Das Türkei-Abkommen der EU ist ein Desaster

Medico-Sprecherinnen über Merkels Zusagen an Erdogan

Das Türkei-Abkommen der EU ist ein Desaster

Angela Merkel hat beim Treffen mit Erdogan die Vereinbarung bekräftigt - und damit den Weg bereitet für weitere Verletzungen der Menschenrechte.
Das Türkei-Abkommen der EU ist ein Desaster

Top-Meldungen

Das segensreiche Wirken der Groko

Aus der Reihe „Untaugliche Kompromisse“ - heute: die Grundrente
Aus der Reihe „Untaugliche Kompromisse“ - heute: die Grundrente

Politik der Bilder

Die Inszenierung der Macht
Die Inszenierung der Macht

Schlechter Deal

Trumps Plan für den Nahen Osten stiftet keinen Frieden - im Gegenteil
Trumps Plan für den Nahen Osten stiftet keinen Frieden - im Gegenteil

Gastbeitrag

Mehr als Gedenken
Mehr als Gedenken

Buschbrände

Die Feuer in Australien sind ein Fenster in die Zukunft der Klimakrise

Die Feuer in Australien einen die Welt: 2020 ist ein entscheidendes Jahr für den Schutz des Klimas. Der Gastbeitrag.
Die Feuer in Australien sind ein Fenster in die Zukunft der Klimakrise

75 Jahre Befreiung von Auschwitz

An die Shoa muss erinnert werden – immer wieder

An die Shoa muss erinnert werden – immer wieder

SPD 

Neuer Posten für Sigmar Gabriel: Früherer SPD-Chef nimmt prestigeträchtigen Posten an
Neuer Posten für Sigmar Gabriel: Früherer SPD-Chef nimmt prestigeträchtigen Posten an

Schlechter Deal

Trumps Plan für den Nahen Osten stiftet keinen Frieden - im Gegenteil

US-Präsident Donald Trump ergreift mit seinem Nahost-Plan einseitig Partei für Netanjahu und Israel. Damit heizt er den Konflikt noch an.
Trumps Plan für den Nahen Osten stiftet keinen Frieden - im Gegenteil

Kultur der Entscheidungsunfähigkeit

Der Bundeswehr fehlt weit mehr als nur Unterwäsche

Der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels kritisiert bei der Armee nicht nur fehlende Ausrüstung und Ausstattung, sondern auch die Unfähigkeit, bei …
Der Bundeswehr fehlt weit mehr als nur Unterwäsche

Gastbeitrag

Mehr als Gedenken

Mehr als Gedenken

Kommentar

Richtiger Rückzug

Dem Bundesinnenminister blieb wegen zu vieler Hindernissen nichts anderes übrig, als von von seinen Plänen bei der Gesichtserkennung abzurücken.
Richtiger Rückzug

Kommentar

„Immer noch nicht entschlossen genug“ - Das Vorgehen gegen Combat 18 kommt spät

Das späte Vorgehen gegen „Combat 18“ zeigt, dass die Sicherheitsbehörden noch nicht entschlossen genug gegen rechtsextreme Terrornetzwerke vorgehen. …
„Immer noch nicht entschlossen genug“ - Das Vorgehen gegen Combat 18 kommt spät

Kommentar

Steinmeier beim Holocaust-Gedenken: Ein Schuldbekenntnis der besonderen Art

Steinmeier beim Holocaust-Gedenken: Ein Schuldbekenntnis der besonderen Art

3000 Tode jährlich

Wie vorhandene Technologien Tausende Menschenleben retten könnten

Verkehrstode sind in Deutschland der alltägliche Horror. 3000 Menschen sterben jährlich. Doch das müsste nicht sein.
Wie vorhandene Technologien Tausende Menschenleben retten könnten

Gelbwesten-Protest in Frankreich

Von Macrons Schwäche könnte am Ende Le Pen profitieren

Der Protest gegen Macrons Rentenreform zeigt: Der Präsident kann Frankreich nicht einen, was die Sorge nährt, dass die Rechtsextreme Le Pen davon …
Von Macrons Schwäche könnte am Ende Le Pen profitieren

Atomkonflikt mit dem Iran

Kein Wettrüsten im Nahen Osten: Langfristig müssen Atomwaffen völkerrechtlich …

Gelingt es nicht, den Atomvertrag mit Iran zu erhalten, werden auch Saudi-Arabien und die Türkei nach der Bombe greifen. Der Gastbeitrag.
Kein Wettrüsten im Nahen Osten: Langfristig müssen Atomwaffen völkerrechtlich verboten werden

Plaßmanns Welt