Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jan Böhmermann ZDF Magazin Royale Hartz IV
+
Jan Böhmermann lässt im ZDF Magazin Royale kein gutes Haar an Hartz IV.

TV-Kritik

ZDF Magazin Royale: Jan Böhmermann singt das Klagelied der Dekadenten über Hartz IV

  • VonMirko Schmid
    schließen

Jan Böhmermann nimmt sich im ZDF Magazin Royale Ungerechtigkeiten an. Diesmal liegt er allerdings daneben. Die TV-Kritik.

Eine TV-Kritik beschreibt das, was wir Kritiker:innen sehen. Klar. Das weiß ich. Und doch, mein lieber Jan Böhmermann, reicht es mir diesmal nicht, mich allein deinem Magazin Royale im ZDF zu widmen. Nenn es einen offenen Brief, nenn es ein journalistisch verfehltes Format.

Du, lieber Jan Böhmermann, beeindruckst mich und dein zahlreiches Publikum Woche für Woche mit investigativen Ausgrabungen. Diesmal aber machst du etwas ja ganz ach so Neues: Hartz IV-Kritik. Also das, was, wie es in deinen eigenen Einspielern vorkommt, Politprofis von ganz Links über Grün und SPD bis Lindner machen. Wow. Gewagt.

Jan Böhmermann malt im ZDF Magazin Royle ein zu kleines Bild

Wir wissen um und kritisieren diese Ungerechtigkeit namens Hartz IV seit Jahren. Seit es diesen Mist gibt, den „hol mir mal ne Flasche Bier“-Schröder als „Fördern und Fordern“ bezeichnet hat - nur, um jenen, denen es wirklich schlecht geht, die Lebensgrundlage abzuzapfen und sie im besten Fall in einen rudimentären Ausnutzungsmarkt zu schicken.

SendungZDF Magazin Royale
ModeratorJan Böhmermann
SenderZDF
Ausgabe23. April 2021

Wir wissen, wie unfair es ist, Menschen, die von der sozialen Klippe gefallen sind, „Murmeln aufziehen oder Gedichte interpretieren“ zu lassen, wie es bei Böhmermann heißt - nur um so zu tun, als ob sie damit zurück in einen Arbeitsmarkt kommen, der sie fair oder zumindest ihrer Arbeitsleistung angemessen bezahlt.

Im ZDF Magazin Royale spricht Jan Böhmermann über den Lebensstandard in Hartz IV

Dem Dulli, der diese Zeilen schreibt, wurde einst, als er selbst noch in diesem erniedrigenden System gefangen war, aufgetragen, einen Deutschkurs für Anfänger zu machen. Als Abiturient. Glaubst du das? Kannst du dir diese Erniedrigung vorstellen? Ja, klar, es ist lustig, die Hartz IV - oder wie es heißen, muss ALG II - Versager hervorzukehren. Die 90er-Sendungen. Die Trash-Talk-Shows. Das Vorführen der Verlierer.

Aber weißt du was, Jan Böhmermann? Und das sage ich dir als jemand, der selbst Nummern im Jobcenter ziehen musste: Uns geht es gut. Ich empfinde es als dekadent, das zu kritisieren, was uns unseren Lebensstandard garantiert. Ich bin peinlich berührt, wenn ich an diese eine Frau denke, die Geflüchtete aus dem Land halten wollte mit der Forderung an Kanzlerin Merkel: „Die soll uns lieber mehr Gelder geben!“.

Im ZDF Magazin Royale bleibt Jan Böhmermann bei den Problemen des reichen Westens

Unser Lebensstandard basiert darauf, dass wir hier in Westeuropa davon profitieren, dass Menschen in anderen Teilen der Welt unser Dach über dem Kopf, unsere Lebensmittel, unseren Strom, unser Trash-TV damit bezahlen, dass sie gar nichts haben. Nichts. Ich habe einmal gelesen, dass wir vier Welten bräuchten - rein an Rohstoffen - damit jede(r) das haben könnte, was wir im Mindesten haben. Was uns in diesem Land garantiert wird.

„ZDF Magazin Royale“ mit Jan Böhmermann

„Clusterfuck Hartz IV“, ZDF, von Freitag, 23. April, ab 23 Uhr. Im Netz: ZDF Mediathek.

Ob der Ärmste bei uns nun 400 oder 600 Euro zum Überleben bekommt - was ich jedem und jeder gönne, weil das schlicht das Mindeste ist - in so vielen Gegenden der Welt träumen sie von einem Bruchteil. Der fähigste Minister, den wir in Deutschland seit vielen Jahren hatten - witzigerweise ein Politiker der CSU - geht von der Bühne. Gerd Müller hat im Bundestag klargemacht, dass zig Nationen nicht einmal eine Grundversorgung an Impfdosen gegen Corona bekommen. Weil sie zu arm sind, verdammt.

ZDF Magazin Royale mit Jan Böhmermann: Geht es nur um Hartz IV?

Und wir reden hier über Hartz IV? Über ALG 2? Über „gebt uns mehr Geld“? Nein, lieber Jan Böhmermann. Heute hast du dein Ziel verfehlt. Verstehe mich nicht falsch: Was du Woche für Woche machst, ist zumeist extrem wichtig und der Wiedergabe wert. Aber was du in dieser Ausgabe verbreitet hast, das ist das Klagelied der Dekadenten. (Mirko Schmid)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare