Ressortarchiv: TV & Kino

Tina Turner will nicht singen

TV-Kritik "Beckmann"

Tina Turner will nicht singen

Premiere mit 69 Jahren: Zum ersten Mal war Tina Turner zu Gast in einer deutschen Talkshow. Bei Beckmann erklärte sie, warum sie auf ihrem neuesten Album nicht singt. Von Judith von Sternburg
Tina Turner will nicht singen

Ice Age 3

Die fehlende Tiefe

"Ice Age 3" entäuscht - jedenfalls als 2-D-Anime. Als 3-D-Spektakel, als das der Film gedacht ist, hat die deutsche Kritikerwelt ihn noch gar nicht gesehen. ( mit Trailer)
Die fehlende Tiefe

TV-Kritik "Anne Will"

Wer lügt, den kann man wählen

300 Milliarden Euro Steuern fließen jährlich am Fiskus vorbei ins Ausland. Doch die Runde bei Anne Will streitet lieber darüber, ob Vermögenssteuer eine Neidsteuer sei. Von Natalie Soondrum
Wer lügt, den kann man wählen
Chance ohne Torerfolg

TV-Kritik "Sportfreunde Pocher"

Chance ohne Torerfolg

Als wäre das Angebot von Casting-Shows noch nicht groß genug. Oliver Pocher hat seine neue Sendung gestartet. Doch man weiß nie, ob es um Fußball oder Spaß geht. Von Daniel Hagemeier
Chance ohne Torerfolg
Logik der Menschenfeindlichkeit

RAF-Film "Schattenwelt"

Logik der Menschenfeindlichkeit

Traumaforschung: Connie Walthers "Schattenwelt" begibt sich auf die Fährte der RAF-Terroristen und ihrer Opfer. Ulrich Noethen spielt als Ex-Häftling Widmer die Rolle seines Lebens. Von Heike Kühn, ( …
Logik der Menschenfeindlichkeit
Der Ruf der Wildnis

Familiendrama "Home"

Der Ruf der Wildnis

Ursula Meiers großartiges Familiendrama "Home" ist ein Western an der Autobahn. - Und ein Exempel dafür, was wir zu verlieren haben, wenn das Heimkino die große Leinwand ablöst. Von Daniel …
Der Ruf der Wildnis
Große Namen, große Enttäuschung

Julie Delpys "Die Gräfin"

Große Namen, große Enttäuschung

Julie Delpys zweiter Film "Die Gräfin" ist blutleer wie die Opfer der historischen Protagonistin. Daran ändert auch die Schauspielkunst von Daniel Brühl und William Hurt nichts. Von Heike Kühn, ( mit …
Große Namen, große Enttäuschung
Nichts für Feiglinge

Generationenporträt "Alle anderen"

Nichts für Feiglinge

Maren Ades Kammerspiel "Alle anderen" ist einer der schönsten Filme vom Älterwerden. von Daniel Kothenschulte
Nichts für Feiglinge

"Rohtenburg"

Kanibale kommt ins Kino

Nach langem Rechtsstreit kommt das scheinheilige Stück Exploitation um den Kannibalen vom (falsch geschriebenen) Rotenburg doch noch ins Kino.
Kanibale kommt ins Kino

Kinderfilm

Die Stimme des Adlers

Es gibt durchaus einen direkten Weg vom sensiblen Naturfilm zum großen Spielfilm, nur wird er leider viel zu selten beschritten.
Die Stimme des Adlers

Komödie "Contact High"

Die halbe Dröhnung

Glawoggers ausreichend schwachsinnig betitelter Film "Contact High - The Good, the Bad and the Bag" mischt die gute alte Psychedelik mit reichlich Wiener Schmäh und kommt dem Genreideal dabei …
Die halbe Dröhnung
Pathos der Rotationsmaschinen

Filmkritik

Pathos der Rotationsmaschinen

Kevin Macdonald feiert mit "State of Play" den Journalismus als Heldentat. Russell Crowe spielt darin einen trink- und prinzipienfesten Journalisten alter Schule. Von Michael Kohler
Pathos der Rotationsmaschinen
Heath Ledgers letzter Film eröffnet

Filmfest München

Heath Ledgers letzter Film eröffnet

"The Imaginarium of Doctor Parnassus" - der letzte Film des Schauspielers Heath Ledger eröffnet das Filmfest in München. Zur Deutschlandpremiere wird auch Regisseur Terry Gilliam ("12 Monkeys") …
Heath Ledgers letzter Film eröffnet
"Ich will Lokführer spielen!"

TV-Kritik: Merkel bei Illner

"Ich will Lokführer spielen!"

Was haben Sie mit Deutschland vor? - fragt Maybrit Illner in ihrer Sendung Kanzlerin Angela Merkel. Und die hat Glück an diesem Abend - mit Fragen wie mit Studiogästen. Frank-Walter Steinmeier dürfte …
"Ich will Lokführer spielen!"

Horror aus Cannes

Aus dem Gleichgewicht

Sam Raimis Splatterfilm "Tanz der Teufel", 1981 in Cannes gezeigt, in Deutschland lange verboten, schockierte mit den Mitteln der Avantgarde. Kaum ein Film ist so einfach gemacht und so vollkommen in …
Aus dem Gleichgewicht
Kino im Guerillastil

Filmbiografie Che Guevara

Kino im Guerillastil

Man kann sich streiten, ob eine epische Auseinandersetzung mit Ernesto Che Guevara überfällig oder aus der Zeit gefallen ist. Nicht nur die kubanische Revolution hat viel von ihrem Glanz verloren. …
Kino im Guerillastil
Griechische Idyllen

Film "Kleine Verbrechen"

Griechische Idyllen

Der Regisseur Christos Georgious zeigt einen sommerlich leichten und doch eindringlichen Film auf der Kraterinsel Thirassia: "Kleine Verbrechen". Von Heike Kühn
Griechische Idyllen
Diktatur der Machos

Pablo Traperos Film "Löwenkäfig"

Diktatur der Machos

Pablo Traperos Film "Löwenkäfig" erzählt vom brutalen Alltag in argentinischen Gefängnissen. "Löwenkäfig" war 2008 in Cannes für die Goldene Palme nominiert und wäre ein würdiger Gewinner gewesen. …
Diktatur der Machos
Schnupperkurs mit Rückfahrschein

"Hannah Montana - Der Film"

Schnupperkurs mit Rückfahrschein

Millionen tagträumende Teenager können nicht irren: "Hannah Montana - Der Film" ist eine verlässliche Wunschmaschine. Von Michael Kohler
Schnupperkurs mit Rückfahrschein
Der kecke Kanzlerkandidat

TV Kritik "Kerner"

Der kecke Kanzlerkandidat

Den Apparatschik lässt Frank-Walter Steinmeier zu Hause, wenn er mit seiner Frau zum Talk ins Fernsehen geht - und ein bisschen versteht er auch von Deux Chevaux. Von Steffen Hebestreit
Der kecke Kanzlerkandidat
Nur noch Spurenelemente

Terminator 4

Nur noch Spurenelemente

Höchstens die Cyborgs sind dem Zuschauer zu empfehlen: "Terminator - Die Erlösung" ist ein einfallsloser Aufguss. Zwar steht Terminator drauf, Schwarzenegger ist aber keiner drin. Von Daniel …
Nur noch Spurenelemente