1. Startseite
  2. Kultur
  3. TV & Kino

Whoopi Goldberg arbeitet an „Sister Act 3“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Whoopi Goldberg
Whoopi Goldberg arbeitet an einer Fortsetzung von „Sister Act“. © Charles Sykes/Invision/AP/dpa

Ihre Rolle in „Sister Act“ war eine ihrer erfolgreichsten. Goldberg spricht über ihre Traumbesetzung für eine Fortsetzung.

Los Angeles - Die US-Schauspielerin und Komikerin Whoopi Goldberg arbeitet nach eigenen Worten an einer Fortsetzung ihres Erfolgsstreifens „Sister Act“ - und hat nun verraten, wen sie sich für die Besetzung wünscht. „Ich möchte, dass Lizzo dazukommt“, sagte die 66-Jährige in der Sendung „Hell of a Week“ von Moderator Charlamagne tha God.

Als weitere Wunschkandidatinnen neben der US-Sängerin Lizzo (34) nannte Goldberg auch die Rapperin Nicki Minaj (39, „Moment 4 Life“) und die Schauspielerin Keke Palmer (29, „Hustlers“). „Ich möchte so viele Leute wie möglich, die Spaß haben wollen, denn ich brauche dringend etwas Spaß“, sagte Goldberg weiter.

Wann der Film erscheinen soll, ließ die Schauspielerin in dem Interview offen. Das Drehbuch sollte bis Ende Oktober fertig sein, sagte Goldberg. Laut Branchenblatt „Deadline“ soll der Film bei Disney erscheinen.

„Sister Act - Eine himmlische Karriere“ erschien 1992 und erzählt die Geschichte einer im Kloster landende Nachtclubsängerin - eine der populärsten Rollen der Oscar-Gewinnerin Goldberg („Ghost - Nachricht von Sam“). Ein Jahr später erschien „Sister Act 2 – In göttlicher Mission“. Die Komödie kam auch als Musical auf die Bühne. dpa

Auch interessant

Kommentare