Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jason Momoa und Lucas Till werden Werwölfe

Lucas Till («X-Men: Erste Entscheidung») und Jason Momoa («Conan») zeigen Zähne: beide werden sich in dem Thriller «Wolves» ...

Los Angeles. Lucas Till («X-Men: Erste Entscheidung») und Jason Momoa («Conan») zeigen Zähne: beide werden sich in dem Thriller «Wolves» in Werwölfe verwandeln, berichtet der «Hollywood Reporter».

US-Nachwuchsschauspieler Till soll einen 18-Jährigen darstellen, der sich nach dem gewaltsamen Tod seiner Eltern auf den Weg in eine entlegene Stadt macht, um die Wahrheit über seine Vorfahren herauszufinden. Der Hawaiianer Momoa spielt den mächtigen Bösewicht der Stadt. Drehbuchautor David Hayter gibt mit dem Streifen sein Regiedebüt.

Ab September soll im kanadischen Toronto gedreht werden. Der Erstlings-Regisseur wirkte unter anderem an Drehbüchern für «X-Men 2» und «The Scorpion King» mit. Momoa drehte zuletzt an der Seite von Sylvester Stallone den Action-Film «Bullet to the Head», der im März 2013 in die deutschen Kinos kommen soll. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare