahrscheinlich die weltweit mit Abstand größte Ansammlung an Wichtigtuern.
Die Aufschneiderei der Schriftgelehrten

Briten freuen sich auf Klopp

Liverpool-Fans erwarten viel vom deutschen Trainer.
Briten freuen sich auf Klopp
Ehrlichkeit zahlt sich aus

Landtags-Wahl in Wien

Ehrlichkeit zahlt sich aus

Die rechte FPÖ kann in Wien stark hinzugewinnen, die Sozialdemokraten verlieren an Boden. Für die SPÖ ist das trotzdem ein Grund zum Feiern. Eine Analyse.
Ehrlichkeit zahlt sich aus
Anschlag auf die Kritiker

Türkei

Anschlag auf die Kritiker

Vor den entscheidenden Parlamentsneuwahlen wurden die schlimmsten Befürchtungen der Opposition war. Führende Politiker tragen dazu bei, dass das Land im Chaos versinkt. Der Kommentar.
Anschlag auf die Kritiker
Frieden durch Dialog

Tunesien

Frieden durch Dialog

Der Friedensnobelpreis für das „Quartett für den nationalen Dialog“ lässt hoffen, dass Tunesien die Probleme des Landes löst. Der Gastbeitrag.
Frieden durch Dialog

Lob und Tadel

Kontroverse über Vergabe des Friedensnobelpreises.
Lob und Tadel
Kippt die Stimmung?

Flüchtlinge

Kippt die Stimmung?

Viel wird sich nicht ändern: Die Unterstützer unterstützen weiter, die Hasser können das Hassen nicht lassen. Auch wenn Teile der Politik sogar das Kippen herbeisehnen. Die Kolumne.
Kippt die Stimmung?