1. Startseite
  2. Kultur
  3. TV & Kino

Preisverleihung bei der Berlinale

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Berlinale 2022
Kinobesucher sitzen zur Premiere des Films "Komm mit mir in das Cinema - Die Gregors" mit Masken und Abstand im Kinosaal vom Delphi-Filmpalast. © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Bei der Berlinale werden die Auszeichnungen diesmal früher verliehen als üblich. Mit einem Film aus Südkorea geht der letzte Beitrag ins Rennen - abends dürfte es diesmal besonders spannend werden.

Berlin - Bei den Filmfestspielen in Berlin werden am Mittwoch (19.00 Uhr) die Auszeichnungen verliehen.

Diesmal gehen 18 Filme ins Rennen um den Goldenen Bären, darunter sind zwei deutsche Regiearbeiten. Regisseur M. Night Shyamalan - bekannt für Thriller wie „The Sixth Sense“ - leitet die Internationale Jury, die über die Preisträgerinnen und Preisträger entscheidet.

Der Goldene Bär wird für den besten Film vergeben. Silberne Bären gibt es zum Beispiel für die beste Regie und die beste Schauspielleistung. Die Berlinale zählt neben Cannes und Venedig zu den großen Filmfestivals der Welt.

Am Mittwochvormittag wird noch der letzte Wettbewerbsbeitrag vorgestellt - „The Novelist's Film“ des südkoreanischen Regisseurs Hong Sangsoo. Der Filmemacher soll in dem Schwarz-Weiß-Film vom Wiedersehen einer berühmten Romanautorin mit zwei Bekannten erzählen.

Im Wettbewerb laufen auch die Filme eines deutschen Regisseurs und einer deutschen Regisseurin. Andreas Dresen hat sich die Geschichte des früheren Guantánamo-Häftlings Murat Kurnaz vorgenommen - und erzählt den Film „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ über dessen Mutter. Nicolette Krebitz erzählt mit „AEIOU - Das schnelle Alphabet der Liebe“ eine ungewöhnliche Liebesgeschichte mit Darstellerin Sophie Rois.

Die Berlinale findet diesmal trotz Pandemie wieder mit Publikum statt. Die Kinosäle werden aber beispielsweise nur halb besetzt. Zutritt haben nur Menschen, die gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Infektion genesen sind. Wer noch keine Auffrischimpfung hat, benötigt zudem einen Test. Außerdem wurde die Zeit, in der Filmteams ihre Projekte vor Journalistinnen und Journalisten vorstellen, verkürzt. Die Berlinale wird nach der Preisverleihung noch bis Sonntag mit Publikumstagen fortgesetzt. dpa

Auch interessant

Kommentare