Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Schauspieler Matthias Schweighöfer will nun auch Drehbücher schreiben und selbst Regie führen - Ende 2009 solls damit losgehen.
+
Der Schauspieler Matthias Schweighöfer will nun auch Drehbücher schreiben und selbst Regie führen - Ende 2009 solls damit losgehen.

Regiepläne

Schweighöfer will hinter Kamera

Matthias Schweighöfer will nach seinem Erfolg als Titelheld im Kriegs-Epos "Der Rote Baron" nun auch Regie führen. Für Ende 2009 plant der Schauspieler seinen ersten Film.

Hamburg (dpa) - Schauspieler Matthias Schweighöfer plant nach seinem Erfolg als Titelheld im Kriegs-Epos "Der Rote Baron" sein Regiedebüt. "Ende 2009 werde ich selbst meinen ersten Film drehen", verriet der Jungstar der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Er schreibt auch das Drehbuch selbst - zusammen mit Anita Decker, der Co-Autorin des Kinohits "Keinohrhasen". Vorher schlüpft der viel beschäftigte Darsteller allerdings noch in die Rolle des jungen Literaturkritikers Reich-Ranicki.

In der Verfilmung der Memoiren "Mein Leben" verkörpert Schweighöfer den späteren "Bücherpapst" im Alter von 20 bis 40 Jahren. "Ich freue mich darauf, ihn mit schwarzen Haaren und Glatze zu spielen", sagte der 27-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare