Ressortarchiv: Meinung

Rolle rückwärts

Leitartikel Sarkozy

Rolle rückwärts

Die Rückkehr des ehemaligen französischen Präsidenten Sarkozy an die Spitze der rechtbürgerlichen Partei ist nicht so triumphal wie von ihm selbst und seinen Anhängern erwartet. In dem 45-jährigen …
Rolle rückwärts
Mein Held Biermann

Kolumne

Mein Held Biermann

Ist man eigentlich für seine Helden verantwortlich? Sind die zumindest für sich selbst verantwortlich? Und was ist dann mit Wolf Biermann?
Mein Held Biermann
Zivilcourage lernen

Leitartikel Tu?çe A.

Zivilcourage lernen

Tu?çe A. hat geholfen und dafür mit ihrem Leben bezahlt. Wer von anderen Menschen erwartet, dass sie bei Konflikten einschreiten, muss sie erst einmal dafür ausbilden.
Zivilcourage lernen
Ein Recht auf Pause

Leitartikel

Ein Recht auf Pause

Beim Streit um Sonntagsarbeit geht es um grundlegende Fragen: Wie weit wollen wir die Durchökonomisierung des Lebens noch treiben? Und heißt „Freiheit“ nur Konsum ohne Grenzen?
Ein Recht auf Pause
Offensive für die Ausbildungsgarantie

GASTBEITRAG

Offensive für die Ausbildungsgarantie

Jeder junge Mensch hat das Recht auf eine gute Ausbildung. Für den modernen Sozialstaat sollte dieses Versprechen eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Deutschland braucht eine …
Offensive für die Ausbildungsgarantie
Tut Ihnen eine Chefin gut?

Lieber Herr Thadeusz!

Tut Ihnen eine Chefin gut?

Unser Kolumnist mag Chefinnen. Er genießt es, gleich mehrere zu haben. Und er meint, dass die Männer sich an so mancher Frau ein Beispiel nehmen sollten. Die wöchentliche Kolumne von Jörg Thadeusz.
Tut Ihnen eine Chefin gut?
Vertrauen zerstört

Auslese

Vertrauen zerstört

Die Proteste in Ferguson und weit über 100 US-Städten dauern an, während der Polizist Darren Wilson, der den unbewaffneten Teenager Michael Brown im August erschoss, ein kontroverses Fernsehinterview …
Vertrauen zerstört
Abschottung reicht nicht

Gastbeitrag

Abschottung reicht nicht

Lösungen für die Flüchtlingskrisen lassen sich nur mit den Herkunftsländern finden, sagen der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und sein italienischer Kollege Paolo Gentiloni.
Abschottung reicht nicht
Fern wie der Mond

DDR-Aufarbeitung

Fern wie der Mond

Heute beginnt die vom Bundestag eingesetzte Experten-Kommission zur Zukunft der DDR-Aufarbeitung. Es geht um den besten Weg. Es geht aber auch um Interessen. Ein Kommentar.
Fern wie der Mond
Franziskus, der Weltmann

Auslese

Franziskus, der Weltmann

Die Worte von Papst Franziskus wirken auf seine Zuhörer - das war auch bei der Rede des heiligen Vaters im EU-Parlament der Fall. Doch mancher Beobachter bemängelt die Folgenlosigkeit der Papst-Reden.
Franziskus, der Weltmann
Ohren zu und Geldbeutel auf

"Band Aid" gegen Ebola

Ohren zu und Geldbeutel auf

Bob Geldorfs Projekt „Band Aid“ bringt keine Hilfe für die Ebola-Region, meint unser Afrika-Korrespondent. Es offenbart nur die Klischees der vermeintlich Großmütigen über Afrika. Ein Kommentar.
Ohren zu und Geldbeutel auf
Wie Ghettos wachsen

Rassismus in den USA

Wie Ghettos wachsen

Die Rassentrennung in den USA sieht zwar heute anders aus als früher. Aber sie ist längst nicht verschwunden, meint unser Autor. Das ist das Ergebnis einer über Jahrzehnte betriebenen Politik der …
Wie Ghettos wachsen

Kolumne

Mein Leben als Mythos

Croissants essen, ohne dick zu werden, und immer schön „fuckable“ wirken: Eine Pariserin hat auch nicht nur Spaß.
Mein Leben als Mythos
Welche Sicherheit?

Mexiko

Welche Sicherheit?

Deutschland will mit Mexiko kooperieren. Das darf allenfalls unter strengen Bedingungen geschehen. Das geplante Sicherheitsabkommen gehört menschenrechtlich auf den Prüfstand und bedarf einer …
Welche Sicherheit?
Der britische Primus

Großbritannien

Der britische Primus

Großbritannien ist in einer allumfassenden Krise. Doch die Anforderungen an Europa in diesem Jahrhundert benötigen ein Vereinigtes Königreich, das – im Bewusstsein seiner Geschichte – eine führende …
Der britische Primus
Benachteiligte reagieren mit Gewalt

Ausschreitungen in Ferguson

Benachteiligte reagieren mit Gewalt

Die Entscheidung im Fall Michael Brown hat niemanden überrascht - darin offenbart sich der Zynismus des Systems. Die USA werden sich nie aus der Abfolge von erwartbaren Urteilen und erwartbaren …
Benachteiligte reagieren mit Gewalt
Die neue arabische Krankheit

Tunesien

Die neue arabische Krankheit

Die übertriebene Angst vor einer Islamisierung hat auch Tunesien erfasst. Die kommenden Wochen des Wahlkampfs bis zur Stichwahl um die Präsidentschaft stellen das Land vor eine Zerreißprobe. Der …
Die neue arabische Krankheit
Zeit für Entspannung

Ukraine-Krise

Zeit für Entspannung

In der deutschen Debatte über die Ukraine und Russland scheinen lange diffamierte Stimmen nun endlich Gehör zu finden. Das könnte der erste Schritt sein zu einer besseren Strategie. Der Leitartikel …
Zeit für Entspannung

Kolumne

Gott bei der Arbeit

Jetzt haben wir es auch höchstrichterlich: Wenn es um Jobs geht, steht die Kirche in diesem Land quasi über dem Recht. Eine Kolumne.
Gott bei der Arbeit
Vage statt Veggie

Die Grünen

Vage statt Veggie

Die Grünen haben bei ihrem Parteitag auf innere Harmonie gesetzt. Aber wenn sie alles, was Widerstand auslöst, aus dem Programm streichen wollen, bleibt vom Profil nicht viel übrig. Der Leitartikel.
Vage statt Veggie
Das Klima ist ungerecht

Gastbeitrag

Das Klima ist ungerecht

Bei der Konferenz zur Erderwärmung müssen die Staaten aufhören, nur nach der Verteilung der Lasten zu fragen. Jedes Zögern macht die Situation noch ungerechter – für die am stärksten betroffenen …
Das Klima ist ungerecht
Republikaner im Dilemma

Auslese

Republikaner im Dilemma

Die US-Republikaner sind in einer Zwickmühle: Um die nächsten Präsidentschaftswahlen zu gewinnen, brauchen sie die Stimmen der Latinos. Die werden sie nicht bekommen, wenn sie gegen den …
Republikaner im Dilemma

Aktivposten

Am richtigen Platz

Johannes Herold kämpft gegen Abschiebung
Am richtigen Platz
Obamas außergewöhnliches Solo

Analyse

Obamas außergewöhnliches Solo

Für illegal Eingewanderte in den USA ist das neue Gesetz eine gute Nachricht. Es war höchste Zeit zu handeln.
Obamas außergewöhnliches Solo
Vertrieben wird immer noch

Leitartikel

Vertrieben wird immer noch

Die Berliner Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung muss ihre nationale Perspektive aufgeben und sich aus den Fängen ihrer Entstehungsgeschichte lösen. Dann kann sie, angesichts der aktuellen …
Vertrieben wird immer noch