Ressortarchiv: TV & Kino

Danke, danke, danke

Dschungelcamp

Danke, danke, danke

Am Ende ist es die immerdankene Nervensäge Menderes Bagci, die im "Dschungelcamp" die Krone holt - die anderen Kandidaten machten es ihm allzu einfach. Insgesamt geht eine unterhaltsame Staffel zu …
Danke, danke, danke
Das Diszi und die irre Hitze

Tatort "Hundstage"

Das Diszi und die irre Hitze

Fahrig, aber fesselnd: Der Tatort "Hundstage" ist ein gelungener Hochsommerkrimi. Wieder einmal geht es um ein Kind, das vor langer Zeit verschwunden ist. Ermittelt wird in Dortmund.
Das Diszi und die irre Hitze
In Gottes Hand

"Im Zweifel", ARD

In Gottes Hand

Claudia Michelsen verkörpert im ARD-Drama "Im Zweifel" eine in ihren Grundfesten erschütterte Priesterin. Drehbuchautorin Dorothee Schön und Regisseurin Aelrun Goette zeichnen ein faszinierendes …
In Gottes Hand
Zum Tod von Regisseur Jacques Rivette

Jacques Rivette ist tot

Zum Tod von Regisseur Jacques Rivette

Intellekt und Verzauberung: Der französische Regisseur Jacques Rivette, der nicht nur für die Nouvelle Vague Maßstäbe setzte, ist im Alter von 87 Jahren gestorben.
Zum Tod von Regisseur Jacques Rivette
Gütesiegel für Wenders, Herzog und Tykwer

Kuratorium junger deutscher Film

Gütesiegel für Wenders, Herzog und Tykwer

Seit 50 Jahren fördert das Kuratorium junger deutscher Film / Wenig Geld, aber große Wirkung.
Gütesiegel für Wenders, Herzog und Tykwer
Gedenke des Elends

"Trojanische Pferde"

Gedenke des Elends

Das Interessanteste am Auftakt zur neuen ARD-Krimireihe ist das Gespann Francis Fulton-Smith und Waldemar Kobus. 
Gedenke des Elends
Streit um den Umgang mit der AfD

Menschen bei Maischberger, ARD

Streit um den Umgang mit der AfD

Diskutieren oder ignorieren? Die Politik in Deutschland ist sich nicht einig, wie man mit der AfD umgehen soll. Maischberger will vermitteln und erlebt wie die AfD den politischen Diskurs meidet.
Streit um den Umgang mit der AfD
In der Öko-Diktatur

Neu im Kino: „Ein Atem“

In der Öko-Diktatur

Christian Züberts sozialkritischer Genrefilm „Ein Atem“ ist ein aktueller Beitrag des Kinos zur Griechenlandkrise. Und gleichzeitig ein differenziertes Porträt zweier Frauen.
In der Öko-Diktatur
Der Preis der Flüchtigkeit

„Im Schatten der Frauen“

Der Preis der Flüchtigkeit

Philippe Garrel erzählt auf faszinierende Art die immer gleichen Geschichten: „Im Schatten der Frauen“ dreht sich um eine Dreiecksbeziehung. Und um ein sterbendes Format.
Der Preis der Flüchtigkeit
James Franco mit beiden Brüdern in "The Disaster Artist"

James Franco mit beiden Brüdern in "The Disaster Artist"

James Franco (37) holt erstmals seine beiden Brüder Dave (30) und Tom (35) zusammen vor die Kamera. "Alle drei Franco-Brüder in einem verrückten Film", postete der Schauspieler und Regisseur auf …
James Franco mit beiden Brüdern in "The Disaster Artist"
Scarlett Johansson 2017 in Comic-Verfilmung

Scarlett Johansson 2017 in Comic-Verfilmung

Das Studio Paramount will im März 2017 die seit langem geplante Verfilmung des japanischen Comics "Ghost in the Shell" in die Kinos bringen.
Scarlett Johansson 2017 in Comic-Verfilmung
Millionengebot bei Sundance für Sklaverei-Drama

Millionengebot bei Sundance für Sklaverei-Drama

Das Sklaverei-Drama "The Birth of a Nation" soll beim laufenden Sundance-Festival im US-Staat Utah einen hohen Kaufpreis erzielt haben. Wie "Deadline.com" berichtet, will das Studio Fox Searchlight …
Millionengebot bei Sundance für Sklaverei-Drama
Sony sichert sich den weltweiten "Blade Runner"-Vertrieb

Sony sichert sich den weltweiten "Blade Runner"-Vertrieb

Sony Pictures will den weltweiten Vertrieb der mit Spannung erwarteten "Blade Runner"-Fortsetzung übernehmen. "Variety" zufolge sollen die Dreharbeiten im Juli beginnen.
Sony sichert sich den weltweiten "Blade Runner"-Vertrieb
Regisseur McG nimmt "Masters of the Universe" ins Visier

Regisseur McG nimmt "Masters of the Universe" ins Visier

Hollywood-Regisseur McG (47), der Filme wie "3 Engel für Charlie - Volle Power", "Terminator: Die Erlösung" und "3 Days To Kill" inszenierte, könnte sich bald um "Masters of the Universe" kümmern.
Regisseur McG nimmt "Masters of the Universe" ins Visier
Tod durch Atmen

TV-Kritik: „Dicke Luft. Wenn Städte ersticken“

Tod durch Atmen

Dass Luftverschmutzung nicht nur in Asien ein Problem ist, sondern trotz ständiger technologischer Verbesserungen auch in den reichen Industrieländern gesundheitsschädliche Feinstaub- und …
Tod durch Atmen
Gut geklaut ist nicht gesehen

Neu im Kino: "The Hateful Eight"

Gut geklaut ist nicht gesehen

Quentin Tarantinos „The Hateful Eight“ kursiert seit Wochen im Netz. Doch nur im Kino zeigt der Film seine Schönheit - auch wenn man auf positive Charaktere vergeblich wartet.
Gut geklaut ist nicht gesehen
Gespräche mit dem Biest

Letzte Ausfahrt Gera – Acht Stunden mit Beate Zschäpe

Gespräche mit dem Biest

Das ungewöhnliche Doku-Drama um die NSU-Beschuldigte Beate Zschäpe lässt Spannung, Vollständigkeit und sogar Realismus außen vor, um sich auf das Wichtigste zu konzentrieren: Den Versuch eines …
Gespräche mit dem Biest
Gedenke des Elends

"Die Pfeiler der Macht"

Gedenke des Elends

Sex, Gewalt und große Gefühle: Die Follett-Verfilmung „Die Pfeiler der Macht“ ist ein opulentes Sittengemälde.
Gedenke des Elends
Noch ein totes Mädchen

TV-Kritik: Wenn Du wüsstest, wie schön es hier ist"

Noch ein totes Mädchen

Aus einer allzu oft gehörten Geschichte macht Regisseur Andreas Prochaska einen visuell überzeugenden und soliden, aber wenig überraschenden Kärnten-Krimi.
Noch ein totes Mädchen

Anne Will

Hauptsache weg, weg, weg

Bei Anne Wills Talkrunde zu einer möglichen Obergrenze wird klar: Die Politik denkt nicht mehr darüber nach, wie den Flüchtlingen geholfen werden kann - es geht nur noch darum, sie uns vom Leib zu …
Hauptsache weg, weg, weg
„Bei mir wird es richtig dreckig“

Interview mit Quentin Tarantino

„Bei mir wird es richtig dreckig“

Regisseur Quentin Tarantino über Gewalt im Kino, Rassismus im Film und auf der Straße und was ihn wirklich wütend macht.
„Bei mir wird es richtig dreckig“
Gut gemeint, schlecht gemacht

Tatort "Totenstille"

Gut gemeint, schlecht gemacht

Erneut kann der saarländische Tatort nicht überzeugen. Der Saarbrücken-Krimi „Totenstille“ meint es gut, ist seinen Figuren gegenüber aber erstaunlich gleichgültig.
Gut gemeint, schlecht gemacht
Der befreiende Schrecken über sich selbst

„Hier ist John Doe“

Der befreiende Schrecken über sich selbst

Frank Capras Film „Hier ist John Doe“ von 1941 erzählt davon, wie aus dem Guten das Grauenhafte wird. Ein Wiedersehen, aus dem man auch heute noch etwas lernen kann.
Der befreiende Schrecken über sich selbst
Kellerkultur

Neu im Kino: „Der Bunker“

Kellerkultur

Was heißt originell im deutschen Kino? Der Debütfilmer Nikias Chryssos und seine etwas offensichtliche Kafkaeske „Der Bunker“. Es gibt aber eine herausragende Idee.
Kellerkultur
Will Smith boykottiert Oscar-Verleihung

Schauspieler

Will Smith boykottiert Oscar-Verleihung

Weil in den wichtigen Kategorien nur weiße Schauspieler für den Oscar nominiert sind, schließt sich Will Smith dem Protest seiner Frau Jada Pinkett Smith an - und warnt vor einem Rückfall in die …
Will Smith boykottiert Oscar-Verleihung