Am Anfang war das Licht

Eine journalistisch ordentliche Dokumentation, die Unglaubliches suggeriert: Kann die Wissenschaft solchen Esoterikern Recht geben, die glauben, Menschen könnten sich allein von Licht ernähren? Selten hat man Nobelpreisträger größeren Unfug verzapfen gehört. Doch eine frohe Botschaft immerhin gibt es: Selbst wer ohne Essen lebt, kann auf Filme nicht verzichten. (Regie: Peter-Arthur Straubinger, A 2009)

Eine journalistisch ordentliche Dokumentation, die Unglaubliches suggeriert: Kann die Wissenschaft solchen Esoterikern Recht geben, die glauben, Menschen könnten sich allein von Licht ernähren? Selten hat man Nobelpreisträger größeren Unfug verzapfen gehört. Doch eine frohe Botschaft immerhin gibt es: Selbst wer ohne Essen lebt, kann auf Filme nicht verzichten. (Regie: Peter-Arthur Straubinger, A 2009)

Kommentare