Ressortarchiv: TV & Kino

Und jetzt die Bazooka

Tatort mit Til Schweiger

Und jetzt die Bazooka

Das Tatort-Kontrastprogramm zu den Festtagen geht mit Nick Tschiller (Til Schweiger) als deutscher Ausgabe von Jack Bauer in die nächste Runde.
Und jetzt die Bazooka
Ins süße Jenseits mit den Nazi-Schergen

Neu im Kino: „Remember“

Ins süße Jenseits mit den Nazi-Schergen

Ausgerechnet Atom Egoyan hat mit „Remember“ einen spekulativen B-Film um einen Auschwitz-Täter gedreht.
Ins süße Jenseits mit den Nazi-Schergen
Mit dem Wischmopp zum Erfolg

Neu im Kino: "Joy"

Mit dem Wischmopp zum Erfolg

Jennifer Lawrence kämpft sich nach oben in David O. Russells „Joy“. Der Film erzählt keine Helden- oder Freudengeschichte, sondern vielmehr eine Art weibliches Hiob-Drama mit integrierter …
Mit dem Wischmopp zum Erfolg

„Kleine große Stimme“

Das Zeug zum modernen Klassiker

Der Fernsehfilm erzählt die zu Herzen gehende Geschichte eines Wiener Sängerknaben, der in den 50er Jahren nach seinem Vater sucht.
Das Zeug zum modernen Klassiker
Ahnungslose Westler irgendwo im Osten

„Deutsche Spuren in Russland“

Ahnungslose Westler irgendwo im Osten

Steht ein Tübinger Bibliothekar auf einer russischen Wiese und liest: Die ZDF-Doku „Deutsche Spuren in Russland“ will in der Vergangenheit zweier Nationen graben, fördert aber nur bizarre …
Ahnungslose Westler irgendwo im Osten
Eine Wunderrettung

Stralsund - Der Anschlag

Eine Wunderrettung

Mit Hängen und Würgen: Stralsund-Krimi „Der Anschlag“. Man kann sich nur wundern, dass das Team des „Stralsund“-Krimis „Der Anschlag“ die Folge überhaupt übersteht.
Eine Wunderrettung
Star Wars spielt Milliarde so schnell wie kein Film zuvor ein

Star Wars

Star Wars spielt Milliarde so schnell wie kein Film zuvor ein

Der Film war zum Erfolg verdammt, so sehr wurden die Erwartungen geweckt. Und offenbar werden sie erfüllt: Eine Milliarde Dollar hat "Star Wars" schon eingespielt - obwohl ein wichtiger Markt noch …
Star Wars spielt Milliarde so schnell wie kein Film zuvor ein
Ist Tukur ein Mörder? Ist Wuttke pleite?

TV-Kritik: „Tatort: Wer bin ich?“

Ist Tukur ein Mörder? Ist Wuttke pleite?

Wie man die vierte Wand durchbricht: Der HR-Beitrag „Wer bin ich?“ ist der lustigste Tatort überhaupt und spielt mit dem Genre und seinen Routinen.
Ist Tukur ein Mörder? Ist Wuttke pleite?
Blaulicht aufs Dach

„Tatort: Benutzt“, ARD

Blaulicht aufs Dach

Das Drehbuch versucht, Haken zu schlagen und bringt Iran-Exporte und undurchsichtige Frauen im neuen Kölner Tatort.
Blaulicht aufs Dach
Schöne Bescherung

Weihnachts-Männer, ARD

Schöne Bescherung

Diese mitunter auch mal recht handfeste, aber tatsächlich humorvolle Komödie erzählt eine originelle Geschichte mit namhafter Besetzung.
Schöne Bescherung
Grimms „Weiße Schlange“ zeigt Herz für Tiere

TV-Kritik: „Die weiße Schlange“

Grimms „Weiße Schlange“ zeigt Herz für Tiere

Das Märchen der Brüder Grimm ist ein gut gespielter und kunstvoll fotografierter Film für die ganze Familie.
Grimms „Weiße Schlange“ zeigt Herz für Tiere
Sherlock Holmes ist unaufgeregt

Neu im Kino: „Mr. Holmes“

Sherlock Holmes ist unaufgeregt

Was wäre, wenn es Arthur Conan Doyles Detektiv Sherlock Holmes doch in Wirklichkeit gegeben hätte? Der Veteran des britischen Films Ian McKellen lässt daran in „Mr. Holmes“ nicht zweifeln.
Sherlock Holmes ist unaufgeregt
Lernen, Abschied zu nehmen

Neu im Kino: „Die Melodie des Meeres“

Lernen, Abschied zu nehmen

Willkommen im irischen Märchenland: Tomm Moores Animationsfilm „Die Melodie des Meeres“ zeigt uns, wie der Tod eines geliebten Menschen zwar nicht ungeschehen gemacht werden kann, aber der Abschied …
Lernen, Abschied zu nehmen
Ein Häufchen eitlen Elends

TV-Kritik: „Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres“

Ein Häufchen eitlen Elends

Ein neuer Streich von Olli Dittrich: Er spielt einen unsympathischen schwulen Friseur in der Provinz der norddeutschen Tiefebene.
Ein Häufchen eitlen Elends
Und dann doch recht weise

Ausstellung

Und dann doch recht weise

Das Deutsche Filmmuseum präsentiert den Nachlass des Filmstars Curd Jürgens als Internetausstellung. Die Schau von 2000 lassen die Kuratoren digital wieder aufleben.
Und dann doch recht weise
Die unsterbliche Familie

"Das beste aller Leben", ZDF

Die unsterbliche Familie

Nach „Das Beste kommt erst“, „In den besten Familien“ und „Beste Bescherung“ (2013) präsentiert das ZDF nun „Das beste aller Leben“. Es entsteht etwas Eigenständiges und Eigenwilliges.
Die unsterbliche Familie
Star Wars bricht Startrekord

Star Wars-Episode VII

Star Wars bricht Startrekord

Der neuste Star Wars-Film befindet sich auf einem guten Weg, der erfolgreichste Film aller Zeiten zu werden. Kein Film hat mehr Geld am ersten Wochenende eingespielt als die siebte Ausgabe der …
Star Wars bricht Startrekord
Goethe schickt Göhte los

Flüchtlinge

Goethe schickt Göhte los

Konflikte, Sorgen, Träume: Filmkoffer, die das Goethe-Institut ab Januar in Flüchtlingsheime, Willkommensklassen und Begegnungsstätten schickt, sollen Neuankömmlingen etwas über den Alltag in …
Goethe schickt Göhte los
Gegen alle Fernsehregeln

„Schlag den Raab“

Gegen alle Fernsehregeln

Am Samstag endet mit „Schlag den Raab“ eine Sendung, die über Jahre äußerst erfolgreich war - wenn auch keiner weiß warum.
Gegen alle Fernsehregeln
Mit bloßer Faust

TV-Kritik Polizeiruf 110

Mit bloßer Faust

Der Polizeiruf zieht an die polnische Grenze, aber in Folge 1 macht er nichts draus. Die Suche nach den Hintergründen für den mysteriösen Fall ist variantenreich und fade zugleich.
Mit bloßer Faust
Pulver verschossen

Satirische Jahresrückblicke, ZDF

Pulver verschossen

Oliver Welkes Jahresrückblick der „heute show“ leidet darunter, dass sich aus den schon zuvor behandelten Absurditäten der bundesdeutschen Politik kein neuer Honig saugen lässt.
Pulver verschossen

TV-Kritik: Maybrit Illner

„Wir betreuen, aber befähigen nicht“

Maybrit Illner ignoriert zu recht die Titelfrage ihrer Sendung „Wohin führt Merkel Deutschland?“ und setzt stattdessen auf die Erfahrungen von Praktikern in der Flüchtlingsbetreuung.
„Wir betreuen, aber befähigen nicht“
Einladung zum Schwelgen

Oscar-Gewinnerinnen

Einladung zum Schwelgen

Die Aura der großen Garderoben, die gesprochenen und nicht gesprochenen Sätze der Siegerinnen: Eine höchst ansehnliche Ausstellung im Museum für Film und Fernsehen in Berlin widmet sich den …
Einladung zum Schwelgen
Um den Preis einer Kaffeemaschine

„Die Füchsin – Dunkle Fährte“, ARD

Um den Preis einer Kaffeemaschine

In der Programmplanung des Ersten gehört der Donnerstagabend dem nach feststehender Formel fabrizierten Standardkrimi. Jetzt aber gibt es eine Unterbrechung der Routine: eine Reihe mit Stoff zum …
Um den Preis einer Kaffeemaschine
Mehr als nur Filme

„Star Wars“

Mehr als nur Filme

„Star Wars“ nahm Einfluss auf Hollywood und Washington. Doch wie konnte ein Actiondrama, das mit dem Habitus kindlicher Politikferne auftrat, zu einem Modell höchster politischer Entscheidungen …
Mehr als nur Filme