1. Startseite
  2. Kultur
  3. TV & Kino

Beyoncé und Billie Eilish treten bei den Oscars auf

Erstellt:

Kommentare

Beyoncé
Beyoncé ist mit dem Song „Be Alive“ aus dem Film „King Richard“ für einen Oscar nominiert. © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Beide Sängerinnen sind außerdem erstmals mit einem ihrer Songs für die begehrte Auszeichnung nominiert. Am Sonntag werden die Trophäen zum 94. Mal vergeben.

Los Angeles - Musikalische Star-Power bei den Oscars: US-Sängerin Beyoncé (40) und ihre Kollegin Billie Eilish (20) werden bei der Trophäen-Gala am Sonntag ihre nominierten Songs vortragen. Dies gab die Filmakademie in Los Angeles bekannt.

Beyoncé ist für den Song „Be Alive“ aus dem Film „King Richard“ nominiert, Eilish und ihr Bruder Finneas O'Connell für das Lied „No Time To Die“ aus dem gleichnamigen James-Bond-Film (deutscher Titel: „Keine Zeit zu Sterben“). Damit sind sie zum ersten Mal im Oscar-Rennen.

Der kolumbianische Singer-Songwriter Sebastián Yatra (27) wird den Song „Dos Oruguitas“ aus dem Zeichentrickfilm „Encanto“ (von Lin-Manuel Miranda) präsentieren, ebenso steht Country-Star Reba McEntire (66) mit dem Song „Somehow You Do“ aus dem Film „Four Good Days“ (von Dianne Warren) auf der Bühne. Auch der irische Musiker Van Morrison war eingeladen, seinen Song „Down to Joy“ aus dem Film „Belfast“ zu spielen, doch wegen Tour-Verpflichtungen könne er nicht bei den Oscars dabei sein, teilte die Akademie mit.

Die diesjährige Oscar-Verleihung im Dolby Theatre in Hollywood ist für den 27. März geplant. Gastgeberinnen der 94. Academy Awards sind die Schauspielerinnen Amy Schumer, Regina Hall und Wanda Sykes. dpa

Auch interessant

Kommentare