Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+

ARD ZDF

Werbeverzicht kostet 1,25 Euro

Ein vollständiger Verzicht auf Werbung und Sponsoring bei ARD und ZDF würde jeden Rundfunkbeitragszahler 1,25 Euro im Monat kosten. Das geht aus einem Sonderbericht hervor.

Ein kompletter Verzicht der öffentlich-rechtlichen Sender auf Werbung und Sponsoring würde den Beitragszahler 1,25 Euro pro Monat kosten. Die Finanzkommission KEF hat in einem Sonderbericht für die Länder präzisiert, wie sie diesen Betrag errechnet hat.

Differenziert nach Werbung und Sponsoring entfallen demnach anteilig auf Werbung 1,10 Euro und auf Sponsoring 0,15 Euro. Diese Berechnung stützt sich auf die Werbeerträge in der Periode 2009 bis 2012, wie die KEF am Dienstag in Mainz mitteilte.

Für den Zeitraum 2013 bis 2016 summiere sich der zusätzliche Betrag, der für eine Kompensation nötig wäre, auf 1,26 Euro. Ein teilweiser Wegfall von Werbung schlüge mit bis zu 80 Cent pro Monat zu Buche. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare