Ressortarchiv: TV & Kino

Lasst euch nicht verbittern…

Berlinale

Lasst euch nicht verbittern…

Die Berlinale ermutigt mit Wolf Biermann und kündigt einen Wettbewerb mit 22 Weltpremieren an.
Lasst euch nicht verbittern…
Die USA in ihrer tristen Gegenwart

Neu im Kino: „Die irre Heldentour des Billy Lynn“

Die USA in ihrer tristen Gegenwart

Ang Lees Regiearbeit „Die irre Heldentour des Billy Lynn“ zeigt die Vereinigten Staaten als tief zerrissenes und verlogenes Land.
Die USA in ihrer tristen Gegenwart
„Der Bus, der Mob und das Dorf“

ARD-Reportage

„Der Bus, der Mob und das Dorf“

Vor einem Jahr sorgte ein Video aus dem sächsischen Dorf Clausnitz für bundesweites Aufsehen, als dort Flüchtlinge bedroht wurden. Die ARD zeigt ein differenziertes Portrait über den Ort.
„Der Bus, der Mob und das Dorf“
Die Grillen sind nicht, was sie scheinen

„Wayward Pines“

Die Grillen sind nicht, was sie scheinen

Gerade gelang M. Night Shyamalan mit „Split“ ein US-Kinohit, da startet bei ZDFneo die von ihm koproduzierte Serie „Wayward Pines“. Auch dort muss man mit Verstörendem und Unerwartetem rechnen.
Die Grillen sind nicht, was sie scheinen
Etwas abgefedert

„Landgericht“, ZDF

Etwas abgefedert

„Landgericht“ im ZDF, eine Verfilmung des Romans über Judenverfolgung im Deutschen Reich, möchte das Menschliche und das Bebilderbare in den Vordergrund rücken.
Etwas abgefedert
Keine Wurst fürs nächste Schulfest

„Tatort: Söhne und Väter“, ARD

Keine Wurst fürs nächste Schulfest

Der Tatort „Söhne und Väter“ kommt unverfänglich daher, birgt eine ordentliche Portion Männerromantik und hat vor allem geradezu ostentativ die Nase voll von sozialkritischen Ansätzen.
Keine Wurst fürs nächste Schulfest
Den Pinguinen folgen

„Antarktis“, Arte

Den Pinguinen folgen

Arte zeigt zwei Dokumentationen über die Tierwelt in der Antarktis: ein Plädoyer für den Klimaschutz.
Den Pinguinen folgen
Schauspieler John Hurt gestorben

Bafta-Gewinner

Schauspieler John Hurt gestorben

Der britische Schauspieler John Hurt ist tot. Er starb mit 77 Jahren an den Folgen einer Bauchspeicheldrüsenkrebs-Erkrankung.
Schauspieler John Hurt gestorben
Spekulieren über Schulz

„Maybrit Illner: Schulz macht’s“

Spekulieren über Schulz

Nach der angekündigten Inthronisation von Martin Schulz lädt Maybrit Illner Politiker der Bundestagsparteien plus FDP zum Kaffeesatzlesen.
Spekulieren über Schulz
Sie arbeiten noch analog

"Kundschafter des Friedens"

Sie arbeiten noch analog

Robert Thalheims „Kundschafter des Friedens“ schickt drei alte DDR-Geheimdienstler in den Klamauk.
Sie arbeiten noch analog
Angstmache mit dem Anderen

Fantasy-Regisseur M. Night Shyamalan

Angstmache mit dem Anderen

Der Fantasy-Regisseur M. Night Shyamalan spricht im Interview über die Erzählkunst und Manipulierbarkeit. (FR+)
Angstmache mit dem Anderen
Kommissare im Fadenkreuz

„Der Bozen-Krimi: Am Abgrund“, ARD

Kommissare im Fadenkreuz

Für den Sendeplatz am Donnerstag ungewöhnlich, werden die „Bozen-Krimis“ als Fortsetzungs-Geschichten erzählt. Das hat einen gewissen Reiz, überzeugt aber noch nicht zur Gänze.
Kommissare im Fadenkreuz

Maischberger, ARD

Die SPD im Neustartmodus?

Frisches Gesicht in Berlin oder Groko-Erfahrener aus dem Eliteraumschiff Brüssel? Sandra Maischbergers Gäste zeichneten ein gemischtes Bild über den Kanzlerkandidaten Schulz.
Die SPD im Neustartmodus?
US-Schauspielerin Mary Tyler Moore gestorben

Mary Tyler Moore

US-Schauspielerin Mary Tyler Moore gestorben

Die US-Schauspielerin Mary Tyler Moore ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Unter anderem gewann sie für ihre Rolle in "Eine ganz normale Familie" einen Golden Globe.
US-Schauspielerin Mary Tyler Moore gestorben
Von wegen Pazifismus

Mel Gibsons „Hacksaw Ridge“

Von wegen Pazifismus

Patriotischer Kriegsfilm alter Schule: Was spricht dagegen, die Wucht von Mel Gibsons „Hacksaw Ridge“ zu genießen und doch der Propaganda zu widerstehen?
Von wegen Pazifismus
Angstmache mit dem Anderen

Fantasy-Regisseur M. Night Shyamalan

Angstmache mit dem Anderen

Der Fantasy-Regisseur M. Night Shyamalan spricht im Interview über die Erzählkunst und Manipulierbarkeit.
Angstmache mit dem Anderen
Diese Sehnsucht nach Göttlichkeit

„Die schönen Tage von Aranjuez“

Diese Sehnsucht nach Göttlichkeit

Von Männern und Frauen: In Wim Wenders' Handke-Verfilmung „Die schönen Tage von Aranjuez“ entspricht die Hochgestimmtheit der Vorlage einer gewissen Entfleischlichung der Szenerie.
Diese Sehnsucht nach Göttlichkeit
Oscars könnten doch Kunst auszeichnen

Nominierungen

Oscars könnten doch Kunst auszeichnen

„La La Land“, „Moonlight“ und „Manchester by the Sea“: Es ist genug Gutes nominiert, um am 26. Februar richtig tolle Filme auszuzeichnen. Sind die Oscars auf dem Weg zum Kunstpreis?
Oscars könnten doch Kunst auszeichnen
Erfüllte Träume

„Wunschkinder“, ARD

Erfüllte Träume

Mit einem erstaunlichen Cast und Team vor und hinter der Kamera gelingt Emily Atef ein tief berührendes, ehrliches Drama und einer der besten Fernsehfilme des noch jungen Jahres.
Erfüllte Träume
Eher unwahrscheinlich

„Frau Temme sucht das Glück“

Eher unwahrscheinlich

Die ARD-Serie „Frau Temme sucht das Glück“ bleibt hinter ihren Möglichkeiten. Obwohl die Frage, wie wahrscheinlich es ist, von einem herabstürzenden Tier erschlagen zu werden, schon interessant ist.
Eher unwahrscheinlich
„Toni Erdmann“ für Oscar nominiert

Oscars

„Toni Erdmann“ für Oscar nominiert

´Die Tragikomödie „Toni Erdmann“ der deutschen Regisseurin Maren Ade ist unter den fünf Kandidaten für den Auslands-Oscar. Der letzte deutsche Gewinn in dieser Kategorie ist zehn Jahre her.
„Toni Erdmann“ für Oscar nominiert
"Toni Erdmann" für Oscar nominiert

Oscar-Nominierungen

"Toni Erdmann" für Oscar nominiert

"Toni Erdmann" auf Oscar-Kurs: Die Tragikomödie der deutschen Regisseurin Maren Ade ist unter den fünf Kandidaten für den Auslands-Oscar. Das Musical "La La Land" kann sich über zahlreiche …
"Toni Erdmann" für Oscar nominiert
Früh aufstehen für die Oscar-Nominierungen

Oscar-Nominierungen

Früh aufstehen für die Oscar-Nominierungen

Setzt „La La Land“ seinen Siegeszug in Hollywood fort? Schafft es „Toni Erdmann“ in die Oscar-Endrunde? Mit der Verkündung der Oscar-Nominierungen beginnt der Countdown für das Trophäenspektakel Ende …
Früh aufstehen für die Oscar-Nominierungen
Leben zwischen Bildern

Werner Nekes

Leben zwischen Bildern

Seine Avantgardefilme lernten und lehrten das Staunen: Der Filmkünstler und Sammler Werner Nekes ist gestorben.
Leben zwischen Bildern
Einer auf der Lauer, einer auf der Hut

„Ein Kommissar kehrt zurück“, ZDF

Einer auf der Lauer, einer auf der Hut

Uwe Kockisch und Sylvester Groth sind die Gegner im kühlen ZDF-Krimi „Ein Kommissar kehrt zurück“.
Einer auf der Lauer, einer auf der Hut