1. Startseite
  2. Kultur
  3. TV & Kino

Daniel Radcliffe zum ersten Mal als „Weird Al“ zu sehen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Daniel Radcliffe
Daniel Radcliffe spielt einen US-Komiker und Grammy-Gewinner. © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Der Film basiert auf der Lebensgeschichte des Komikers und Musikers Alfred „Weird Al“ Yankovic. Daniel Radcliffe spielt die Hauptrolle.

Los Angeles - Mit Lockenperücke, Schnauzbart und Akkordeon ist der Schauspieler Daniel Radcliffe in einem neuen Trailer zum ersten Mal in der Rolle des Komikers „Weird Al“ Yankovic zu sehen. „Ich hoffe, ihr seid bereit hierfür“, sagt Radcliffe (32) als Yankovic zu Beginn des Trailers, bevor er mit seinem Akkordeon eine Bühne betritt.

Nach mehreren kurzen Szenen, die Konzerte, Straßen-Performances und einen Kampf in einem Restaurant zeigen, endet der Trailer damit, dass Radcliffes Figur eine Tür schließt. „Was soll ich sagen? Ich stecke voller Überraschungen“, sagt er dazu. Die Vorschau auf das Biopic „Weird: The Al Yankovic Story“ wurde am Dienstag veröffentlicht.

Der Film basiert auf der Lebensgeschichte des Komikers und Musikers Alfred „Weird Al“ Yankovic, der seine Karriere auf Parodien bekannter Popsongs aufbaute. Der fünffache Grammy-Gewinner Yankovic ist laut dem Hollywood Walk of Fame der „meistverkaufte Comedy-Künstler aller Zeiten“ - in den USA erreichten sechs seiner Platten Platin-Status.

An dem Skript für den Film war Yankovic als Co-Autor beteiligt. Im Januar war bekannt geworden, dass der Harry-Potter-Star Radcliffe den 62-Jährigen darin spielen soll. Er sei „absolut begeistert“ über Radcliffes Beteiligung, sagte Yankovic dazu. „Ich habe keinen Zweifel daran, dass dies die Rolle ist, für die ihn zukünftige Generationen in Erinnerung behalten werden.“

Der Film soll ab Herbst beim Streaminganbieter The Roku Channel zu sehen sein. dpa

Auch interessant

Kommentare