+

Die Wasserkuppe ist ein Erlebnisberg für die ganze Familie

Die Wasserkuppe ist nicht nur im Winter als Skigebiet und als Hessens höchster Berg bekannt, sondern auch in den restlichen Jahreszeiten einen Ausflug wert.

Rundum die Märchenwiesenhütte befinden sich viele Outdoorattraktionen sowohl für Familien mit kleinen als auch mit großen Kindern. Es dreht sich alles um Rodeln, Klettern und Spaß haben. Drei verschiedene Rodelbahnen, der Hexenbesen und die Rundfahrt mit dem Wie-Li begeistern jährlich viele tausend Besucher. Die Rodelbahnen dürfen von Kindern ab 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen, ab 8 Jahren alleine benutzt werden.

Für alle Familien, die gerne klettern, bietet der Kletterwald abwechslungsreiche Kletteraction: Parcours für Einsteiger und Fortgeschrittene, einen einzigartigen Wintersportparcours und viele Seilrutschen, bei denen man durch Wald und über Wiesen fliegt. Auf die kleinen Gäste warten viele Rutsch- und Kletteranlagen, Zwergenautos sowie viele verschiedene Spielgeräte, sodass man den ganzen Tag über viel Spaß haben kann. 

Natürlich macht so viel Action hungrig und durstig. In der Märchenwiesenhütte genießt man die schönen Sommertage bei Kaffee und Kuchen, bei einem erfrischenden Eis oder bei einem leckeren Würstchen. Wer Lust auf einen entspannten Start in den Samstag oder Sonntag hat, kann in der Märchenwiesenhütte genüsslich brunchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.