Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Platz 1: Hauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Hauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) sind seit 1991 im Einsatz und haben es auf bisher 62 Fälle gebracht.
+
Platz 1: Hauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Hauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) sind seit 1991 im Einsatz und haben es auf bisher 62 Fälle gebracht.

Tatort "Ein neues Leben"

Die Profis aus München

  • Sylvia Staude
    VonSylvia Staude
    schließen

Alter schützt vor Undercover nicht: Die Tatort-Kommissare Leitmayr und Batic schlagen sich in ihrem 62. Fall mit altvertrauten Problemen herum.

Zunehmend bekommt der Sonntagabend-Krimi einen Hang zum Märchen. Aber vielleicht liegen die Unglaubwürdigkeiten auch nur daran, dass die Drehbuchschreiber – diesmal die eigentlich ausgebufften Profis Fred und Léonie-Claire Breinersdorfer – verzweifelt nach einem originellen Handlungsdreh suchen. Aber es gibt keine originellen Handlungen mehr auf dieser krimigesättigten Welt, nur verschiedene Arten, die immergleichen Geschichten zu erzählen.

Vieles absehbar

Undercover in eine Drückerkolonne muss sich Kommissar Batic begeben in „Ein neues Leben“, weil angeblich anders nichts herauszufinden wäre über diese angeblich für einen guten Zweck (Robbenbabys) sammelnden Leute. Alles muss zudem so schnell gehen, dass der Chef nicht gefragt werden kann. Also müssen die Kollegen dichthalten. Aber können Batic und Leitmayr dem neuen Polizeianwärter trauen?

#gallery

So weit, so vertraut. Erwartbar ist auch, dass seine Seele und sein Rückgrat verliert, wer sich für die Drückerkolonne verpflichtet. Und eine neue Wendung ist höchstens, dass die Chefin lesbisch ist, dass mithin versucht wird, das Thema Liebe unter Frauen ganz zwanglos unterzubringen. Wobei man sich schon fragen kann, ob „zwanglos“ eine Ledergürtel-Domina einschließt.

Schade, dass das meiste absehbar ist. Denn wie Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl als Batic und Leitmayr inzwischen zu weißhaarigen, allürenfreien, routinierten – aber nicht zu abgeklärten – Ermittlern geworden sind, das hat Charme. Während überall die „Tatort“-Kommissare schneller wieder weg sind, als man sich an sie gewöhnen kann, finden die beiden jetzt zum 62. Mal den Mörder. Sie haben es drauf; aber schöner wäre es, sie hätten es in einem weniger originellen Fall drauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare