Ressortarchiv: Meinung

Von wegen wehrhafte Demokratie

Auslese

Von wegen wehrhafte Demokratie

Wie die Bundesrepublik Herta Müller empfing
Von wegen wehrhafte Demokratie
Her mit dem grünen Innenminister!

Kommentar

Her mit dem grünen Innenminister!

Jetzt, nach dem Wahlsieg von Rot-Grün in Niedersachsen, könnten sie mit einem grünen Innenminister zeigen, wie aus Worten Taten werden und aus einem Wahlversprechen Wirklichkeit.
Her mit dem grünen Innenminister!
Nicht in der Tiefschlafphase

Kommentar

Nicht in der Tiefschlafphase

Mehr Nachtruhe für die Bundeswehr gefordert
Nicht in der Tiefschlafphase
Tage der Wut

Kommentar

Tage der Wut

Es steht zu hoffen, dass die Proteste dieser Tage die Regierung von Mohammed Mursi endlich zu der Einsicht bringen, dass er nur weiterregieren kann, wenn er die Opposition einbezieht.
Tage der Wut
Mehr Demokraten gesucht

Leitartikel

Mehr Demokraten gesucht

Der Verfassungsschutz muss begreifen, dass er zum Schutz der Verfassung da ist, nicht aber der bestehenden Verhältnisse. Ohne dieses Umdenken war der Untersuchungsausschuss für die Katz.
Mehr Demokraten gesucht
"Gewalt statt Toleranz, Kämpfe statt Dialog"

Presseschau Ägypten

"Gewalt statt Toleranz, Kämpfe statt Dialog"

In Ägypten fallen die Proteste zum zweiten Jahrestag der Revolution mit schweren Ausschreitungen, ausgelöst durch Todesurteile gegen marodierende Fußballfans, zusammen. Einige Kommentatoren sehen das …
"Gewalt statt Toleranz, Kämpfe statt Dialog"
Vier Fußnoten von Einstein

Analyse

Vier Fußnoten von Einstein

Die Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens hat sich in den letzten 30 Jahren verändert. Etwas Selbstkritik würde der Plagiatsdebatte guttun.
Vier Fußnoten von Einstein
Eine Kampfschrift für Pussy Riot

Ausgelesen

Eine Kampfschrift für Pussy Riot

Ein neues Buch schildert den Prozess gegen die russische Punk-Band in seiner ganzen Absurdität. Eine neutrale Analyse von Putins Russland ist es aber nicht.
Eine Kampfschrift für Pussy Riot
Drohnen unter politische Kontrolle

Kommentar

Drohnen unter politische Kontrolle

Drohnen könnten Kriege eskalieren lassen. Das ist aber kein Grund für die Bundeswehr, auf diese Waffen zu verzichten.
Drohnen unter politische Kontrolle
Unter Experten

Kolumne

Unter Experten

Es wimmelt von Experten für alles Mögliche. Aber wie wird ein Experte eigentlich ein Experte?
Unter Experten
Alltäglicher Antiziganismus

Gastbeitrag zum Holocaust-Gedenktag

Alltäglicher Antiziganismus

Die Gesellschaft ist nicht ausreichend sensibilisiert, was die Diskriminierung von Sinti und Roma angeht. Das zeigt Hans-Peter Friedrichs Versuch, Roma im Eilverfahren aus dem zu Land jagen. …
Alltäglicher Antiziganismus
Ärzte ignorieren Berufsbetreuer gern

Einspruch

Ärzte ignorieren Berufsbetreuer gern

Der Leserbrief vermittelte den Eindruck, Berufsbetreuer seien sehr gut bezahlt und kaum kontrollierbar. Dagegen möchte ich Einspruch erheben.
Ärzte ignorieren Berufsbetreuer gern

Kolumne

Lieber Herr Thadeusz,

was sagt Ihnen Ihr Wintergefühl?
Lieber Herr Thadeusz,
Der Kasper und das Teufelchen

Analyse

Der Kasper und das Teufelchen

Ende Februar wird in Italien gewählt. Und schon wieder droht ein Comeback von Silvio Berlusconi. Hinter dessen Clownerie steckt politisches Kalkül.
Der Kasper und das Teufelchen
"Wenn Cameron gewinnt, ist die EU tot"

Presseschau zu Cameron und seinem EU-Vorstoß

"Wenn Cameron gewinnt, ist die EU tot"

"Unverschämtheit", "blanke Erpressung", "gefährliches Spiel" - die Kommentatoren finden harte Worte für Großbritanniens Premier Cameron und seine Ankündigung, die Briten über die EU-Mitgliedschaft …
"Wenn Cameron gewinnt, ist die EU tot"
Das Glück der Gleichheit

Gastbeitrag zu Klima- und Finanzkrise

Das Glück der Gleichheit

Die Finanz- und Klimakrise wird sich durch Wirtschaftswachstum eher noch verschärfen. Wirtschaft kann eben nicht unendlich wachsen. Zufriedenheitsforscher empfehlen Umverteilung.
Das Glück der Gleichheit
Konstruktive Überraschungen

Kolumne

Konstruktive Überraschungen

Nichts ist schwieriger als Prognosen über die Zukunft zu erstellen. Einige Analysten wollen über zurückliegende Vorhersagen lieber nicht mehr sprechen.
Konstruktive Überraschungen
Die Philosophie des US-Präsidenten

USA

Die Philosophie des US-Präsidenten

Die Rede von Präsident Obama zu Beginn seiner zweiten Amtszeit beschäftigt die US-Amerikaner.
Die Philosophie des US-Präsidenten
Der Aufstand der Sonnenschein-Europäer

Kommentar zu David Cameron

Der Aufstand der Sonnenschein-Europäer

Der britische Premier Cameron ist der König der Extrawürste, seit seinem Amtsantritt nervt er die EU-Partner. Deutschland und Frankreich sollten ihn endlich auflaufen lassen.
Der Aufstand der Sonnenschein-Europäer
Darf ein Lungenleiden nach Chinas Hauptstadt benannt sein?

Kommentar Smog in China

Darf ein Lungenleiden nach Chinas Hauptstadt benannt sein?

Der berüchtigte "Pekinger Husten" gehört für alle Bewohner zum Winter in Peking. Während die chinesische Presse darüber streitet, ob diese Bezeichnung beleidigend ist, hofft unser Autor auf ein …
Darf ein Lungenleiden nach Chinas Hauptstadt benannt sein?

USA

Die Philosophie des US-Präsidenten

Die Rede von Präsident Obama zu Beginn seiner zweiten Amtszeit beschäftigt die US-Amerikaner.
Die Philosophie des US-Präsidenten
Von Galliern und Germanen

Analyse

Von Galliern und Germanen

Merkel und Hollande mögen sich nicht besonders. Das ist nicht weiter schlimm. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich sind 50 Jahre nach Unterzeichnung der Élysée-Verträge so eng wie nie …
Von Galliern und Germanen

Einspruch

Sozialhilfe aus Unwissenheit

Über die Kompetenzen von Berufsbetreuern
Sozialhilfe aus Unwissenheit

Leitartikel

Spannende Politik

Zumindest für die Zeit des Wahlkampfes sind nun alle Spekulationen über eine schwarz-grüne Koalition oder ein Ampelbündnis vom Tisch. Die Lager sind jetzt so fest gefügt wie lange nicht.
Spannende Politik
Israel wählt gefährlich

Kommentar zu Israel

Israel wählt gefährlich

Israel wählt eine neue Regierung. Die Umfragen lassen einen weiteren Rechtsruck erwarten. Der Radikalisierung der Israelis steht die Radikalisierung der Palästinenser gegenüber. Die Aussichten auf …
Israel wählt gefährlich