Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ab Juli wird Jan Böhmermann einmal wöchentlich im ZDF in seiner Sendung „Böhmi brutzelt“ zu sehen sein.
+
Ab Juli wird Jan Böhmermann einmal wöchentlich im ZDF in seiner Sendung „Böhmi brutzelt“ zu sehen sein.

Ab Juli

Jan Böhmermann bekommt eigene Kochshow: „Böhmi brutzelt“ im ZDF

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

Bislang war der Satiriker Jan Böhmermann vorrangig durch seine Schlagfertigkeit bekannt. Jetzt soll er bei „Böhmi Brutzelt“ im ZDF seine Kochkünste unter Beweis stellen.

Frankfurt – Spätestens seit der satirischen Late-Night-Show „ZDF Magazin Royale“ ist Jan Böhmermann ein bekanntes Fernsehgesicht. Jetzt plant der 40-jährige Satiriker und bekennender Hobby-Koch seine eigene Kochshow mit dem Sender ZDF, die schon bald erscheinen soll. Hierfür wird er den Kochlöffel nicht alleine schwingen.

Wie der Sender bekanntgab, sollen in jeder Ausgabe der Show „Böhmi brutzelt“ unterschiedliche prominente Gäste eingeladen werden, die Böhmermann bei seiner Kochaktion unterstützen. Geplant ist, dass die Gäste ihr Lieblingsgericht mitbringen, das dann gemeinsam zubereitet wird. Wer zu der neuen Show eingeladen wird, teilte das ZDF bereits öffentlich mit.

„Böhmi brutzelt“ im ZDF: Sender kündigt bunte Mischung an Gästen an

In den ersten Folgen zu sehen sein werden der Entertainer Riccardo Simonetti, ZDF-Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim, Tänzerin Motsi Mabuse, Hip-Hop-Produzent Xatar, Moderatorin Aminata Belli sowie Pianist Igor Levit. Welche Gerichte gebrutzelt werden verrät der Sender ZDF allerdings noch nicht – das erfahren die Zuschauer vermutlich erst bei der Ausstrahlung der jeweiligen Ausgabe. Ebenfalls offen bleibt, ob es Böhmermann gelingt, alle Gerichte zur Zufriedenheit seiner Gäste zuzubereiten.

Denn er selbst sagte in einer Folge des Podcasts „Fest und Flauschig“, die er gemeinsam mit Musiker Olli Schulz moderiert, er könne nicht sonderlich viel kochen – schließlich sei er kein Profi. Es interessiere ihn aber sehr, welche Gerichte seine Gäste gerne essen und warum. Die Show wird einmal wöchentlich sowohl in der ZDFmediathek als auch im ZDFneo zu sehen sein. Vorerst sind sechs Ausgaben geplant.

„Böhmi brutzelt“ im ZDF: Andere Formate bleiben dennoch bestehen

Start ist bereits der 23. Juli 2021. Ab 10 Uhr ist „Böhmi brutzelt“ dann in der ZDFmediathek und samstags ab dem 24. Juli bei ZDFneo zu erwarten. Die Folgen der neuen Kochshow haben eine Länge von etwa 30 Minuten. Seine bisher bestehenden Formate wird der Satiriker neben der Kochsendung wie bisher fortführen. (Teresa Toth)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare