Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vin Diesel
+
Der Action-Star Vin Diesel.

Finale

„Fast & Furious“: Vin Diesel wirbt um Dwayne Johnson

Beim Dreh von „Fast & Furious 8“ waren die Action-Stars aneinander geraten. Nun hat sich Vin Diesel direkt an „The Rock“ gewandt, um den Streit beizulegen.

Berlin - In einem offenen Brief auf Instagram hat Action-Star Vin Diesel seinen Schauspiel-Kollegen Dwayne Johnson um eine Rückkehr zur „Fast & Furious“-Reihe gebeten.

„Mein kleiner Bruder Dwayne... die Zeit ist gekommen. Die Welt wartet auf das Finale von Furious 10“, schrieb der 54-Jährige in seinem Post. Dazu postete er ein Foto, das die beiden Schauspieler zeigt.

Dwayne Johnson war seit „Fast and Furious Five“ Teil der Film-Serie rund um schnelle Autos. Er spielte den US-Agenten Luke Hobbs. Nach „Fast & Furious 8“ (2017) folgte der Abgang. Der Ex-Wrestler John Cena übernahm in „Fast & Furious 9“ die Rolle von Dwayne Johnson, der gemeinsam mit Jason Statham seinen eigenen Spin-off „Hobbs & Shaw“ startete.

Diesel schrieb in seinem Brief weiter: „Du musst kommen, lass das Franchise nicht im Stich, du hast eine wichtige Rolle zu spielen. Hobbs kann von niemand anderem gespielt werden.“ Ob „The Rock“ sich davon überzeugen lässt? Eine Antwort stand zunächst aus. Die „Fast & Furious“-Reihe soll mit zwei Filmen enden. Der erste Teil, „Fast & Furious 10“, soll 2023 erscheinen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare