1. Startseite
  2. Kultur
  3. TV & Kino

„ZDF Magazin Royale“: Wie man die FDP zur RAF machen kann

Erstellt:

Von: Daland Segler

Kommentare

In seiner aktuellen Folge des ZDF Magazin Royale provoziert Jan Böhmermann mit einem RAF-Vergleich.
In seiner aktuellen Folge des ZDF Magazin Royale provoziert Jan Böhmermann mit einem RAF-Vergleich. © Scrennshot ZDF

Jan Böhmermanns neuester Jux im „ZDF Magazin Royale“ entlarvt die Polemiken rechter Politiker als das, was sie sind: Unsinn.

Der Hashtag der Woche lautet #rafdp. Der Aufreger zum Wochenende lautet ZDF Magazin Royale. In einer neuen Sendung hält Jan Böhmermann einigen Figuren aus dem rechten politischen Lager den Spiegel vor, und zumindest bei Twitter tritt der gewünschte Effekt ein: Empörung.

Dabei folgt Böhmermann nur seiner üblichen Methode: Verdrehe die Dinge so, dass sie erkennbar sind, aber präsentiere sie so, dass nicht mehr erkennbar ist, was du wirklich denkst. Die Taktik hat er diesmal auf die satirische Spitze getrieben: Er erklärt die FDP und ihre publizistischen Spießgesellen von Springers „Welt“ zur neuen RAF. Kompletter Blödsinn? Gewiss, aber zum einen sehr lustig, und zum anderen sehr ernst. Denn natürlich bezieht sich die Anspielung auf einige rechte Eiferer, die die Klimaschützer wegen deren etwas radikaleren Aktionen eben zur Klima-RAF und zu Terroristen erklärten. Ein Vergleich, der nicht mal mehr hinkt, aber Zeugnis gibt von der Verwahrlosung politischer Debatten. 

Jan Böhmermann provoziert im ZDF die FDP mit RAF-Vergleichen

Denn was immer man von Aktionen wie dem Festkleben auf Straßen und Rollfeldern halten mag: Sie sind eher das Gegenteil von terroristischer Aktion. Auch wenn einige Autofahrer deshalb nicht gleich weiter rasen und Flieger nicht starten können, handelt es sich doch letztlich um gewaltfreien Widerstand, der nicht einmal so viel Störung bewirkt wie ein Streik etwa der Metallarbeiter. Dass maßgebliche Minister wie Marco Buschmann deshalb nach Verschärfung der Strafen rufen, entlarvt den Liberalen als illiberal.

Aber als FDP-Politiker gehört Buschmann ja auch zur neuen RAF, weiß Böhmermann. Sein Team hat in wahrer Fleißarbeit viele Schnipsel zusammengetragen, mit denen sich der Wahnsinn FDP = RAF belegen lässt – und damit die Methodik der rechtskonservativen Polit-Provokateure vom Schlage Dobrindt (CSU) oder von Storch (AfD) entlarvt. Mit Vergleich und Verdrehung hat Böhmermann die Infamie zur Kenntlichkeit entstellt.

Sendung im Netz

Das ZDF Magazin Royale, vom Freitag, 25. November, 23 Uhr. Abrufbar in der Mediathek sowie auf der Website des ZDF.

Vergleiche zwischen „Letzter Generation“ und RAF-Terror: Die lautesten Kritiker sind Zyniker

Da wird etwa Christian Lindners Liebe zu Porsches mit Andreas Baaders Faible für die gleiche Marke parallel gesetzt, Zitate des einen dem anderen in den Mund gelegt („Beides keine großen Theoretiker“), Parolen beiden zugeschrieben („Wie es ist, darf es nicht bleiben“) und gefolgert: „Die FDP ist die neue RAF“ (samt Nachbildung des Logos der echten RAF). Wie man Fakten in geradezu Trumpscher Manier verdrehen kann, zeigt die Sendung am Beispiel von Lindners Hochzeit: Die habe nämlich auf einer Punker-Insel stattgefunden...

Und während vor allem der FDP-Chef nicht unverdient (schließlich ist er es, der den Fortschritt ausbremst, siehe Vermögensteuer) im Fokus der Satire steht, dürfen auch seine politischen Hilfstruppen aus dem Hause Springer sich ihre Nähe zur RAF bescheinigen lassen: Die RAF habe den Staat „Scheiße“ gefunden, und auch die „Welt“ finde den Staat „Scheiße“. Auf dem Fahndungsplakat (einer gelungenen Kopie der echten Aufrufe aus den Siebzigern) finden sich denn auch Freie Demokraten und rechte Journalisten einträchtig nebeneinander: Kein Wunder, dass prompt der Schrei „Geschmacklosigkeit“ ertönt.

Aber die wahre Geschmacklosigkeit kommt eben von verantwortungslosen Polit-Profis wie Alexander Dobrindt (CSU), der die gegen die Erderwärmung Demonstrierenden zur „RAF“ erklärt hat. Ihn und seinesgleichen hat Böhmermann mit dieser Sendung als das bloßgestellt, was sie sind: Zyniker. (Daland Segler)

Auch interessant

Kommentare