+
Star-Regisseur Roman Polanski (Archivbild, 2005) und der ehemalige Bond-Darsteller Pierce Brosnan drehen ihren Polit-Thriller "The Ghost" von September 2008 an in Deutschland.

Polit-Thriller

Polanski dreht in Deutschland

Star-Regisseur Roman Polanski und der ehemalige Bond-Darsteller Pierce Brosnan drehen ihren Polit- Thriller "The Ghost" von September an in Deutschland. Schauplätze sind Potsdam, Berlin und Sylt.

London/Potsdam/Hamburg (dpa) - Star-Regisseur Roman Polanski und der ehemalige Bond-Darsteller Pierce Brosnan drehen ihren Polit- Thriller "The Ghost" von September an in Deutschland. Schauplätze für den Film werden Studio Babelsberg in Potsdam, Berlin und die Nordsee- Insel Sylt sein, bestätigte Herstellungsleiter Michael Schwarz von der Vega Film in Berlin am Freitag. Die britische Zeitung "Independent" hatte über das Projekt berichtet.

In der gleichnamigen Romanvorlage von Robert Harris geht es um einen Ghostwriter, der nach dem Tod des ehemaligen britischen Premierministers über dessen Leben schreiben soll. Auch wenn der Premier in dem Buch einen anderen Namen trägt, so soll er doch Tony Blair darstellen. DessenFrau Cherie wird in dem Film nach Angaben der Zeitung die britische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton (47) mimen. Der Film werde im Herbst 2009 in die Kinos kommen.

Autor Harris sagte der Zeitung, er sei begeistert, dass Brosnan (55) den britischen Premier spiele. "Er hat Charme und sieht gut aus." Polanski (74) hatte bereits das Holocaust-Drama "Der Pianist" in Babelsberg gedreht. Die Nordsee-Insel Amrum gehört entgegen früheren Berichten nicht zu den Drehorten für "The Ghost".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion