Ressortarchiv: TV & Kino

Meister des Meta-Horrors

Nachruf Wes Craven

Meister des Meta-Horrors

Am späten Sonntagabend ist Wes Craven an den Folgen eines Hirntumors gestorben. Der Filmemacher erneuerte den Teenie-Horror und verhalf einem ganzen Genre auf die Beine.
Meister des Meta-Horrors
Mein unvergessenes Ferienhaus

TV-Kritik „Mein vergessenes Leben“ (ZDF)

Mein unvergessenes Ferienhaus

Robert Atzorn im weitgehend schön undramatischen Film „Mein vergessenes Leben“. Geschrieben und inszeniert von Gernot Krää, ist „Mein vergessenes Leben“ einer von vielen Spielfilmen, die jetzt um das …
Mein unvergessenes Ferienhaus
Die Frau ohne Wurzeln

"Ich bin Ingrid Bergman"

Die Frau ohne Wurzeln

So haben wir Ingrid Bergman noch nie gesehen: Für sein Arte-Porträt der dreifachen Oscarpreisträgerin hatte Filmemacher Stig Björkman erstmals Zugang zu deren Privatarchiv.
Die Frau ohne Wurzeln
Das Ende einer Freundschaft

„Zum Sterben zu früh“, Arte

Das Ende einer Freundschaft

In seinem Prequel zu dem herausragenden Polizeifilm „Unter Feinden“ versteckt Lars Becker erneut echte Emotionen und überraschende Momente unter dem Deckmantel eines TV-Krimis, der genüsslich alle …
Das Ende einer Freundschaft
Markenzeichen Integrität

Ingrid Bergman

Markenzeichen Integrität

Die große Schauspielerin Ingrid Bergman, die am 29. August hundert Jahre alt geworden wäre, ließ sich nicht konfektionieren.
Markenzeichen Integrität
Chaim heißt doch Leben

L'Chaim

Chaim heißt doch Leben

Elkan Spillers Dokumentarfilm über den Sohn einer Holocaust-Überlebenden und seine schwere Gefühlserbschaft.
Chaim heißt doch Leben
„Völkischer Terrorismus“

TV-Kritik: Maybrit Illner

„Völkischer Terrorismus“

Das Thema für Maybrit Illners erste Sendung nach der Sommerpause lag auf der Hand: Der Umgang mit den Flüchtlingen. Es wurde eine spannende Debatte – dank der treffenden Zustandsbeschreibungen ihrer …
„Völkischer Terrorismus“
Er ruhe in Liebe

Peter Kern gestorben

Er ruhe in Liebe

Zum Tod des verletzbaren Wiener Exzentrikers, Film- und Theaterkünstlers Peter Kern.
Er ruhe in Liebe
Irgendwo in der Einsamkeit

„Frank“

Irgendwo in der Einsamkeit

Nichts ist sicher in Lenny Abrahamsons skurrilem Film „Frank“ über eine äußerst seltsame Band.
Irgendwo in der Einsamkeit
Ein Fußballer beim Wasserball

"Uli Hoeneß – Der Patriarch", ZDF

Ein Fußballer beim Wasserball

Das Porträt einer schillernden Persönlichkeit: Dem ZDF gelingt mit dem „Dokudrama“ über den Fall Uli Hoeneß ein so komplexer wie spannender Fernsehfilm.
Ein Fußballer beim Wasserball
Die automatisch Verdächtigen

Neu im Kino: „Straight Outta Compton“

Die automatisch Verdächtigen

Das Musikdrama „Straight Outta Compton“, das die Geschichte der Rap-Crew N.W.A erzählt, inszeniert N.W.A. als Helden des Widerstands. Der Film hält sich in den USA auf Platz 1 der Charts.
Die automatisch Verdächtigen
Die Schönen und die Tiere

„Das Märchen der Märchen“

Die Schönen und die Tiere

Mit seinem liebevollen Ausstattungsfilm „Das Märchen der Märchen“ feiert der Italiener Matteo Garrone das handgemachte Kino.
Die Schönen und die Tiere
"Planet der Affen"-Fortsetzung kommt ins Rollen

"Planet der Affen"-Fortsetzung kommt ins Rollen

Ein Jahr nach dem Kinostart von "Planet der Affen: Revolution" arbeitet US-Regisseur Matt Reeves (49) an der Fortsetzung der Sc-Fi-Reihe. "Variety" zufolge sollen die Dreharbeiten im Herbst im …
"Planet der Affen"-Fortsetzung kommt ins Rollen
Lea Seydoux nimmt "Gambit" ins Visier

Lea Seydoux nimmt "Gambit" ins Visier

Die französische Schauspielerin Lea Seydoux (30, "Blau ist eine warme Farbe") könnte an der Seite von Channing Tatum (35, "Magic Mike") in dem Superheldenstreifen "Gambit" mitspielen.
Lea Seydoux nimmt "Gambit" ins Visier
"The Girl on the Train"-Besetzung wächst an

"The Girl on the Train"-Besetzung wächst an

Nach Emily Blunt (32, "Edge of Tomorrow") und Rebecca Ferguson (31, "Mission: Impossible – Rogue Nation") könnte auch die amerikanische Schauspielerin Haley Bennett (27, "The Equalizer") bei dem …
"The Girl on the Train"-Besetzung wächst an
Woody-Allen-Film ohne Bruce Willis 

Woody-Allen-Film ohne Bruce Willis 

Hollywoods Action-Star Bruce Willis (60) wird nicht in Woody Allens nächstem Film mitspielen. "Deadline.com" zufolge gab der Sprecher von Willis Terminkonflikte für den plötzlichen Ausstieg des …
Woody-Allen-Film ohne Bruce Willis 
Bryan Cranston mit James Franco in Komödie "Why Him?"

Bryan Cranston mit James Franco in Komödie "Why Him?"

James Franco (37, "The Interview") erhält für die geplante Komödie "Why Him?" prominenten Zuwachs. Dem Branchenblatt "Variety" zufolge stößt Bryan Cranston (59, "Breaking Bad") zu der Besetzung. John …
Bryan Cranston mit James Franco in Komödie "Why Him?"
Tausend mal berührt

„Eine Handvoll Briefe“ (ARD)

Tausend mal berührt

Die Liebesgeschichte erinnert an das Kinomelodram „Message in a Bottle“, nimmt dann aber eine unerwartete Wendung.
Tausend mal berührt
"Erdogan ist ein Demokrat"

"Menschen bei Maischberger"

"Erdogan ist ein Demokrat"

In Syrien und der Türkei ist die Lage unübersichtlich. Wer der Böse ist, scheint für viele im Westen klar zu sein. Sandra Maischberger diskutierte daher mit ihren Gästen das "Chaos im Orient".
"Erdogan ist ein Demokrat"
„Twin Peaks“ am Niederrhein

"Meuchelbeck"

„Twin Peaks“ am Niederrhein

Keine beschauliche Regionalreihe: Die WDR-Serie von Stefan Rogall folgt nur scheinbar einem bewährten Muster und versammelt eine Vielzahl liebenswert skurriler Figuren.
„Twin Peaks“ am Niederrhein
Kaminer und seine Klischees

„Kulturlandschaften“

Kaminer und seine Klischees

3sat schickt den russisch-deutschen Schriftsteller Wladimir Kaminer in die Provinz, um herauszufinden, ob es auch dort Kunst gibt – ein etwas provinziell geratenes Unterfangen
Kaminer und seine Klischees
C.S.I. Ostsee

„Das Jahrhundertwrack“, Arte

C.S.I. Ostsee

Die Bergung eines Wracks  als Krimi. Die Doku über die Geschichte eines untergegangenen Kriegsschiffes aus dem 16. Jahrhundert auf Arte
C.S.I. Ostsee
Gegen Vorurteile gewinnen

„Nachspielzeit“, Arte

Gegen Vorurteile gewinnen

„Nachspielzeit“ ist ein neuer Heimatfilm aus Berlin-Neukölln. Regisseur Andreas Pieper zeichnet dabei ein spannendes und authentisches Bild des Berliner Kiezes Neukölln.
Gegen Vorurteile gewinnen
Das Politische im Privaten

„Fünf Jahre Leben“, ARD

Das Politische im Privaten

Die Verfilmung der Erinnerungen von Murat Kurnaz, der fünf Jahre lang unschuldig in Guantanamo misshandelt wurde, ist dem Regiedebütanten Stefan Schaller überraschend unaufgeregt gelungen – und wirkt …
Das Politische im Privaten
Der Couch-Trip

„Broadway Therapy“

Der Couch-Trip

Peter Bogdanovich gelingt mit der feinen Screwball-Komödie „Broadway Therapy“ ein glänzendes Comeback. Wer sich über die Unglaubwürdigkeit der komödiantischen Verwicklungen aufregt, hat das Prinzip …
Der Couch-Trip