Ressortarchiv: TV & Kino

Tatort „Rebland“: Sie will kein Opfer sein

ARD

Tatort „Rebland“: Sie will kein Opfer sein

Unaufgeregt erzählt der Tatort „Rebland“ von einer Vergewaltigung und wie das Leben auch der verdächtigen Männer auseinanderbricht.
Tatort „Rebland“: Sie will kein Opfer sein
„Im Abgrund“: Kindermörder im Visir

TV-Kritik: „Im Abgrund“ (Das Erste)

„Im Abgrund“: Kindermörder im Visir

Der Psychokrimi „Im Abgrund“ im Ersten (ARD) hinterlässt einen zwiespältigen Gesamteindruck. Drei Ermittler suchen nach einem vermissten Jungen.
„Im Abgrund“: Kindermörder im Visir
„Maybrit Illner“ im ZDF - Wissenschaftler wird deutlich: „Die falsche Zeit, um Fußballstadien zu füllen“

Talkrunde

„Maybrit Illner“ im ZDF - Wissenschaftler wird deutlich: „Die falsche Zeit, um Fußballstadien zu füllen“

„Der Sommer geht, Corona bleibt – wird der Herbst zum Risiko?“ lautet die zentrale Frage bei „Maybrit Illner“ im ZDF.
„Maybrit Illner“ im ZDF - Wissenschaftler wird deutlich: „Die falsche Zeit, um Fußballstadien zu füllen“
Susan Sarandon in „Blackbird“: Chronik eines angekündigten Todes

„Blackbird“

Susan Sarandon in „Blackbird“: Chronik eines angekündigten Todes

Eine überragende Susan Sarandon macht Roger Michells Sterbehilfedrama „Blackbird“ zu etwas Besonderem.
Susan Sarandon in „Blackbird“: Chronik eines angekündigten Todes
Maischberger in der ARD: Jörg Pilawa mit Plattitüden über Christian Drosten

TV-Kritik

Maischberger in der ARD: Jörg Pilawa mit Plattitüden über Christian Drosten

Sandra Maischberger spricht mit ihren Gästen im ARD-Talk über die Corona-Krise, den Klimawandel und die Warnstreiks im öffentlichen Dienst.
Maischberger in der ARD: Jörg Pilawa mit Plattitüden über Christian Drosten
Spielregeln und Subversion

Nachruf auf Michael Gwisdek

Spielregeln und Subversion

Zum Tod des Schauspielers Michael Gwisdek, der 78 Jahre alt geworden ist.
Spielregeln und Subversion
Autonome Zentren

„Freie Räume“

Autonome Zentren

Der Dokumentarfilmer Tobias Frindt erinnert an die Jugendzentrumsbewegung der frühen 70er.
Autonome Zentren
TV-Kritik: Debatte um Rassismus-Studie bei der Polizei sorgt für kurze Überraschung

Talk im ZDF

TV-Kritik: Debatte um Rassismus-Studie bei der Polizei sorgt für kurze Überraschung

„Was machen wir in Deutschland besser?“ will Markus Lanz von seinen Talk-Gästen im ZDF wissen. Am Schluss wird es dann doch kurz spannend - als es um die Debatte um Rassismus-Studie bei der Polizei …
TV-Kritik: Debatte um Rassismus-Studie bei der Polizei sorgt für kurze Überraschung
„Hart aber fair“ (ARD) - Bei Frank Plasberg heißt es: Alle gegen „Hardliner“ Karl Lauterbach

Debatte in der ARD

„Hart aber fair“ (ARD) - Bei Frank Plasberg heißt es: Alle gegen „Hardliner“ Karl Lauterbach

Frank Plasberg lässt bei „hart aber fair“ (ARD) die aktuellen Corona-Regeln diskutieren. Karl Lauterbach (SPD) ist dabei mit seinen mahnenden Worten ziemlich allein.
„Hart aber fair“ (ARD) - Bei Frank Plasberg heißt es: Alle gegen „Hardliner“ Karl Lauterbach
Anne Will: Corona-Talk in der ARD - Lieber auf den Golfplatz oder in das Fußballstadion?

TV-Kritik

Anne Will: Corona-Talk in der ARD - Lieber auf den Golfplatz oder in das Fußballstadion?

Anne Will (ARD) will von ihren Talk-Gästen wissen, ob Deutschland mit der richtigen Corona-Strategie in den Herbst gehe. Sie hätten besser über den Klimawandel geredet.
Anne Will: Corona-Talk in der ARD - Lieber auf den Golfplatz oder in das Fußballstadion?
Polizeiruf 110 (ARD) „Tod einer Toten“ aus Magdeburg: Ein Krimi mit den üblichen Krimi-Problemen

Polizeiruf

Polizeiruf 110 (ARD) „Tod einer Toten“ aus Magdeburg: Ein Krimi mit den üblichen Krimi-Problemen

Der Polizeiruf „Tod einer Toten“ aus Magdeburg findet zwischen Routine und knirschender Logik zu einer dichten Atmosphäre.
Polizeiruf 110 (ARD) „Tod einer Toten“ aus Magdeburg: Ein Krimi mit den üblichen Krimi-Problemen
ARD: „Spurlos in Marseille“ - ein gekonntes Wechselspiel aus Action und Drama

TV-Kritik

ARD: „Spurlos in Marseille“ - ein gekonntes Wechselspiel aus Action und Drama

Eine Reise an die Côte d‘Azur entwickelt sich für ein Ehepaar zu einem Alptraum. Hautpdarsteller Fabian Busch weiß in „Spurlos in Marseille“ (ARD) zu überzeugen.
ARD: „Spurlos in Marseille“ - ein gekonntes Wechselspiel aus Action und Drama
Diskriminierung und Rassismus: Die Tragikomödie „Herren“ erzählt vom Leben als Schwarzer in einem weißen Land

TV-Kritik

Diskriminierung und Rassismus: Die Tragikomödie „Herren“ erzählt vom Leben als Schwarzer in einem weißen Land

Wie ist das Leben als Schwarzer in einem weißen Land? Als Deutscher mit dunkler Hautfarbe? Die Tragikomödie „Herren“ zeigt es mit ausschließlich dunkelhäutigen Hauptdarstellern.
Diskriminierung und Rassismus: Die Tragikomödie „Herren“ erzählt vom Leben als Schwarzer in einem weißen Land
Biopic: „Jean Seberg“ im Kino - Und plötzlich kommt das FBI 

Filmkritik

Biopic: „Jean Seberg“ im Kino - Und plötzlich kommt das FBI 

Kristen Stewart verkörpert in Biopic „Jean Seberg – Against All Enemies“ die Schauspielerin als vom FBI verfolgte Rebellin.
Biopic: „Jean Seberg“ im Kino - Und plötzlich kommt das FBI 
Markus Lanz im Clinch: „Ach, so läuft das?“ - Aufklärung, Law and Order

Markus Lanz, ZDF

Markus Lanz im Clinch: „Ach, so läuft das?“ - Aufklärung, Law and Order

Markus Lanz im ZDF mit Licht und Schatten beim TV-Talk. War der Themen-Mix vielleicht ein wenig zu viel?
Markus Lanz im Clinch: „Ach, so läuft das?“ - Aufklärung, Law and Order
„Ist das Europa?“ – Milad aus Afghanistan berichtet bei Joko und Klaas über die Zustände im Lager Moria

15 Minuten Sendezeit

„Ist das Europa?“ – Milad aus Afghanistan berichtet bei Joko und Klaas über die Zustände im Lager Moria

Kinder schreien, Tränenglas fliegt, Menschen rennen panisch davon. ProSieben zeigt die Bilder zur Primetime, denn Joko und Klaas haben wieder 15 Minuten Sendezeit.
„Ist das Europa?“ – Milad aus Afghanistan berichtet bei Joko und Klaas über die Zustände im Lager Moria
„Maischberger. Die Woche“ in der ARD: Schlagabtausch über die Grenzen, kein Wort über die Polizei

Polit-Talk im Ersten

„Maischberger. Die Woche“ in der ARD: Schlagabtausch über die Grenzen, kein Wort über die Polizei

Bei „maischberger. die woche“ in der ARD sprechen die Talkgäste zu viele Themen an. Eines der wichtigsten fehlt jedoch.
„Maischberger. Die Woche“ in der ARD: Schlagabtausch über die Grenzen, kein Wort über die Polizei
Das ewige Warten

Kino

Das ewige Warten

Der schwedische Kunstfilmer Roy Andersson hat mit „Über die Unendlichkeit“ seinen schwärzesten Film über die Mühen der menschlichen Existenz gedreht.
Das ewige Warten
„Spannend ist alles, was man aus sich selbst heraus spielen kann“

TV

„Spannend ist alles, was man aus sich selbst heraus spielen kann“

Eine Begegnung mit der Schauspielerin Mercedes Müller, die in dem ARD-Mehrteiler „Oktoberfest 1900“ die Clara Prank spielt.
„Spannend ist alles, was man aus sich selbst heraus spielen kann“
Im Herz der Finsternis

Filmfestspiele Venedig

Im Herz der Finsternis

Mit einem Goldenen Löwen für das amerikanische Sozialdrama „Nomadland“ endet eine denkwürdige Ausgabe des Venedig-Filmfestivals.
Im Herz der Finsternis
Tatort „Funkstille“ aus Frankfurt: Ja, ist denn etwa noch Kalter Krieg?

HR-Tatort „Funkstille“

Tatort „Funkstille“ aus Frankfurt: Ja, ist denn etwa noch Kalter Krieg?

Im Frankfurt-Tatort herrscht nur scheinbar „Funkstille“, es wird spioniert, was das Zeug hält.
Tatort „Funkstille“ aus Frankfurt: Ja, ist denn etwa noch Kalter Krieg?
Talk bei Anne Will über Moria: „Warum behandelt ihr uns wie Tiere?“

„Anne Will“, ARD

Talk bei Anne Will über Moria: „Warum behandelt ihr uns wie Tiere?“

Anne Will diskutiert in ihrem ARD-Talk über das Thema „Europas gescheiterte Migrationspolitik – welche Rolle soll Deutschland übernehmen?“.
Talk bei Anne Will über Moria: „Warum behandelt ihr uns wie Tiere?“
3sat-Doku „Young. Black. British.“ Wann bekommt England einen schwarzen Premierminister?

TV-Kritik

3sat-Doku „Young. Black. British.“ Wann bekommt England einen schwarzen Premierminister?

3sat zeigt Doku „Young. Black. British.“ Über britischen Rassismus, seine Geschichte und seine Gegenwart.
3sat-Doku „Young. Black. British.“ Wann bekommt England einen schwarzen Premierminister?
Zum Tod von Diana Rigg: Mit Stil, Charme und eine Ikone

Nachruf

Zum Tod von Diana Rigg: Mit Stil, Charme und eine Ikone

Emma Peel war nicht von ungefähr schlagfertig in einer Zeit des Aufbruchs: Zum Tod der Schauspielerin Diana Rigg.
Zum Tod von Diana Rigg: Mit Stil, Charme und eine Ikone
Das Kino als Mittel der Politik

Filmfestspiele Venedig

Das Kino als Mittel der Politik

Amerikanischer Realismus beim Filmfestival Venedig: „Nomadland“ mit Frances McDormand, Frederick Wisemans „City Hall“ – und ein verschollener Schatz von Orson Welles.
Das Kino als Mittel der Politik