Ressortarchiv: Meinung

Kommentar zur NSA-Affäre

Die Bundesregierung ist blamiert

Die ganze Aufregung um die NSA-Spionage in Deutschland scheint sich in Wohlgefallen aufzulösen. Die Daten betreffen gar nicht deutsche Staatsbürger. Jetzt ist die Regierung blamiert.
Die Bundesregierung ist blamiert
Kein Anlass zur Beruhigung im Fall Mollath

Kommentar zum Fall Gustl Mollath

Kein Anlass zur Beruhigung im Fall Mollath

Die Jahre in der Psychiatrie sind für Gustl Mollath unwiederbringlich verloren. Keine Entschädigung kann sie ihm ersetzen. Höchste Zeit also für die angekündigte Reform des Strafrechts sein. Ein …
Kein Anlass zur Beruhigung im Fall Mollath
Wird die Türkei Polizeistaat oder Demokratie?

Leitartikel zur Türkei

Wird die Türkei Polizeistaat oder Demokratie?

Abenteuerliche Putschgerüchte erzeugen in Ankara eine fast hysterische Atmosphäre. Doch Premier Erdogans wahres Problem ist die eigene Hybris.
Wird die Türkei Polizeistaat oder Demokratie?

Kolumne

Befreit eure Brüste!

Am Aushängeschild weiblicher Identität wurde im Lauf der Geschichte stets rumgefummelt.
Befreit eure Brüste!

Gastbeitrag

Die vergessene Freiheit

Sicherheit muss sein. Aber wer Sicherheit predigt und von Freiheit schweigt, gefährdet die Demokratie.
Die vergessene Freiheit

Auslese

Kampf der Esskulturen

Die Idee eines Veggie-Days löst ein lebhaftes Echo aus.
Kampf der Esskulturen

Auslese

Lautloser Terror

Hans Magnus Enzensberger über Werbung und Kontrolle.
Lautloser Terror
NSU-Prozess macht Pause

Kommentar

NSU-Prozess macht Pause

Sommerpause im NSU-Prozess - Zeit für einen Zwischenbericht. Das Gericht hat nicht nur eine Aufgabe, es muss sich gleich dreien stellen. Und das bewerkstelligt es besser, als Beobachter zu hoffen …
NSU-Prozess macht Pause
Der gestohlene Sport

Leitartikel Doping in Westdeutschland

Der gestohlene Sport

Dass nun auch für Westdeutschland von Staatsdoping gesprochen werden muss, ist keine Überraschung. Schuld ist ein unsauberes System, das sich den Wunsch nach Leistung angeeignet hat.
Der gestohlene Sport

Kommentar zu Mugabe

Eine Farce mit Perspektiven

Mugabes Geniestreich hat auch das westliche Ausland in die Bredouille gebracht. In Washington, London und Berlin ist man geneigt, den manipulierten Urnengang gemeinsam mit Tsvangirai als „Farce“ …
Eine Farce mit Perspektiven
Irans letzte Chance

Kommentar zu Ruhani

Irans letzte Chance

Schlägt der Westen die iranische Hand aus, die sich ihm im Zuge des Machtwechsels bietet, wird der Unmut der Iraner größer. Das stärkt meistens die radikalen Kräfte. Dies kann niemand wollen, ob in …
Irans letzte Chance
Mit Sicherheit frei

Leitartikel zu Terrorwarnungen

Mit Sicherheit frei

Es wäre falsch, die Warnungen vor Anschlägen einfach als Panikmache abzutun. Gerade wer der Freiheit den Vorrang gibt, sollte die Sicherheit nicht den Hardlinern überlassen.
Mit Sicherheit frei
Weniger ist nicht mehr

Gastbeitrag

Weniger ist nicht mehr

Die ökologische Kritik am Wachstum hat Konjunktur. Doch sie verkennt die Widersprüche der Wohlstandsgesellschaft.
Weniger ist nicht mehr

Familienpolitik

Blüm und der Hungerlohn der Mütter

Der CDU-Politiker fordert, was er einst selbst bekämpfte: eine bessere Anerkennung der Erziehung in der Rente.
Blüm und der Hungerlohn der Mütter
Im Interesse des Westens

Ägypten

Im Interesse des Westens

Das, was sich gerade in Ägypten ereignet, ist kein Musterbeispiel für demokratische Transformation. Dennoch ist der Westen gut beraten, die neue ägyptische Regierung nach Kräften zu unterstützen.
Im Interesse des Westens
Obama im Glashaus

Obama Putin Snowden

Obama im Glashaus

US-Präsident Barack Obama hat viel getan, um das Ansehen der USA wieder aufzupolieren. Allerdings fehlt ihm die moralische Autorität, Autokraten zu verdammen - zumindest solange er die …
Obama im Glashaus
Lieber Herr Thadeusz!

Kolumne

Lieber Herr Thadeusz!

Vor welchem Wahlplakat würden Sie gern abhängen?
Lieber Herr Thadeusz!
Italien nach Berlusconi

Leitartikel zu Silvio Berlusconi

Italien nach Berlusconi

Die Politik in Rom wird sich vorerst weiter durchschleppen. Aber das Urteil gegen den "Cavaliere" könnte sich am Ende als nützlicher Sprengsatz mit Spätzünder erweisen.
Italien nach Berlusconi
"Berlusconi ist ein Krimineller"

Presseschau zum Berlusconi-Urteil

"Berlusconi ist ein Krimineller"

Silvio Berlusconi wird erstmals rechtskräftig verurteilt. In den Kommentarspalten ist von einem "typisch italienischen" Urteil die Rede, das aber "politisch weise sei". Eine Presseschau.
"Berlusconi ist ein Krimineller"
Ein Kompromiss-Urteil für Berlusconi

Kommentar zu Silvio Berlusconi

Ein Kompromiss-Urteil für Berlusconi

Auf den ersten Blick scheint die Verurteilung Silvio Berlusconis wie das Ende einer politischen Karriere. Aber die Folgen für Berlusconi halten sich in Grenzen. Für ihn spielt es letztlich keine …
Ein Kompromiss-Urteil für Berlusconi
Die Armee und ihre Freunde

Leitartikel zur Euro-Hawk-Affäre

Die Armee und ihre Freunde

Der Untersuchungsausschuss zur Drohne hat jenseits des Gerangels um den Minister Interessantes zutage gefördert: zum Beispiel die Kumpanei zwischen Behörden und Industrie.
Die Armee und ihre Freunde

Spähskandal und Psychologie

Dr. Snowdens Angsttherapie

Die Enthüllungen im Datenskandal könnten sich als Gegenmittel gegen die geschürte einseitige Terrorfurcht erweisen. Die Menschen sind dabei, ihre Ängste neu zu justieren.
Dr. Snowdens Angsttherapie
Beschädigter Hoffnungsträger

Kommentar zu Thomas de Maizière

Beschädigter Hoffnungsträger

Thomas de Maizière galt noch vor kurzer Zeit als guter Manager der Politik mit moralischem Kompass. Nach seiner Vernehmung im Untersuchungsausschuss sind Korrekturen am Bild des Ministers als …
Beschädigter Hoffnungsträger