+
YouTube plant offenbar einen Abo-Service, über den Videos werbefrei betrachtet werden können.

Videoplattform YouTube

YouTube plant Abo-Service

Wer auf der Videoplattform YouTube ein Video schauen möchte, muss meist ein Werbevideo über sich ergehen lassen. Damit könnte es künftig vorbei sein: YouTube plant offenbar einen Abo-Service, über den Videos werbefrei bezogen werden können.

Das Video-Portal Youtube plant offenbar einen Abo-Service, über den Videos werbefrei bezogen werden können. Das zum US-Internetriesen Google gehörende Unternehmen habe begonnen, Videoproduzenten zu kontaktieren, um sie über diesen neuen Verbreitungsweg zu informieren, verlautete am Mittwoch aus mit den Vorgängen vertrauten Kreisen. Das monatliche Abonnement soll es den Nutzern demnach ermöglichen, ihren Youtube-Konsum besser auf ihre Bedürfnisse abzustimmen. Weder ein Starttermin noch der Preis des Abos wurden den Videoproduzenten mitgeteilt, denen die Neuerung als neue Einnahmequelle angepriesen wurde.

YouTube setzt auf Abo-Paywalls - Gebühr anstatt Anzeigen: pic.twitter.com/0Y2Kpnd1xu

— André Vatter (@avatter)

8. April 2015

Eine Unternehmenssprecherin wollte die Angaben auf Nachfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht bestätigen. "Wir können laufende Gespräche nicht kommentieren, aber den Fans mehr Auswahl zu bieten, um die Inhalte, die sie lieben, zu nutzen und den Produzenten, um Geld zu verdienen, ist immer eine unserer obersten Prioritäten", schrieb die Sprecherin in einer E-Mail.

Youtube stellt seine Videos bislang kostenfrei bereit und erzielt seine Einnahmen mit Werbung auf seinen Seiten. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion