Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Schauspielerin Nadja Uhl spielte als letztes in "Kirschblüten - Hanami" eine Lesbe. Nun steht sie für Tragikomödie "So glücklich war ich noch nie" vor der Kamera.
+
Die Schauspielerin Nadja Uhl spielte als letztes in "Kirschblüten - Hanami" eine Lesbe. Nun steht sie für Tragikomödie "So glücklich war ich noch nie" vor der Kamera.

Kinofilm

"So glücklich war ich nie"

Devid Striesow ("Die Fälscher") und Nadja Uhl ("Sommer vorm Balkon") stehen derzeit in Berlin für den Kinofilm "So glücklich war ich noch nie" vor der Kamera. Er soll im Frühjahr 2009 in die Kinos kommen.

Leipzig (ddp) - Devid Striesow ("Die Fälscher") und Nadja Uhl ("Sommer vorm Balkon") stehen derzeit in Berlin für den Kinofilm "So glücklich war ich noch nie" vor der Kamera.

Das Spielfilmdebüt von Alexander Adolph erzählt nach Angaben des Verleihs Kinowelt die Geschichte des Hochstaplers Frank und der Prostituierten Tanja: Frank (Striesow) kommt aus dem Gefängnis und versucht, ein redliches Leben zu führen. Dann trifft er Tanja (Uhl).

Frank verliebt sich und nimmt seine Betrügereien wieder auf, um Tanja aus dem Rotlichtmilieu zu befreien. "So glücklich war ich noch nie" kommt voraussichtlich im Frühjahr 2009 in die Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare