Fotostrecke

Neu im Kino: Filmtipps für 26.9.2019

Ralph Fiennes hat in seiner jüngsten Regiearbeit dem großen  russischen Tänzer Rudolf  Nurejew (gespielt von Oleg  Ivenko) ein Biopic gewidmet.  Anfang der sechziger Jahre begrenzt nur der Eiserne Vorhang seine Ambitionen. Bei einem  Paris-Aufenthalt kehrt er den KGB-Spionen, die ihn begleiten, kurzerhand den Rücken…  (GB. F, Serbien 2019)
1 von 4
„Nurejew - The White Crow“: Ralph Fiennes hat in seiner jüngsten Regiearbeit dem großen  russischen Tänzer Rudolf  Nurejew (gespielt von Oleg  Ivenko) ein Biopic gewidmet.  Anfang der sechziger Jahre begrenzt nur der Eiserne Vorhang seine Ambitionen. Bei einem  Paris-Aufenthalt kehrt er den KGB-Spionen, die ihn begleiten, kurzerhand den Rücken…  (GB. F, Serbien 2019)
Diese epische Literatur-Verfilmung (nach einem Roman von Donna Tartt) um einen Jungen, der einen Bombenanschlag im New Yorker Metropolitan-Museum zu einem Gemäldediebstahl nutzt, der später zu einem Antiquitäten-Experten heranwächst und schließlich mit der Mafia in Konflikt gerät, ist leider selbst nur Kunstgewerbe. (Regie: John Crowley, USA 2019)
2 von 4
„Der Distelfink“: Diese epische Literatur-Verfilmung (nach einem Roman von Donna Tartt) um einen Jungen, der einen Bombenanschlag im New Yorker Metropolitan-Museum zu einem Gemäldediebstahl nutzt, der später zu einem Antiquitäten-Experten heranwächst und schließlich mit der Mafia in Konflikt gerät, ist leider selbst nur Kunstgewerbe. (Regie: John Crowley, USA 2019)
Solange man in Bristol mit ruhiger Hand so wunderbare Puppenanimationen fertigt, kann es in Großbritannien nicht so chaotisch zugehen wie es manchmal scheint. Die Landung Außerirdischer lässt Shaun, das Schaf, auf eine außerirdische Kameradin treffen. Und die ist ebenso zu Streichen aufgelegt. (Regie: Will Becher, Richard Phelan, GB 2019)
3 von 4
„Shaun das Schaf 2 - Ufo Alarm“: Solange man in Bristol mit ruhiger Hand so wunderbare Puppenanimationen fertigt, kann es in Großbritannien nicht so chaotisch zugehen wie es manchmal scheint. Die Landung Außerirdischer lässt Shaun, das Schaf, auf eine außerirdische Kameradin treffen. Und die ist ebenso zu Streichen aufgelegt. (Regie: Will Becher, Richard Phelan, GB 2019)
Kaum eine Gruselgeschichte wurde so oft verfilmt wie „Das grausamste Spiel“ von Richard Connell. In dieser inoffiziellen Variante wird eine frisch verheiratete Frau (Samara Weaving) von der Familie ihres Mannes über das Anwesen gejagt. Doch es gibt ja noch eine andere Konvention im Horrorfilm: Das „final girl“ überlebt zumeist. (Regie: Tyler Gillett, Matt Bettinell-Olpin, USA 2019)
4 von 4
„Ready or Not“: Kaum eine Gruselgeschichte wurde so oft verfilmt wie „Das grausamste Spiel“ von Richard Connell. In dieser inoffiziellen Variante wird eine frisch verheiratete Frau (Samara Weaving) von der Familie ihres Mannes über das Anwesen gejagt. Doch es gibt ja noch eine andere Konvention im Horrorfilm: Das „final girl“ überlebt zumeist. (Regie: Tyler Gillett, Matt Bettinell-Olpin, USA 2019)

„Ready or Not“, „Shaun das Schaf 2: Ufo-Alarm“, „Nurejew - The White Crow“ und „Der Distelfink“: Vier aktuelle Kinofilme, kurz vorgestellt. 

Mehr aktuelle Kinotipps und Filmrezensionen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion