Ressortarchiv: TV & Kino

Zurück ins Leben

„37 Grad: Nur eine falsche Bewegung“

Zurück ins Leben

In der Dokumentation über eine querschnittsgelähmte frühere Kunstturnerin wird viel zu viel geredet.
Zurück ins Leben
Aber es reicht nicht

Polizeiruf „Endstation“

Aber es reicht nicht

Die Pflegeeltern meinen es doch nur gut im neuen Magdeburger Polizeiruf „Endstation“. Doch das ist nicht genug.
Aber es reicht nicht
Am Anfang war die Fälschung

„Der Gigant des Nordens“, Arte

Am Anfang war die Fälschung

Cristina Trebbi und Stefan Schneider drehen einen Dokumentarfilm über die Geschichte der Stadt Hamburg, von ihrem Hafen aus erzählt
Am Anfang war die Fälschung
Goldene Lola für "Staat gegen Fritz Bauer"

Deutsche Filmpreise

Goldene Lola für "Staat gegen Fritz Bauer"

Der Politthriller "Der Staat gegen Fritz Bauer" gewinnt die Goldene Lola als bester deutscher Film. Als bester Hauptdarsteller wird Peter Kurth ("Herbert") geehrt. Die Schauspielerin Laura Tonke holt …
Goldene Lola für "Staat gegen Fritz Bauer"
Die Innenwelt der Außenwelt

Nippon Connection

Die Innenwelt der Außenwelt

Japanische Filme in Frankfurt: Beim 16. Festival „Nippon Connection“ dominiert der Blick ins Private. Vielleicht gerade eine Folge der Atomkatastrophe von Fukushima?
Die Innenwelt der Außenwelt
Streit über kriminelle Deutsche und Nicht-Deutsche

Maybrit Illner

Streit über kriminelle Deutsche und Nicht-Deutsche

Deutschland hat einen neuen Grund für seine Angst entdeckt, der so neu nicht ist, aber in Ermangelung anderer Gründe muss nun die Kriminalität herhalten – auch bei Maybrit Illner.
Streit über kriminelle Deutsche und Nicht-Deutsche
Nachbarn sind Nervensägen

„Neues aus dem Reihenhaus“, ZDF

Nachbarn sind Nervensägen

Auch die Fortsetzung zu „Ein Reihenhaus steht selten allein“ ist ein Volltreffer: Die Geschichten aus der Frankfurter Vorortsiedlung bieten eine witzige Mischung aus Satire und Situationskomik.
Nachbarn sind Nervensägen
Hauptrolle für Rebel Wilson in Liebesromanze

Hauptrolle für Rebel Wilson in Liebesromanze

Die australische Komödiantin Rebel Wilson (36, "Brautalarm", "Pitch Perfect") soll in einer noch titellosen Liebeskomödie die Hauptrolle übernehmen. Dem Branchenblatt "Variety" zufolge steht das …
Hauptrolle für Rebel Wilson in Liebesromanze
John Carpenter macht mit "Halloween" weiter

John Carpenter macht mit "Halloween" weiter

Der amerikanische Gruselmeister John Carpenter (68), der 1978 mit "Halloween - Die Nacht des Grauens" die Kinogänger schockte, will an einer weiteren Folge mitarbeiten. Als ausführender Produzent …
John Carpenter macht mit "Halloween" weiter
Jason Bateman übernimmt "Game Night" 

Jason Bateman übernimmt "Game Night" 

Jonathan Goldstein und John Francis Daley, das Autoren-Duo hinter den Filmkomödien "Kill the Boss" und "Der unglaubliche Burt Wonderstone", stehen in Hollywood hoch im Kurs. "Deadline.com" zufolge …
Jason Bateman übernimmt "Game Night" 
Liam Neeson dreht Drama über Watergate-Skandal

Liam Neeson dreht Drama über Watergate-Skandal

Die Besetzung für den Polit-Thriller "Felt" über den Watergate-Skandal wächst weiter an. Nach Liam Neeson (63, "Run All Night") und Diane Lane (51, "Untreu") stößt nun auch der britische Schauspieler …
Liam Neeson dreht Drama über Watergate-Skandal
Wie eine gelöschte Festplatte

„Meine fremde Frau“, ZDF

Wie eine gelöschte Festplatte

In Lars Beckers ausgezeichnet gespieltem Krimidrama steht die Titelfigur nach einem Unfall vor dem geistigen Nichts.
Wie eine gelöschte Festplatte
Hollywood relativiert die eigene Courage

Neu im Kino: „Money Monster“

Hollywood relativiert die eigene Courage

Regisseurin Jodie Foster warnt in „Money Monster“ vor dem Turbokapitalismus und lässt George Clooney vom feigen Gockel zum mutigen Aufklärer mutieren.
Hollywood relativiert die eigene Courage
Simples Weltbild

„Dschihadisten im Visier“, Arte

Simples Weltbild

Arte zeigt einen Dokumentarfilm über Reintegrationsprojekte für Radikalisierte und Rückkehrer in Dänemark und Frankreich – leider mit Plattitüden statt Ursachenforschung.
Simples Weltbild
Zwischen Plüsch und Pool

„Die letzten Gigolos“, ZDF

Zwischen Plüsch und Pool

Das Kleine Fernsehspiel des ZDF versteckt eine Perle im Nachtprogramm: Stephan Bergmanns Dokumentarfilm „Die letzten Gigolos“.
Zwischen Plüsch und Pool
In Österreich ist angeblich alles anders

"Anne Will"

In Österreich ist angeblich alles anders

Bei Anne Will geht es passend zur Wahl in Österreich um die „Krise der Volksparteien“. Die Gäste von Union und SPD bestreiten, dass es eine solche Krise überhaupt gibt.
In Österreich ist angeblich alles anders
Das ist der Gewinner der Goldenen Palme

„I, Daniel Blake“

Das ist der Gewinner der Goldenen Palme

Mit Ken Loachs „I, Daniel Blake“ gewinnt ein Meisterwerk des politischen Films in Cannes die Goldene Palme. Kritikerfavoritin Maren Ade ging leer aus.
Das ist der Gewinner der Goldenen Palme
Spekulationen um neuen James Bond

James Bond

Spekulationen um neuen James Bond

Der britische Schauspieler Tom Hiddleston gilt als heißer Anwärter auf die Rolle als James Bond. Daniel Craig will nicht mehr.
Spekulationen um neuen James Bond
Lebende und Tote in Unordnung

"Tatort", ARD

Lebende und Tote in Unordnung

„Das Recht, sich zu sorgen“ ist der unorthodoxe zweite Franken-Tatort des Bayerischen Rundfunks. Geboten werden gleich drei Fälle.
Lebende und Tote in Unordnung
Tatort Sussex

„Geheimakte Geschichte“, Arte

Tatort Sussex

Arte lässt in der Reihe „Geheimakte Geschichte“ forensische Methoden anwenden, um Rätsel der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte zu lösen. Inhaltlich spannend, formal nicht immer überzeugend.
Tatort Sussex
Schönheit ist nicht alles

Filmfestival Cannes

Schönheit ist nicht alles

Endspurt in Cannes: Xavier Dolan und Nicolas Winding Refn enttäuschen, doch niemand so sehr wie Sean Penn.
Schönheit ist nicht alles
„Scheitern ist programmiert“

Maybrit Illner

„Scheitern ist programmiert“

Maybrit Illner lässt über die Renten diskutieren. Deutlich wird, dass das System nicht mehr zeitgemäß ist – auch wenn das noch nicht alle begreifen wollen.
„Scheitern ist programmiert“
Achtlose Apokalypse

„X-Men: Apocalypse“

Achtlose Apokalypse

Zu viel Plot, zu viele Figuren: mehr ist deutlich weniger in Bryan Singers Film „X-Men: Apocalypse“, der unter seinem eigenen Gewicht zusammenbricht.
Achtlose Apokalypse
Das Leben ist keine Charity-Veranstaltung

"Nur nicht aufregen!"

Das Leben ist keine Charity-Veranstaltung

Die ZDF-Komödie "Nur nicht aufregen!" ist ein kleines Meisterwerk über Erwartungshaltungen, Missverständnisse und Menschenwürde.
Das Leben ist keine Charity-Veranstaltung
Teenager in Texas

Im Kino: „Petting Zoo“

Teenager in Texas

Mit wenigen Dialogen und umso mitteilsameren Bildern erzählt Micah Magees zartfühlender Coming-of-Age-Film „Petting Zoo“ von einer Schülerinnen-Schwangerschaft.
Teenager in Texas