Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Die Addams Family 2“
+
Snopp Dogg in einer Szene des Films „Die Addams Family 2“.

Animationsfilm

„Die Addams Family 2“ - eine gruselige Familientherapie

Ein Roadtrip von den Niagara-Fällen über den Grand Canyon bis ins sonnige Kalifornien: Eine illustre Familie ist im Wohnmobil unterwegs. Bald wird sie verfolgt.

Berlin - Die Kinder der Addams Family werden erwachsen - und die ganze Familie kämpft mit deren Pubertät: Tochter Wednesday will gar nichts mehr von ihrer Sippe wissen, Sohn Pugsley plagt erstes Liebesleid.

Die Eltern Morticia und Gomez wollen mit einem Wohnmobil-Trip die Familie wieder enger zusammenbringen. Doch ein skrupelloser Forscher ist ihnen auf den Fersen und will die wissenschaftlich hochbegabte Wednesday für sich gewinnen. Ein animierter Roadtrip von den Niagara-Fällen über den Grand Canyon bis ins sonnige Kalifornien nimmt seinen Lauf.

Gelingt es dem Bösewicht, in „Die Addams Family 2“ die Grusel-Familie endgültig auseinanderzureißen?

- Die Addams Family 2, USA 2021, 93 Min., FSK ab 6 Jahren, von Conrad Vernon und Greg Tiernan, mit den deutschen Stimmen von Luisa Wietzorek, Oliver Szerkus, Katrin Fröhlich, Alexander Doering. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare