1. Startseite
  2. Kultur
  3. TV & Kino

Deutscher Filmpreis 2022: Ein peinlicher Abend im Ersten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lukas Rogalla

Kommentare

Deutscher Filmpreis 2022: Zu Beginn eine Showeinlage von Moderatorin Katrin Bauerfeind.
Deutscher Filmpreis 2022: Zu Beginn eine Showeinlage von Moderatorin Katrin Bauerfeind. © Britta Pedersen/dpa

Der Deutsche Filmpreis 2022 startet mit unangenehmen Musik- und Comedy-Einlagen. Im Laufe des Abends wird es zum Glück besser.

Berlin – „Lola statt Corona“. Der Abend fängt ja gut an. Nach einem kurzen Einspielerfilmchen, aus irgendeinem Grund auf Rocky anspielend, sowie einer extrem unangenehmen Showeinlage, feuert Moderatorin Katrin Bauerfeind ein wahres Sprüchefeuerwerk ab. Direktes Ziel und Leidtragende sind nicht nur Nominierte für den Deutschen Filmpreis 2022, sondern auch das Publikum.

Zu Beginn erinnert nicht viel an eine hochkarätige Preisverleihung. Eher fühlt man sich, als sei man einer weiteren satirischen Wochenschau der öffentlich-rechtlichen Sender ausgesetzt, inklusive Witze über Inflation und Tankrabatt sowie Frisuren oder Kleidung von Schauspielenden. Die Betroffenen wirken, als fühlten sie sich gezwungen mitzulachen. Auch dem Publikum daheim, sofern denn jemand eingeschaltet hat, bleibt wohl wenig anderes übrig. Wirklich beabsichtigt sind diese Lacher jedoch wohl nicht. Eher ist es ein Abwehrmechanismus gegen die Schmerzen, für die die Witze aus Bauerfeinds Repertoire sorgen. Es hat etwas von einem Comedy Central Roast für Humorbefreite.

Deutscher Filmpreis 2022: Politisch, wie erwartet

Auch Matthias Schweighöfer, dessen Name Bauerfeind aufgrund seiner Erfolge in Hollywood auf Englisch ausspricht, bleibt nicht verschont. Im Laufe des Abends muss der bekannteste Stargast noch weiter leiden. Immerhin Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) scheint ihren Spaß zu haben. Kaum werden die erste Filmpreise verliehen, nehmen auch die Schmerzen langsam ab. Doch dann halten plötzlich Versuche von Bauerfeind und anderen Gästen, Jugendsprache zu imitieren, Einzug. „Ey Alter, ich weiß wo dein Bett steht, verpiss dich.“ Aua.

Deutscher Filmpreis 2022
OrtMessegelände Funkturm, Berlin
ModeratorinKatrin Bauerfeind
Erfolgreichster FilmLieber Thomas (zwölf Nominierungen, 9 Auszeichnungen)
ÜbertragungDas Erste

Nach etwa einer Stunde wird es ernster. Es geht nämlich für einige Minuten um Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine. In einer Videobotschaft aus Kiew dankt Wladimir Klitschko den „Soldaten der Wahrheit“, welche die Bilder des brutalen Kriegs für die globale Öffentlichkeit zugängig machten. Die Rede ist von Dokumentarfilmerinnen und -filmern, eine von vielen Preiskategorien an diesem Abend.

Politisch wird es auch in den Reden von Ehrenpreisträger Jürgen Jürges sowie Andreas Kleinert, der für „Lieber Thomas“ die „Lola“ für die beste Regie erhält. Beide positionieren sich in ihren Reden gegen Aufrüstung und forderten ein globales Umdenken. Kleinert spricht sich gegen das Sondervermögen von 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr aus. Sowohl für den mehrfach preisgekrönten Kameramann Jürges als auch für Kleinert gibt es dafür viel Beifall.

Deutscher Filmpreis 2022: Zu viel Comedy

Die aufdringliche Moderatorin schafft es, Publikum sowie Preisträgerinnen und Preisträger aus den besonderen Momenten zurück auf den trostlosen Boden der Realität des deutschen Fernsehens zu holen. Auch wenn der Auftritt ironisch gemeint ist und Bauerfeind die Gäste bewusst nervt, stellt sich die Frage: Muss der Deutsche Filmpreis so aufgezogen werden wie jede x-beliebige Comedyshow? Nach der Verleihung der „Lola“ für die beste männliche Hauptrolle an Albrecht Schuch („Lieber Thomas“) wird es in dessen Rede emotional, doch noch auf dem Weg zu seinem Sitz wird der Schauspieler von Katrin Bauerfeind aufgehalten, die sich erneut in Humor versucht. Plötzlich wirkt alles wieder albern, der besondere Moment ist schnell verflogen. Immerhin ist die Comedy-Einlage von Christoph Maria Herbst geglückt. Viel falsch kann man mit ihm auf der Bühne auch nicht machen, da ihn jeder in seiner Rolle als Bernd Stromberg kennen dürfte.

KategorieGewinner
Bester FilmLieber Thomas
Bester DokumentarfilmThe Other Side of the River
Bester KinderfilmDer Pfad
Beste RegieLieber Thomas (Andreas Kleinert)
Bestes DrehbuchLieber Thomas (Thomas Wendrich)
Beste weibliche HauptrolleMeltem Kaptan (Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush)
Beste männliche HauptrolleAlbrecht Schuch (Lieber Thomas)
Beste weibliche NebenrolleJella Haase (Lieber Thomas)
Beste männliche NebenrolleAlexander Scheer (Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush)
Beste Kamera / BildgestaltungLieber Thomas (Johann Feindt)
Bester SchnittLieber Thomas (Gisela Zick)
Beste TongestaltungNiemand ist bei den Kälbern (Jonathan Schorr, Dominik Leube, Gregor Bonse, John Gürtler)
Beste FilmmusikWunderschön (Annette Focks)
Bestes SzenenbildLieber Thomas (Myrna Drews)
Bestes KostümbildLieber Thomas (Anne-Gret Oehme)
Bestes MaskenbildGroße Freiheit (Heiko Schmidt, Kerstin Gaecklein, Roman Braunhofer)
Beste visuelle EffekteDie Schule der magischen Tiere (Dennis Rettkowski, Markus Frank, Tomer Eshed)
Besucherstärkster FilmDie Schule der magischen Tiere
EhrenpreisJürgen Jürges
Bernd Eichinger PreisKomplizen Film

Die eine oder andere Szene, sei es musikalisch oder Stand-up-mäßig vor der Bekanntgabe eines Gewinners oder einer Gewinnerin, lässt beim Zuschauen Böses erahnen: Hält man den deutschen Film und entsprechende Preisverleihungen bewusst klein? Einige Acts suggerieren das zumindest. Zudem wurde das Event Stunden vor der Übertragung (ARD, 24.06.2022, 22.45 Uhr) aufgezeichnet, also nicht live im Fernsehen gezeigt. Wer den Deutschen Filmpreis 2022 erhält, stand zu Beginn der Sendung bereits fest.

Deutscher Filmpreis 2022: Mehr Wertschätzung täte gut

Lobenswert ist, wie die Kostümbildnerinnen vor ihrer Preisverleihung erklären können, was sie zu ihren Entscheidungen für den jeweiligen Film bewegt hat, auch anhand von kurzen Szenen. Eine hervorragende Idee, die nicht nur Lust auf Kino macht, sondern auch eine Hommage an das Handwerk Film ist und Wertschätzung fördert. Das gleiche Prinzip wird ebenso gut in den Kategorien Maskenbild und Tongestaltung umgesetzt. Leider kommt so etwas an einem Abend, an dem Filme und die hunderten von Beteiligten im Rampenlicht stehen sollten, zu kurz.

Ein paar schöne und emotionale Momente hat der Abend in Berlin allemal zu bieten. Und so schlimm wie am Anfang wurde die Show nicht mehr. Leider wird es angesichts schlechter Quoten in den vergangenen Jahren kaum jemand außerhalb der Messehalle mitbekommen haben. (lrg)

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bester Film

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bester Dokumentarfilm

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bester Kinderfilm

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste Regie

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bestes Drehbuch

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste weibliche Hauptrolle

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste männliche Hauptrolle

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste weibliche Nebenrolle

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste männliche Nebenrolle

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste Kamera/Bildgestaltung

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bester Schnitt

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste Tongestaltung

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste Filmmusik

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bestes Szenenbild

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bestes Kostümbild

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Bestes Maskenbild

Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen Beste visuelle Effekte

Auch interessant

Kommentare