Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Halloween Kills“
+
Es brennt - eine Szene aus „Halloween Kills“.

Horror-Saga

Jamie Lee Curtis und der Fluch von „Halloween“

Der Grusel geht weiter: In dem mittlerweile zwölften Film der Reihe kämpft Jamie Lee Curtis unverdrossen weiter.

Berlin - Die arme Jamie Lee Curtis! Seit mehr als 40 Jahren schon muss sie sich vor dem Serienmörder Michael Myers fürchten. 1978 traf die damals noch junge Schauspielerin in „Halloween“ zum ersten Mal auf den Killer mit der weißen Maske.

Nun folgt ein neuer - der bereits zwölfte - Film der erfolgreichen Horrorreihe. Entspannen kann die 62-jährige Curtis zwar immer noch nicht. Denn Myers läuft in dieser Halloweennacht weiter mordend durch die Stadt. Doch Regisseur David Gordon Green schafft mit dieser Fortsetzung spannende Parallelen zu unseren Leben, und er gibt der Geschichte einen neuen und sehr aktuellen Dreh.

Halloween Kills, USA 2021, 106 Min., FSK ab 18, von David Gordon Green, mit Jamie Lee Curtis, Judy Greer, Andi Matichak, https://www.upig.de/micro/halloween-kills dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare