Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Claus Theo Gärtner, bekannt als Matula in der ZDF-Krimiserie "Ein Fallfür zwei" wird 65 Jahre alt. Schon 254 Mal schnüffelte Gärtner als raubeiniger Detektiv in der Frankfurter Halbwelt herum und jagte Kriminellen hinterher.
+
Claus Theo Gärtner, bekannt als Matula in der ZDF-Krimiserie "Ein Fallfür zwei" wird 65 Jahre alt. Schon 254 Mal schnüffelte Gärtner als raubeiniger Detektiv in der Frankfurter Halbwelt herum und jagte Kriminellen hinterher.

Claus Theo Gärtner

"Matula" will "Derrick" überrunden

Frankfurt/Main (ap) - In rund zwei Jahren wird Matula den Rekord von Derrick knacken. Der Darsteller des dienstältesten deutschen TV-Ermittlers, Claus Theo

Frankfurt/Main (ap) - In rund zwei Jahren wird Matula den Rekord von Derrick knacken. Der Darsteller des dienstältesten deutschen TV-Ermittlers, Claus Theo Gärtner, feiert am Samstag seinen 65.Geburtstag. Er beginnt sein Rentenalter topfit und dreht gerade die 259. Folge der ZDF-Krimiserie "Ein Fall für zwei"; gesendet wurden bisher 254. 22 braucht er noch, um die 281 "Derrick"-Folgen zu erreichen.

Als im Sommer 1981 die erste Klappe für "Ein Fall für zwei" fiel, hatte die Redaktion höchstens 30 Folgen angepeilt. Erfolgsrezept ist die Konstellation des von Autor Karl Heinz Willschrei erfundenen Gespanns aus seriösem Frankfurter Rechtsanwalt und seinem "Mann fürs Grobe, der Schlag hat bei den Weibern" (ZDF-Fernsehspielchef Hans Janke), der den Kneipengeruch bis in die Wohnzimmer der Zuschauer zu verströmen scheint.

Der Privatdetektiv in Lederjacke und ausgebeulten Jeans musste seinen Arbeitgeber drei Mal wechseln: Auf Dr. Renz (Günter Strack) folgte im Sommer 1988 Dr. Franck (Rainer Hunold), auf diesen Dr.Johannes Voss (Mathias Herrmann), und seit April 2000 ermittelt Privatdetektiv Josef Matula für Dr. Markus Lessing (Paul Frielinghaus).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare